[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

spitzli
Beiträge gesamt: 7

2. Dez 2007, 13:22
Beitrag # 1 von 17
Bewertung:
(3131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zuerst mal Hallo... ich bin gerade dran eine Maturzeitung zu gestalten und da gibt es so einige Probleme:

Wenn ich die Datei als PDF speichere klappt bei mir eigentlich alles super... aber bei meinen Klassenkameraden fehlen einige Dinge. ZB die "f" werden mit einem Vierecklein angezeigt und auch die "Lokicola" Schriftart wird nicht angezeigt... beim erstellen der PDF Datei, kommt eine Fehlermeldung bezüglich den Schriften:

etwa so: "xxx - Schriftart kann nicht aufgrund von Einschränkungen nicht eingebettet werden. Sie muss installiert sein ... "

- Wie installiere ich sie in Adobe Acrobat? Ich habe angenommen das sei bereits geschehen, wenn ich die Schrift verwenden kann!? Ich brauche die Schriften Loki Cola und lucida sans, lucida sans habe ich nicht zusätzlich heruntergeladen, warum gibt es da auch eine Fehlermeldung?

Beim verpacken der InDesign Datei, gibt es auch eine Fehlermeldung bezüglich der Bilder... es sind alle im RGB Format... müssen die in einem anderen Format sein??


Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen...
X

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

2. Dez 2007, 14:03
Beitrag # 2 von 17
Beitrag ID: #325287
Bewertung:
(3112 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo spitzli,

welcome auf HDS!

Antwort auf: xxx - Schriftart kann nicht aufgrund von Einschränkungen nicht eingebettet werden

Das deutet auf lizenzrechtliche Einschränkungen hin, d.h. der Schriftenhersteller erlaubt die Einbettung nicht.

Lösungswege:

a) Dem Dienstleister bzw. der Druckerei (halt demjenigen der die Daten weiterverarbeitet) die betreffende Schrift mitliefern, damit er sie installieren kann. Dies ist zwar grundsätzlich (vermutlich) ein Verstoß gegen die Lizenzbestimmungen (also illegal), ich würde es aber bei einer einmaligen Sache in Kauf nehmen.

b) Den Text der aus der problematischen Schrift gesetzt ist, in Pfade umwandeln, und zwar über die Transparenz-Reduzierung, nicht mit dem Menübefehl Schrift > In Pfade umwandeln.

Antwort auf: Wie installiere ich sie in Adobe Acrobat?

Gar nicht :-) Die Schrift ist ja auf deinem Computer installiert, kann nur aus o.g. Gründen nicht eingebettet werden. Das Problem wurde übrigens hier auf HDS schon mehrfach besprochen.

Antwort auf: Beim verpacken der InDesign Datei

Warum verpackst du? Du willst doch ein PDF liefern?

Antwort auf: es sind alle im RGB Format... müssen die in einem anderen Format sein?

Jein. Für den Druck werden CMYK-Daten gebraucht, RGB lässt sich nicht drucken. Du kannst die Bilder von vornherein in Photoshop in CMYK umwandeln, natürlich mit dem richtigen Farbprofil (z.B. ISO Coated v2 für Bogenoffset auf gestrichenem Papier). Ich bevorzuge diesen Weg, um bei jedem Bild die volle Kontrolle zu haben.

Du kannst aber auch RGB-Bilder im Dokument stehen lassen und sie bei der PDF-Erstellung in CMYK umwandeln lassen.

Wichtig sind natürlich deine Einstellungen für die PDF-Erstellung (Joboptions), sei es du exportierst das PDF direkt aus InDesign oder du gehst den Weg über "Postscript drucken" und Distiller.

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#325283]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

spitzli
Beiträge gesamt: 7

2. Dez 2007, 14:33
Beitrag # 3 von 17
Beitrag ID: #325288
Bewertung:
(3098 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also zuerstmal danke^^
Es ist das erste mal dass ich mit InDesign arbeite, also entschuldige wenn ich noch nicht alles so ganz verstehe.
Hab mich auch schon auf dem Forum umgeschaut, aber da mein Fachkenntnisse noch nicht sehr ausgereift sind, bin ich mir nicht so sicher ob ein Eintrag mit meinem Problem vergleichbar ist. Ich hoffe das ist nicht sehr schlimm.

- Also der Druckerei sollte es möglich sein die Schrift einzubetten?

- Leider weiss ich nicht wie man die Schrift in Pfade umwandeln kann... auch nicht über die Transparenz-Reduzierung.
Die Loki Cola Schrift wurde nicht viel benutzt, ich verstehe aber nicht ganz wieso die Lucida sans Schriftart Probleme macht.

