[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign importieren einer autocad lt zeichnung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

importieren einer autocad lt zeichnung

isi76
Beiträge gesamt: 2

26. Sep 2004, 15:45
Beitrag # 1 von 2
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo, bin bei der verzweifelten suche nach einer lösung für mein problem auf eurer seite gelandet.
ich versuche schon seit zwei tagen vergeblich eine autocad zeichnung masstabsgetreu in indesign einzufügen aber vergeblich.
ich habe zum einen versucht über datei speichern unter zu gehen um dort ein passendes format für indesign zu wählen habe aber dort zur auswahl nur die verschiedenen versionen von autocad in dxf und dwg, diese lassen sich ja, wenn ich richtig liege, nicht in indesig öffnen.
zum anderen habe ich versucht in autocad über datei exportieren zu gehen dort bekomme ich dann noch ein drittes format angeboten nähmlich wmf aber das habe ich auch nicht in indesin öffnen können.

wäre lieb wenn mir von euch jemand weiterhelfen könnte
liebe grüsse klara
X

importieren einer autocad lt zeichnung

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4909

26. Sep 2004, 16:12
Beitrag # 2 von 2
Beitrag ID: #111263
Bewertung:
(8979 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
zunächsteinmal möchte ich ein Missverständnis aufklären: "Öffnen" kann man in ID nur ID, XPress und Pagemaker Dateien.
Was Du machen musst ist "platzieren", zu finden unter "Datei".

Ob du eine WMF Datei in ID platzieren kannst, hab ich jetzt auf die Schnelle nicht geprüft.

Wenn das nicht geht, empfielt sich aus der Autocad Datei ein PDF zu machen. Wenn du Acrobat 5 (Vollversion) hast, dann hast du einen PDF Druckertreiber. Der könnte schon hilfreich sein, wenngleich er auch einige Fallstricke hatt. Sollten wir im Bedarfsfall drüber reden. Wenn du Acrobat 6 Professional hast ist das die beste Lösung, und wenn diese Fragestellung häufiger vorkommt, dann solltest du überlegen dir die SW anzuschaffen. Denn Acrobat 6 Pro integriert sich in Autocad und die kannst damit "Feinste Ware"-PDFs exportieren.

PDFs kannst Du denn bestens in ID platzieren.

Alternativ gibt es noch DTP Express Pro (http://www.pdf-worker.com/plugin.php4?id=282). Das konvertiert CAD-Zeichnungen (dxf/dwg) in gängige Bitmap- (TIFF, JPG...) und Vektor-Formate (PDF, EPS).

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com

+++++++++++++++++++++++++++
Besuchen Sie unseren neuen Bereich KNOW-HOW http://shop.publishing-worker.com/
+++++++++++++++++++++++++++


als Antwort auf: [#111252]

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow