[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) iMac von 2005 WPA-fähig?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

iMac von 2005 WPA-fähig?

whitelady
Beiträge gesamt: 338

13. Nov 2007, 10:12
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1640 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, liebes Forum,

da ich von solchen Sachen überhaupt keinen Plan habe und demnächst umziehen werde:

Wisst ihr, ob mein 2005er iMac (Revision B, also noch kein Intel) mit Mac OS 10.4.9 WPA-fähig ist?

Es gibt da so ein aktuelles DSL-plus-Telefon-Angebot mit einem kostenlosen WLAN-Router, aber nicht, dass ich das jetzt bestelle und das dann bei mir aus irgend einem Grund nicht geht... Google beantwortet mir meine Frage leider nicht... :-(
Bei dem Angebot kann man zusätzlich noch einen WLAN-USB-Stick ordern, falls diese Info hilft...

Vielen Dank für eure Antworten!
X

iMac von 2005 WPA-fähig?

robinson
Beiträge gesamt: 786

13. Nov 2007, 10:39
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #322060
Bewertung:
(1629 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Im Prinzip kann man deine Frage mit Ja beantworten, denn WPA ist vom verwendeten WLAN-Adapter bzw. dessen Treiber abhängig. Hat dein iMac Airport eingebaut, wirst du keine Probleme mit dem WLAN-Router haben. Möchtest du aber den WLAN-USB-Stick verwenden, ist die Frage, ob es dafür Treiber für OSX gibt.


als Antwort auf: [#322044]

iMac von 2005 WPA-fähig?

whitelady
Beiträge gesamt: 338

13. Nov 2007, 20:16
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #322216
Bewertung:
(1607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Robinson,
danke für deine Antwort! In meinem Mac ist eine AirPort Karte eingebaut, sprich, das dürfte dann keine Probleme geben.


als Antwort auf: [#322060]

iMac von 2005 WPA-fähig?

AndreasEmer
Beiträge gesamt: 248

13. Nov 2007, 20:34
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #322219
Bewertung:
(1604 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mahlzeit!

Du bist Dir aber im Klaren das WPA nicht gerade eine sichere Verschlüsslung ist oder :-X (lies zum Beispiel http://www.sueddeutsche.de/.../artikel/997/108889/

Mittlerweile ermöglichen fertige Scripts/Boot CDs jedem Script Kiddie WPA in kürzester Zeit zu überwinden.


als Antwort auf: [#322216]

iMac von 2005 WPA-fähig?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4492

13. Nov 2007, 22:07
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #322231
Bewertung:
(1586 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Prost!

definiere den Unterschied zwischen WEP und WPA !

Und zeig mir eine vernünftige praxistaugliche Alternative zu WPA auf, die sicherer ist und für den Privatanwender auf Mac/Win vernünftig zu handeln ist.

Gruß


als Antwort auf: [#322219]

iMac von 2005 WPA-fähig?

robinson
Beiträge gesamt: 786

14. Nov 2007, 00:29
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #322245
Bewertung:
(1562 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ AndreasEmer ] Mahlzeit!

Du bist Dir aber im Klaren das WPA nicht gerade eine sichere Verschlüsslung ist oder :-X (lies zum Beispiel http://www.sueddeutsche.de/.../artikel/997/108889/

Mittlerweile ermöglichen fertige Scripts/Boot CDs jedem Script Kiddie WPA in kürzester Zeit zu überwinden.


Kann mich rohrfrei nur anschliessen. Du erkennst den Unterschied zwischen den Buchstaben «WEP» und «WPA»?
Obwohl es abgedroschen ist: Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal Fresse halten! (Dieter Nuhr)


als Antwort auf: [#322219]
X