[GastForen Archiv Adobe GoLive input type="file"

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

input type="file"

zuGGy
Beiträge gesamt: 71

14. Nov 2002, 14:22
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(2162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Tach..

Ich möchte einen Fileupload auf die Page machen - dazu bediene ich mich an type="file"... Standardmäßig wird dann der typische "Durchsuchen..."-Button angezeigt. Ich würde gerne diesen Standardbutton durch ein eigenes Bild ersetzen.. Geht das überhaupt? Wenn ja, dann wie?
Hab schon mit type="image" versucht, aber dann macht er nen Submit-Button draus.

Vielleicht kann mich jemand aufklären..

Danke schon mal!
Gruß,
zuGGy
X

input type="file"

Petra Rudolph
Beiträge gesamt: 1554

14. Nov 2002, 15:10
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #16498
Bewertung:
(2162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin ZuGGy!

Soviel ich weiß geht das nicht.

Grüßle Petra

http://www.quicktoweb.de


als Antwort auf: [#16494]

input type="file"

Dominik
Beiträge gesamt: 163

14. Nov 2002, 15:25
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #16499
Bewertung:
(2162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Folgendes sollte gehen: <input type="file" src="pfad/zum/bild.jpg"> nach http://www.w3.org/...orms.html#edef-INPUT

Dominik


als Antwort auf: [#16494]

input type="file"

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

14. Nov 2002, 15:41
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #16500
Bewertung:
(2162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hmm, ... in der Attribut Definition für src steht da allerdings:
When the type attribute has the value "image", this attribute specifies the location of the image to be used to decorate the graphical submit button.
Also dürfte das Attribut "src" nur für <input type="Image"> gültig sein.
So hab ichs jedenfalls verstanden. Grüße von Sabine


als Antwort auf: [#16494]

input type="file"

Dominik
Beiträge gesamt: 163

15. Nov 2002, 01:14
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #16529
Bewertung:
(2162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Das, was Sabine schreibt ist richtig. Die Passage findet sich tatsächlich auf der Seite. Ich finde die Passage aber nicht nachvollziehbar. (Ja, ich zweifele am w3c)

Wir bewegen uns jetzt in ein sehr interessantes Spannungsfeld (auch wenn das hier wohl OffTopic sein dürfte): Was aus der Spec zählt? Eine Attributdefinition im Text, der Kommentar in der DTD oder das, was in der DTD steht?

Ich will kurz meinen Gedankengang skizzieren:

Ich verstehe nicht, wie man in SGML (und HTML ist angeblich ein Ableger davon) ein Attribut von einem anderen abhängig machen will. In der DTD sind Attribute immer einem bestimmten Element zugeordnet (und zwar nicht durch eine (Text-)Definition, sondern durch die DTD). Üblicherweise sind diese Attributlisten kumulativ und das ein Attribut nur verwendet darf, wenn der Attributwert eines anderen Attributes einen bestimmten Wert hat, ist eine Konstruktion, die mir (von einer DTD aus betrachtet) noch nicht untergekommen ist. Ich wüßte auch nicht, wie man das bei Attributen in einer DTD darstellen wollte...

Für <imput> gibt es eine Vielzahl von Attributen und dort ist - gleichberechtigt! - mit 'type' auch das Attribut 'src' erwähnt: (vieles rausgelöscht..)

<!ATTLIST INPUT
type %InputType; TEXT -- what kind of widget is needed --
src %URI; #IMPLIED -- for fields with images --
>

Ich kann dort keine Abhängigkeit des einen vom anderen erkennen.

Nochmal: Ich möchte keine Riesendiskussion mit Dir anzetteln; ich kann nur nicht nachvollziehen, wie das w3c angesichts der von ihm veröffentlichten Attributliste darauf kommt (kommen kann), daß src nur Anwendung findet, wenn 'type="image"' ist...

Dominik


als Antwort auf: [#16494]

input type="file"

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

15. Nov 2002, 10:17
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #16546
Bewertung:
(2162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dominik, ich weiß auch nicht, was sich das W3C dabei gedacht hat.
Ich schau halt immer genau nach, was unter der Element/Attributeliste (grauer Kasten) steht.
Das ist schon Gewohnheit geworden.
Bei <input type="file" src="bild.gif"> meckert der Validator nicht,
obwohl ich keinen Browser kenne, der damit etwas anfangen kann.
Ich käme allerdings nie auf die Idee für Checkboxen oder Radiobuttens
das Attribut maxlength oder size zu verwenden.
Diese Attribute stehen genauso gleichwertig in der Liste.

Und das läßt der Validator sogar durchgehen :-))
<INPUT TYPE="radio" NAME="test" maxlength="5" size="30">

Grüße von Sabine


als Antwort auf: [#16494]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Nach Installation des RAM bleibt das Display über mehrere Minuten dunkel. Was tun?

Index-Probleme

Probleme mit dem Strukturbaum Acrobat Pro DC (barrierefrei)

Probleme beim Einlaoggen auf Quark-Seite

Musterseite in anderes Layout ziehen

Wo kann ich iColorDisplay 3.8.5.3 für OSX downloaden?

Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren
medienjobs