hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
peter pedersen
Beiträge: 15
30. Dez 2004, 00:18
Beitrag #1 von 6
Bewertung:
(3332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie: Standbilder in der Länge verändern


Hallo!
Ich wollte in iMovie eine Diaschau aus Standbildern genau auf den Rhytmus eines Textes abstimmen.
Wenn ich jedoch Fotos in die Zeitachse ziehe und sie danach in der Länge ändere, teile oder verschiebe, lösen sich die Bilder in Pixelsalat auf.
Dabei ist es irrelevant, ob ich die Bilder aus einem Ordner in den Clipbereich gezogen habe, sie durch "Ablage-importieren" übernommen habe oder im Foto-Bereich aus iPhoto geholt habe. Auch verändern der Bildanzeigezeit im Clip-Informationsfenster hat den gleichen Effekt und ist, nebenher, ja auch nicht gerade intuitiv.
Alle beteiligten Programme und das Betriebssystem sind auf dem neusten Stand, es handelt sich um handelsübliche JPEG-Fotos, ich habe auch schon mit anderen Bildformaten (TIFF, PICT) experimentiert…
Mein Meck ist zwar nur ein G4/400 MHz, mit Geduld ging bisher aber (beinahe) alles.

Weiss jemand Rat?

Tausend Dank!

Peter Top
 
X
OliSch
Beiträge: 908
30. Dez 2004, 18:15
Beitrag #2 von 6
Beitrag ID: #133219
Bewertung:
(3332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie: Standbilder in der Länge verändern


Hallo Peter

Gib uns bitte noch System- und iMovie-Version durch!

Gruss, Oli
--
iMac G4 800 MHz 17" 768 MB RAM
PowerBook G4 867 MHz 1 GB RAM
OS X v10.3.7
als Antwort auf: [#133073] Top
 
peter pedersen
Beiträge: 15
30. Dez 2004, 20:16
Beitrag #3 von 6
Beitrag ID: #133239
Bewertung:
(3332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie: Standbilder in der Länge verändern


Hallo Oli!

Schön, dass Du Dich meldest, dachte schon, ich hätte eine absolut weltfremde Frage gestellt…
Mein System ist 10.3.7 und iMovie ist 4.0.1, iPhoto hat Version 4.0.3. Also das Neuste von allem, sieht man von meinem G4/400, 768 MB ab…

Schöne Grüsse!

Peter
als Antwort auf: [#133073] Top
 
OliSch
Beiträge: 908
30. Dez 2004, 21:31
Beitrag #4 von 6
Beitrag ID: #133253
Bewertung:
(3332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie: Standbilder in der Länge verändern


Hallo Peter

Eigentlich hattest Du ja schon geschrieben, dass alles auf dem neuesten Stand sei... Ich konnte mit den exakt gleichen Versionen den Fehler nicht nachvollziehen, da läuft alles tipptopp. Dass es am Mac liegt glaube ich nicht, nur weil er etwas langsam ist?!
Warten wir noch weitere Statements ab.

Gruss, Oli
--
iMac G4 800 MHz 17" 768 MB RAM
PowerBook G4 867 MHz 1 GB RAM
OS X v10.3.7
als Antwort auf: [#133073] Top
 
peter pedersen
Beiträge: 15
1. Jan 2005, 19:39
Beitrag #5 von 6
Beitrag ID: #133387
Bewertung:
(3332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie: Standbilder in der Länge verändern


Hallo Oli!

Ich habe noch etwas an meinem Problem weiterexperimentiert:
Als letzte Idee habe ich noch das Ziehen von Bildern aus einem Ordner direkt in die Zeitleiste von iMovie ausprobiert. Da sieht man dann auch am feinen roten Balken unter dem Bild, dass iMovie nach dem Verschwinden des kurz eingeblendeten Zeitstatus-Fensters noch ordentlich lange weiterrechnet. Der anfangs geschilderte Fehler lag wohl daran, dass die Bilder noch nicht als Filmclip fertiggerendert waren. iMovie mag beim konzentrierten Arbeiten, wie wir alle ja auch, offenbar nicht gestört werden…
Nach genügend Render-Wartezeit scheinen auch die andern Möglichkeiten des Standbild-Imports bezw. der -Bearbeitung zu klappen.


Apples "einfache" iProgramme scheinen einfach so ihre versteckten Tücken zu haben. Es ist mir z.b. noch nie gelungen, aus iDVD etwas zu brennen, ohne die Hintergrundcodierung eingeschaltet und bis ans Ende des Arbeitsvorgangs (sichtbar am Datei-Statusbalken im Fenster "Anpassen" > "Status") gewartet zu haben. Aber eben, mein G4 hat nur 400 MHZ…

Dann mal gutes neues Jahr!

Und Danke nochmals!

Peter
als Antwort auf: [#133073] Top
 
Shorty p
Beiträge: 2006
3. Jan 2005, 14:26
Beitrag #6 von 6
Beitrag ID: #133609
Bewertung:
(3332 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

iMovie: Standbilder in der Länge verändern


Ähm...

„Es ist mir z.b. noch nie gelungen, aus iDVD etwas zu brennen, ohne die Hintergrundcodierung eingeschaltet und bis ans Ende des Arbeitsvorgangs gewartet zu haben."

Weil sonst was?

Gruß
S





-------------------------
"Never ask a man what kind of a computer he uses. If it's a Mac he'll tell you, if not... why embarrass him?" - Tom Clancy
als Antwort auf: [#133073] Top
 
X