hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
HCP
Beiträge: 8
4. Jan 2005, 12:46
Beitrag #1 von 4
Bewertung:
(601 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMac "... telefoniert nach Hause" !!! beim langsamen Start ???


Hallo zusammen!
Habe bei meinem iMac (OSX 10.3.7) bedingt durch den langsamen Start festgestellt, daß ich im Routerprotokoll, wenn nicht mit dem Internet verbunden, folgende Einträge zu finden sind:
xxxxxxxx = mein Familienname
192.168.0.105 ist die Adr. vom iMac

DOD:TCP trigger from 192.168.0.105:50401 to 194.25.134.141:21
dies wird ca. 1/2 min lang versucht.
DOD:192.168.0.105 query DNS for idisk.mac.com.xxxxxxxx
dies wird über eine Minute lang wiederholt.
dann noch sowas wie
DOD:192.168.0.105 query DNS for homepage.mac.com.xxxxxxxx

Ich habe das Gefühl, daß hierdurch der langsame Start nach der Benutzeranmeldung bist zur vollständigen Darstellung des Desktops mitbegründet sein kann. Habe gelese, daß es hier einige Leute Probleme jetzt haben (... vor allem nach OSX 10.3.7 Update)

Mein iMac hängt an einem dLink DI-707p Router/Switch der an ein dsl Modem angeschlossen ist.

Wenn ich den Netzwerkstecker abziehe startet er schnell hoch.

Ich habe weder einen .mac Account noch iDisk noch Homepage bei Apple

Meine Fragen:
Wie kann ich unterbinden, daß mein iMac Internetverbindungen aufbaut, die ich nicht brauche/will? (.. will Apple wissen wann ich online bin?)

Wie wird er wieder schneller beim Systemstart?

Welche Vebindung wird versucht aufzubauen über den Port 50401?

Wer hat ähliches erlebt?

Viele Grüße und die besten Wünsche für 2005

Gruß
Gunther
(Dieser Beitrag wurde von HCP am 4. Jan 2005, 12:55 geändert)
Top
 
X
Graf Poly S
Beiträge: 564
4. Jan 2005, 14:32
Beitrag #2 von 4
Beitrag ID: #133856
Bewertung:
(601 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMac "... telefoniert nach Hause" !!! beim langsamen Start ???


Hallo HCP
Das Programm "LittleSnitch" http://www.versiontracker.com/...oreinfo/macosx/17642 lässt ohne deine ausdrückliche einwilligung kein programm "nach hause telefonieren". damit könntest du den übeltäter herausfinden...


ueli
-----
als Antwort auf: [#133818] Top
 
Thomas Richard  M  p
Beiträge: 17738
4. Jan 2005, 21:32
Beitrag #3 von 4
Beitrag ID: #133954
Bewertung:
(601 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMac "... telefoniert nach Hause" !!! beim langsamen Start ???


Hallo, was hast du als DNS Server eingetragen?

Es scheint so, das seit 10.3.6 einige Konstellationen probleme mit den Telekom DNS-Servern haben.

Hier hat statt der allgemein üblichen 194.2.25.129 die 195.8.224.1 (Frankfurt, es gibt noch ein paar lokale DNS Server der Telekom) geholfen.

Das aber auch nur wenn ich nicht an einem Vigor Router hänge, dahinter scheint es wurscht zu sein, es drömmelt so oder so.

MfG

Thomas
als Antwort auf: [#133818] Top
 
HCP
Beiträge: 8
5. Jan 2005, 10:43
Beitrag #4 von 4
Beitrag ID: #134036
Bewertung:
(601 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMac "... telefoniert nach Hause" !!! beim langsamen Start ???


Hallo Thomas,
ich habe eigentlich nichts eingetragen. Weder beim Router noch bei den Systemeinstellungen.
Ich vermute, daß nach dem Userlogin das System versucht bisherige und Standardverbindungen im WAN herzustellen. Da ich aber in diesem Fall Offline bin schlägt dies fehl. Ist der Router verbunden mit dem Provider (T-Online) startet der Finder schnell. Ebenso wenn ich den Netzwerstecker abstöpsle. Ich glaube nicht, daßwas schlimmes passiert, aber es ist halt nervig.
P.S. o.g. Programm meldet nichts (Standardeinstellungen ab Werk)

Vielen Dank & Gruß
Gunther
als Antwort auf: [#133818] Top
 
X