[GastForen Programmierung/Entwicklung JavaScript js rechnen lassen wer kennt sich aus ?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

js rechnen lassen wer kennt sich aus ?

here4fun
Beiträge gesamt: 47

11. Aug 2004, 18:37
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich sollte es hinkriegen leider aber will es nicht so wirklich
nun sitze ich fest und weis nicht weiter ...
hier ist was auch ge rechnet werden muß:
text eingabe = km zu fahren
radio eingabe = 1.klasse @ 0,30€ / 2.Klasse @ 0,20€ ( pro km)
checkbox eingabe = Rückfahrt ja -20%
Liste mulitiple eingae = Fahrrad +50€ / Hund+30€ / übergepack+75€
2 buttons
1. nächste person = onclick rechnet zu gesamt betrag dazu für nächster person
2. nächste reise = Onclick reset
text ausgabe = diese ausgabe muß bei jeder auswähl sich dem entsprechend ändern. eingabe + wert

mein js versuch sieht so aus ist noch länge nicht komplett !
<script type="text/javascript" language="javascript">
<!--
// über index eingabe felder
funtion formularfeldzugriff() {
var textfeld=document.formulat.elements[0];
var radio=document.formular.elements[1];
var checkbox1=document.formular.elements[2];
var options=document.formular.elements[3];
var checkbox2=document.formular.elements[4];
}

//Lieber irgendwie über eingabe "name" wer kann weiter helfen ?
document.write.gesamt(0,00)
funtion nachfragen() {
return confirm("wollen Sie wirklich eine neue Reise /n berechnen und alle eingaben löschen?")
}

if(document.formular.radio[0].checked ==true) {
auswahl[d++]="1.Klasse";
preis*0.30
} else {
auswahl[d++]="2.Klasse";
preis*0.20
document.write.gesamt(+d)
}

if(document.formular.ruckfahrt.checked==true) {
auswahl[d++]="R&uuml;ckfahrt";
preis*+20%
document.write.gesamt(+d)
}

if(document.formular.fahrrad.checked==true) {
auswahl[d++]="Fahrrad";
preis+=50
document.write.gesamt(+d)
}

if(document.formular.hund.checked==true) {
auswahl[d++]="Hund";
preis+=30
document.write.gesamt(+d)
}

if(document.formular.uber.checked==true) {
auswahl[d++]="Übergepack 30kg";
preis+=75
document.write.gesamt(+d)
}

if(document.formular.kind.selected==true) {
auswahl[d++]="Kind unter 15 Jahre";
preis*50%
document.write.gesamt(+d)
}

if(document.formular.senioren.selected==true) {
auswahl[d++]="Senioren";
preis*30%
document.write.gesamt(+d)
}

if(document.formular.sozi.selected==true) {
auswahl[d++]="Sozialhilfeempf&auml;nger";
preis*30%
document.write.gesamt(+d)
}
function berechnen(gesamt) {
}
/* berechnet werden alle angaben
gesamt=strecke*,klasse(10.30 oder20.20),+ruckfahrt(ja20%/nein0),erm(kind50%/sen30%/ sozi30%),Zusatz(f50h30u75);
document.write.gesamt.(+gesamt)
*/
-->
</script>
So langsam komme ich mir vor wie ein voll idiot dies nicht zu kapieren ! Danke das es diesen Forum gibt ;)
X

js rechnen lassen wer kennt sich aus ?

Markus Walker
Beiträge gesamt: 494

13. Aug 2004, 11:49
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #102794
Bewertung:
(1480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo here4fun

Da gibt es einige Fragen zur Struktur und Aufgabenstellung:

>checkbox eingabe = Rückfahrt ja -20%
Heisst das: Preis der Rückfahrt == 2 mal Einfach minus 20%?

Die ganzen Variablen-Zuweisung ist nicht zwingend nötig. Um mit kürzeren Statements zu Leben, gibt es das with() Statement.
http://de.selfhtml.org/...che/objekte.htm#with
Hier z.B.

with(document.formular) {
.... //hier die ganze Abhandlung)
}

Wenn den Formular-Fledern mit dem Name Attribut Namen zugewiesen werden, sind sie einfacher zu bedienen als über das relativ abstrakte elements-Objekt.

Aus den beiden Radio-Buttons muss eine Gruppe mit zwei Elementen geformt werden, welche jeweils einen Exportwert von 0.3 respektive 0.2 haben. Danach kann dieser Exportwert direkt als Multiplikator verwendet werden.

Auch Checkboxen können Exportwerte zugewisen erhalten, was das Rechnen vereinfacht.

>preis*0.20
Mit solchen Statements passiert gar nichts, da der Rückgabewert nicht einer Variabel zugewiesen wird. Das würde dann etwas so korrekt codiert:

with(document.formular) {
var kummulierterPreis = 0;
kummulierterPreis *= klasse.value; //Annahme die Radio-Gruppe heisst klasse
//hier eine Ausgabe

if (retour.checked) kumulierterPreis *= retour.value; //Annahme Checkbox Rückfahrt heisst retour und hat den Exportwert 1.6 (2 mal Einfach - 20%)
//hier eine weitere Ausgabe

//hier der Rest der Abhandlung)
}



HTH


als Antwort auf: [#102366]

js rechnen lassen wer kennt sich aus ?

here4fun
Beiträge gesamt: 47

13. Aug 2004, 17:37
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #102903
Bewertung:
(1480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke

Das hilft weiter. