[GastForen Programme Web/Internet PDF Grundlagen / Web / eForms identisch getaggte Listen in barrierefreiem PDF werden mal erkannt und mal nicht

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

identisch getaggte Listen in barrierefreiem PDF werden mal erkannt und mal nicht

AngelaHannover
Beiträge gesamt: 6

26. Nov 2015, 14:00
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(699 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
ich habe eine Broschüre mit mehreren Listen. Sie sind in Indesign CS6 mit Hilfe von MadeToTag als PDF exportiert, die Tagstruktur ist identisch. Leider werden sie vom Screenreader unseres Kunden (ich weiß jetzt leider nicht, welchen er nutzt) teilweise nicht als Listen erkannt, obwohl bei der Prüfung in PAC2 keine Fehler in diesen Bereichen festgestellt werden.
Kennt jemand dies Phänomen und kann mir einen Tipp geben?
Ich hänge fünf Seiten des PDFs an, auf der ersten (S. 19) wird die Liste erkannt, die zweite Liste (S. 22/23) wird nicht erkannt.
Hoffnungsvolle Grüße sendet

Anhang:
Listen erkennbar ja und nein_151123.pdf (52.8 KB)
X

identisch getaggte Listen in barrierefreiem PDF werden mal erkannt und mal nicht

klasinger
Beiträge gesamt: 1668

26. Nov 2015, 16:46
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #544951
Bewertung:
(670 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Frau Klingenberg,

beiden Listen sehen korrekt aus – im Tagbaum, wie auch der Strukturansich via pdfGoHTML. Da ich gerade am Mac sitze, kann ich es nicht per Screenrader testen, aber ich gehe davon aus, es sollte passen.
Daher stellt sich vermutlich die Frage, welcher Screenreader diese Probleme hervorruft.
Wenn Sie am PC sitzen, können Sie gerne selber mit dem kostenlosen NVDA (http://www.nvaccess.org) testen.

Ich kenne einige Fälle, wo Tests mit sehr alter Software (gerne JAWS 7 o.Ä.) druchgeführt werden, das ist aber eindeutig kein Testkriterium. Die einzigen validen, sinnvollen Testes für PDF/UA sind PAC (o.Ä.) + das Matterhorn Protokoll.


als Antwort auf: [#544941]