- Wegen den Bildern: Wenn ich meine PDF Datei mit meinem eigenen Drucker probeweise Drucke, dann erscheinen die Bilder genau so wie ich sie haben möchte... wird es dann Probleme bei der Druckerei geben? Absichtlich hab ich sie jedenfalls nicht umwandeln lassen, wüsste auch nicht wo. Und alle Bilder einzeln nochmals umzuwandeln würde sehr lange dauern.

- Und daas PDF hab ich direkt aus InDesig exportiert.


als Antwort auf: [#325287]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

2. Dez 2007, 14:54
Beitrag # 4 von 17
Beitrag ID: #325290
Bewertung:
(3090 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dein PDF ist im Prinzip im Offsetdruck nicht druckbar. Da du dich mit dem Programm nicht auskennst, wahrscheinlich auch keine Ahnung von Farbraumtransformationen hast, sollten wir zunächst eine ganz andere wichtige Frage klären:

Wieviele Seiten hat deine Zeitung u. in welcher Auflage möchtest du das drucken lassen?

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#325288]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

spitzli
Beiträge gesamt: 7

2. Dez 2007, 15:01
Beitrag # 5 von 17
Beitrag ID: #325292
Bewertung:
(3082 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
60 Seiten, 750 Exemplare

es soll alles s/w werden bis auf die Titelseite


als Antwort auf: [#325290]
(Dieser Beitrag wurde von spitzli am 2. Dez 2007, 15:03 geändert)

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

2. Dez 2007, 15:10
Beitrag # 6 von 17
Beitrag ID: #325293
Bewertung:
(3073 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: also entschuldige wenn ich noch nicht alles so ganz verstehe.

No problem :-)

Antwort auf: Also der Druckerei sollte es möglich sein die Schrift einzubetten?

Nein. Das Einbetten wird benutzt, um die Schriften quasi im Dokument mitzuliefern. Wenn sie sich nicht einbetten lassen, müssen die Schriften auf dem Computer, an dem die PDFs weiterverarbeitet werden, installiert sein (Filmbelichtung, Druckplattenbelichtung).

Antwort auf: Leider weiss ich nicht wie man die Schrift in Pfade umwandeln kann... auch nicht über die Transparenz-Reduzierung.

Geh mal in die Forensuche. Und lasse dir unbedingt auch ältere Beiträge anzeigen (nicht nur 1 Monat). Ich pack's im Moment nicht, mein Stress ist riesig (ich darf nicht dran denken, was morgen früh um 7 in der Druckerei sein muss)...

Antwort auf: Wenn ich meine PDF Datei mit meinem eigenen Drucker probeweise Drucke, dann erscheinen die Bilder genau so wie ich sie haben möchte...

Das vergiss sofort! Drucker drucken RGB (auch wenn 4 oder mehr Farben/Tinten drinstecken). Mit Offsetdruck hat das Ergebnis nichts gemeinsam.

Beantworte Rübi's Fragen. :-) Wir werden schon gemeinsam zum Ziel kommen.

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#325288]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

spitzli
Beiträge gesamt: 7

2. Dez 2007, 15:21
Beitrag # 7 von 17
Beitrag ID: #325294
Bewertung:
(3058 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke dass du dir Zeit genommen hast^^ werde mich mal in den Foren umsehen bzgl den Pfaden.

Vlt könntest du mir noch kurz sagen wo ich es einstellen kann, dass die Bilder bei der PDF-Erstellung von RGB in CMYK umwandelt werden?


als Antwort auf: [#325293]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

Ralf Hobirk
Beiträge gesamt: 5955

2. Dez 2007, 15:22
Beitrag # 8 von 17
Beitrag ID: #325295
Bewertung:
(3056 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ spitzli ] 60 Seiten, 750 Exemplare
es soll alles s/w werden bis auf die Titelseite


Anschlussfrage:
Format (A4, A5)?
Wie soll gebunden werden? Spiralheftung, Thermohüllen, Rückstichheftung...?

---
Viele Grüße,
Ralf
---
iMac i7 (18,3) 4,2 GHz, 32 GB 10.15.7 Catalina | MacBook Pro 15" (8,2) 2,0 GHz, 16 GB, 10.13.6 High Sierra | Mac Mini (6,1) als Server 2,5 GHz, 8 GB, 10.13.6 High Sierra | CC 2021 (ID 16.3.2)


als Antwort auf: [#325292]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

2. Dez 2007, 15:25
Beitrag # 9 von 17
Beitrag ID: #325296
Bewertung:
(3053 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier schon mal was zur Transparenzreduzierung: http://www.hilfdirselbst.ch/..._reply;so=ASC;mh=15;

Falls dir das zu ungenau ist, geh nochmal weiter über die Suche. Wir haben das Thema öfters gehabt. Schlagwort ist hier:"Schrift in Pfad"

Zum Druck: Deine Auflage ist für den Digitaldruck und für den Copyshop zu hoch bzw. das wird dann zu teuer.
Ich würde in deinem Fall zwei Dokumente machen: Eins für den Titel und ein Graustufendokument für den Inhalt. Der Drucker wird dann auch beides getrennt drucken u. am Ende zusammenführen.

