[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) iPod Akku

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

iPod Akku

eye4eye
Beiträge gesamt: 375

11. Jun 2003, 20:42
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Good evening zusammen

Weiss dass jemand? Wenn ich meinen iPod die ganze Zeit am Mac angeschlossen lasse, hat das irgend welche negativen Auswirkungen auf den Akku? Normalen Akkus tut ein ständiges aufladen ja nicht so gut. Oder spielt that bei den kleinen Dingern nicht mehr so eine Rolle?

Schönen Abend

Gruss Dave Kirchhof

[ ::http://www.eye4eye.ch:: ]
X

iPod Akku

mic
Beiträge gesamt: 119

12. Jun 2003, 09:34
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #39179
Bewertung:
(1466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ciao,

ich glaube ich habe mal irgendwo gelesen das es sogar gut sei den ipod mal länger am "strom" zu haben...

also ich mache das schon eine weile wie du und habe keine probleme, ausser bei kälte (winter..) oder wenn ich ihn lange irgendwo rumliegen lasse, egal ob der akku voll war oder nicht, hält mein akku nicht so lange. :)

gruss mic


als Antwort auf: [#39129]

iPod Akku

eye4eye
Beiträge gesamt: 375

12. Jun 2003, 10:33
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #39187
Bewertung:
(1466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja eben. Bei mir is es genau so. Nach ein paar wenigen Tagen «rumliegen» lassen is sense. Da macht der keinen Mucks mehr.

Ich frage mich, ob die von Werk aus so schlecht sind oder ob es wirklich an meiner Art und Weise liegt, wie ich den Akku auflade (und halt über Wochen hinaus immer auflade, weil er die ganze Zeit per FireWire-Nabelschnur mit «Mutti» verbunden ist).

:)


Gruss Dave Kirchhof

[ ::http://www.eye4eye.ch:: ]


als Antwort auf: [#39129]

iPod Akku

Nik
Beiträge gesamt: 439

12. Jun 2003, 12:07
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #39203
Bewertung:
(1466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da hat Apple tatsächlich gepfuscht! Habt Ihr aber das Update auf Version 1.3 gemacht? Damit läufts bei mir wesentlich besser!

cheers


als Antwort auf: [#39129]

iPod Akku

mic
Beiträge gesamt: 119

12. Jun 2003, 12:18
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #39206
Bewertung:
(1466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
klaro, immer auf dem neusten stand, ist ja bekannt dass das neue update die akkuproblematik "verbesser"

früher wars krasser, da hielt das ding nicht lange...
(habe noch ein oldschool ipod (5gb) ;)

sparen sparen sparen :)

ps:
wenn ich in meinem itunes (was bald der fall ist) mehr als 5gb tracks habe.. wie verhält sich mein ipod?

kann ich doppelspurig fahren? en katalog für ipod und ein katalog für den mac? zwei itunes? *grübel*


als Antwort auf: [#39129]

iPod Akku

eye4eye
Beiträge gesamt: 375

12. Jun 2003, 13:31
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #39223
Bewertung:
(1466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Da musst du ne neue Wiedergabe-Liste erstellen und unter den iPod-Einstellungen die neue Liste als Import-Ordner angeben. Dann wird nicht mehr die Bibliothek kontrolliert und kopiert. Ansonsten kommt die Meldung, dass der iPod nicht aktualisiert werden kann, da nicht genügend Speicher vorhanden ist.

Also:

entweder einen neuen iPod kaufen oder die iPod-Liste in Zukunft selber zusammenstellen.




Gruss Dave Kirchhof

[ ::http://www.eye4eye.ch:: ]


als Antwort auf: [#39129]

iPod Akku

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

12. Jun 2003, 20:25
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #39296
Bewertung:
(1466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hatte auch das Akkuproblem mit meinem Oldschool I-Pod 5 GB :-)) !
Kann auch nur das Update unbedingt auf 1.3 empfehlen, hat bei mir sehr viel gebracht!


als Antwort auf: [#39129]

iPod Akku

thisnamewasfree
Beiträge gesamt: 138

13. Jun 2003, 18:41
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #39443
Bewertung:
(1466 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
schaut vielleicht auch mal unter http://www.ipodlounge.com rein. da gibts auch infos betreffend akku, akkulaufzeit, akkuwechsel etc. @mik, du kannst auch den ipod als firewire-volume laufen lassen (in itunes bei angeschlossenem ipod unten rechts das ipod-zeichen anklicken), dann machst du alles von hand, ich ziehe da die alben die ich will einfach in itunes von der bibliothek auf den angeschlossenen ipod. wichtig, wenn du den ipod als firewire-volume brauchst, dann musst du unbedingt von hand den ipod abmelden (papierkorb), ansonsten kann die festplatte crashen!


als Antwort auf: [#39129]
X

Aktuell

PDF / Print
pitstopPro_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow