[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign indesign anfänger braucht dringend hilfe!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

indesign anfänger braucht dringend hilfe!

realmiky
Beiträge gesamt: 4

21. Mai 2006, 19:06
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(1160 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi!

Hab folgendes Problem...

Nachdem bei einer Bekannten die Festplatte kaputtging und keinerlei sicherungen existierten, musste ich mich daransetzen und das monatsprogramm für unseren verein erstellen.

da ich vor ca 1 jahr schon mal eine indesign demo verwendet habe um unsere abizeitung zu layouten, habe ich mir dafür die aktuelle demo runtergeladen (cs2 v4.0)

Allerdings verstümmelt die aktuelle version der demo die grafiken beim pdf export, was die vergänger demo nicht tat.

Nun sitze ich da mit dem fertig gelayouteten monatsprogramm von unserem verein ,dass morgen in die druckerei soll, und kann es nicht exportieren.

nun meine BITTE:
es wäre echt toll wenn sich jmd finden würde, dem ich meine *.indd datei schicken kann und der die dann in eine pdf umwandelt und zurückmailt. ist auch nicht viel (16 Seiten a5 s/w)

da die indd datei 70 mb groß ist könnte ich die auf meinen server laden und die url schicken, dann könnt ihr die euch ziehen.... wäre cool, wenn des klappen würde.

mfg

miky
X

indesign anfänger braucht dringend hilfe!

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5148

21. Mai 2006, 22:21
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #230467
Bewertung:
(1134 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Miky,

du musst grundsätzlich dafür Verständnis haben, dass vermutlich keine große Reaktion auf deine Anfrage kommen wird. So sehr ich dein Anliegen verstehen kann, die meisten hier im Forum verdienen mit dieser Software ihren Lebensunterhalt. Wenn es möglich wäre, mit einer Demoversion produzieren zu können, dann wäre das für viele eine Katastrophe. Es ist eben eine Demoversion ...

Gott grüß die Kunst,
Jens


als Antwort auf: [#230437]

indesign anfänger braucht dringend hilfe!

realmiky
Beiträge gesamt: 4

21. Mai 2006, 22:32
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #230471
Bewertung:
(1131 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Jens!

Ich verstehe deine Meinung sehr gut. Ich weiß dass Designer/Layouter oft selbstständig arbeiten müssen, und viele auch nix zu verschenken haben.

Allerdings bitte ich auch um verständnis für mein Problem.
Ich finde Indesign sehr gut. Allerdings habe ich es bisher in meinem Leben zwei mal gebraucht, und dafür lohnt sich für mich der Kauf einer Vollversion nicht.
Außerdem verdiene ich mit dem erzeugten Heft kein Geld, sondern mache es ehrenamtlich für einen Verein der ausschließlich aus den Spenden von ca. 40 Leuten eine Vollzeitzeitstelle finanziert um in unserer Stadt eine gute Jugendarbeit anbieten zu können.
Normalerweise wird das Monatsprogramm von einer anderen Ehrenamtlichen erstellt, die gelernt Designerin ist und mit einer Vollversion arbeitet. Nur leider ist ihre Festplatte am Samstag kaputtgegangen und am Montag muss die Datei bei der Druckerei sein (die übrigens die Druckkosten auch spendet).

Ich hoffe dass du jetzt meine Situation auch verstehst.

MfG

Miky


als Antwort auf: [#230467]

indesign anfänger braucht dringend hilfe!

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5148

21. Mai 2006, 22:42
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #230473
Bewertung:
(1126 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Miky,

ich verstehe deine Situation wirklich sehr gut, glaub mir. Trotzdem kann ich eine Argumentation nicht gelten lassen, die sagt, dass sich die Software für zweimal Nutzung pro Jahr nicht lohnt zu kaufen. Wenn es für eine ehrenamtliche Arbeit benötigt wird, dann sollte man schauen, ob es über Sponsoring funktioniert, eine Lizenz zu erhalten oder aber man fragt in einer Druckerei an, ob sie einem einen Rechner für ein solches Projekt zur Verfügung stellen. Das funktioniert sogar recht gut, wenn man nicht den allgemeinen Arbeitsprozess des Betriebs stört.

Gott grüß die Kunst,
Jens


als Antwort auf: [#230471]

indesign anfänger braucht dringend hilfe!

realmiky
Beiträge gesamt: 4

21. Mai 2006, 22:55
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #230474
Bewertung:
(1121 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi!

Hmm... naja, des sind jetzt Grundsatzfragen...
Aber ich brauche die software nicht zweimal pro Jahr (dann würde ich versuchen irgendeine andere Lösung zu finden).
Die Lösung mit der Druckerei war leider nicht möglich, da der PC von der Person die das eigentlich machen wollte am Samstag kaputtging und ich morgen (Montag) früh gleich wegmuss, weil ich Student bin und an die Uni muss. Ich würde auch liebend gerne das ganze anders regeln, aber am Wochenende sah ich leider keine andere Lösung. Mir wäre es wesentlich lieber, wenn ich das Problem nicht hätte und mit einer Vollversion das ganze ohne Probleme lösen könnte.

MfG

Miky


als Antwort auf: [#230473]

indesign anfänger braucht dringend hilfe!

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12391

22. Mai 2006, 00:55
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #230478
Bewertung:
(1095 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Wenn es für eine ehrenamtliche Arbeit benötigt wird, dann sollte man schauen,
> ob es über Sponsoring funktioniert, eine Lizenz zu erhalten

Oben habe ich gelesen, es handle sich um einen akuten Notfall.
So schnell wird sich kaum ein Sponsor finden lassen.
Eher findet sich jemand, der sich bereit erklärt, bei dem Job ausnahmsweise mal auszuhelfen.

> oder aber man fragt in einer Druckerei an, ob sie einem einen Rechner
> für ein solches Projekt zur Verfügung stellen.

Jens, glaubst Du wirklich, dieser Weg könnte realistisch sein?

Da müßte man erst mal abklappern, welche Druckereien
a) die Druckvorstufe integriert haben,
b) so gut ausgestattet sind oder einen solchen Krankenstand haben, daß sie einen Rechner mehrere Tage lang für einen wildfremden Menschen "ehrenamtlich" zur Verfügung stellen können und
c) die Software auf diesem besagten Rechner drauf haben, die Miky in der Notsituation gerade braucht.

An Mikys Stelle hätte ich mich in so einer Situation wohl am ehesten an ein Forum gewandt und dort auf einen Freiwilligen-/Freundschaftsdienst gehofft.

Auf der anderen Seite bleibt die Frage offen, warum die Bekannte für die kaputte Festplatte nicht umgehend Ersatz beschaffen konnte, um dort (oder auf einem Ersatzrechner) die lizensierte Version von InDesign neu zu installieren. Wenn schon keine Sicherungskopien vorhanden sind, dann doch hoffentlich das Original.
Warum dieses m.E. Naheliegendste nicht unternommen wurde, wollen wir hier aber auch nicht so genau wissen.

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#230473]

indesign anfänger braucht dringend hilfe!

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5148

22. Mai 2006, 08:51
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #230486
Bewertung:
(1064 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen Martin,

vielleicht wirke ich hier ein wenig herzlos; das mag sein. Ich kann die Vorgehensweise von Miky sehr gut nachvollziehen. Aber ich empfinde es nicht als Rechtens, wenn ich die Information erhalte, jemand habe sich die Demoversion gezogen, um damit etwas zu layouten, das später tatsächlich auch produziert werden soll. Das ist der Punkt, an dem ich mich gestört habe.

Was das Rechner-Sponsoring in einer Druckerei anbelangt, so habe ich das durchaus schon erlebt und finde es daher schon nicht unrealistisch. Das hat halt eventuell zur Folge, dass man an einen solchen Rechner nicht von 8 bis 18 Uhr herankommt, sondern nur in den Abendstunden dran arbeiten kann. Grundsätzlich meinte ich mit Druckerei nicht ganz spezifisch nur Druckereien. Das war für mich allgemeiner gemeint, z.B. Werbeagentur, Repro, Verlag, etc. Und wenn eine Druckerei schon die Druckkosten spendet, warum sollte sie dann nicht auch für einige Stunden einen Computer zur Verfügung stellen. Das ist vermutlich sogar das billigere Sponsoring, wenn der laufende Betrieb deswegen nicht gestört wird.

Was die Geschichte mit den Daten auf der kaputten Festplatte anbelangt, so muss es ja wohl eine gesicherte Fassung außerhalb der kaputten Festplatte geben, da ja sonst auch niemand in diesem Forum helfen könnte. Denn Miky hat ja darum gebeten, dass er jemand die InDesign-Datei zur Verfügung stellen will.

Menschlich wünsche ich Miky wirklich viel Erfolg. Rechtlich habe ich eben meine Bedenken. Und diese Seite muss mir hier als Moderator (wenn auch nicht für InDesign) bei HDS einfach wichtig sein. Denn das ist auch einer unserer Erfolgsgaranten, dass wir ein gutes Verhältnis zu den Softwarefirmen haben und uns das auch erhalten wollen.

Gott grüß die Kunst,
Jens


als Antwort auf: [#230478]

indesign anfänger braucht dringend hilfe!

realmiky
Beiträge gesamt: 4

22. Mai 2006, 14:51
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #230590
Bewertung:
(1007 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi!

Vielen Dankfür eure Angebote. Habe eine Lösung gefunden.

Das mit der Festplattenwiederherstellung ging leider nicht, da - warum auch immer - keine Sicherungen vorhanden waren.

MfG

Miky


als Antwort auf: [#230486]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


CC 2020: Problem mit Textumfluss mit verankerten Objekten

Affinity Photo od. Designer -Bildecke einrollen

Abrisse im Druck

Farbmanagement bei Fotoabzügen

Dokument einrichten per Javascript [AI24.3, WIN10]

Problem mit arabischer Schrift: Wie von rechts nach links setzen?

Suchen u. Ersetzen von Strings mit bestimmter horizontaler Skalierung [INDD15.1.1 WIN10]

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Fortlaufende Nummerierung der Druckbogen

Verschiedene Netzwerke Handeln
medienjobs