Besitzt du ein Bildbearbeitungsprogramm?

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#325294]
(Dieser Beitrag wurde von ruebi am 2. Dez 2007, 15:26 geändert)

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

spitzli
Beiträge gesamt: 7

2. Dez 2007, 15:27
Beitrag # 10 von 17
Beitrag ID: #325297
Bewertung:
(3051 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
A4 und ich nehme an Rückstichheftung


als Antwort auf: [#325295]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

spitzli
Beiträge gesamt: 7

2. Dez 2007, 15:33
Beitrag # 11 von 17
Beitrag ID: #325298
Bewertung:
(3046 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für den Link rübi.

Falls das was bringt wir lassen unsere Zeitung bei folgender Druckerei drucken:
http://print.jobfactory.ch/content/view/191/59/
ich muss die ganze Sache also auch im PDF Format abgeben.

Ja ich besitze Photoshop


als Antwort auf: [#325296]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

2. Dez 2007, 15:41
Beitrag # 12 von 17
Beitrag ID: #325299
Bewertung:
(3036 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
So wie es aussieht, wird dein Werk im Offsetdruck gedruckt. > Der Titel u. die Rückseite müssen somit im CMYK-Farbraum vorliegen, weil vierfarbig gedruckt. Der Innenteil wird nur 1-farbig schwarz gedruckt, also reichen hier Graustufen.

Du hast mit deinen Bildern jetzt verschiedene Möglichkeiten:
Entweder du überlässt InDesign das konvertieren deiner Bilder in den richtigen Farbraum oder du machst es in Photoshop. Ersteres geht auf einmal; du hast aber eigentlich keine Kontrolle was da richtig passiert. Letzteres würden wir hier machen, dafür verlangt es aber einiges mehr an Wissen u. Übung ...

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#325298]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

spitzli
Beiträge gesamt: 7

2. Dez 2007, 15:48
Beitrag # 13 von 17
Beitrag ID: #325300
Bewertung:
(3032 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Also mit dem Photoshop kann ich um einiges besser umgehen als mit dem InDesign, wie gesagt meine erste und wahrscheinlich letzte Abizeitung:)

Da es bei einer Abschlusszeitung nicht sehr wichtig ist dass alles sehr sorgfältig gemacht wird, wäre mir die Methode mit dem InDesign lieber. Wo finde ich dafür die Einstellungen?
Hauptsache ist bei uns vor allem, dass die Zeitung rechtzeitig ohne Probleme gedruckt werden kann.

Die Einstellung mit dem Titel werde ich mir Merken, danke.

Habe jetzt auch herausgefunden wie das mit der Transparenzreduzierung klappt, konnte es aber noch nicht testen.


als Antwort auf: [#325299]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

kurtnau
Beiträge gesamt: 2170

2. Dez 2007, 18:26
Beitrag # 14 von 17
Beitrag ID: #325310
Bewertung:
(2873 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo spitzli,

eins der probleme beim umwandeln von schrift in pfade besteht z.b. darin, das unterstreichungen verlohrengehen. wenn, wie du schreibst nur wenige stellen gibt, die mit loki cola formatiert sind, versuche diese in pfade zu wandeln. bei der methode mit der transparenz werden nämlich alle schriften in pfade gewandelt.

das mit den rgb bildern ist etwas komplexer. da man mit normalen methoden rgb bilder nicht in graustufen wandeln kann würde ich über in graustufen wandeln von quite in the box gehen. der umschlag ist ja überschaubar. dort würde ich die bilder in photoshop in 4c umwandeln.

das ist zwar ein etwas anderes vorgehen als meine anderen mitposter aber ich glaube das er etwas einfacher umzusetzen ist.

gruß kurt


als Antwort auf: [#325283]

in design fehler bei den Bildern und beim PDF-Format

Kai Rübsamen
  
Beiträge gesamt: 4664

2. Dez 2007, 18:38
Beitrag # 15 von 17
Beitrag ID: #325312
Bewertung:
(2869 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: eins der probleme beim umwandeln von schrift in pfade besteht z.b. darin, das unterstreichungen verlohrengehen.

Das passiert m.E. nur wenn ich über Schrift in Pfade gehe, aber nicht wenn ich den vorgeschlagenen Weg über die Transparenzreduzierung gehe.

Antwort auf: würde ich über in graustufen wandeln von quite in the box gehen

hä? > Quite a box of tricks nochmal ?

Für Graustufen: Drucken, Ausgabe Composite Grau.

Wie drucke ich in den Destiller?
Siehe z.B. hier: http://www.hilfdirselbst.ch/..._P325253.html#325253

Gruß Kai Rübsamen


als Antwort auf: [#325310]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022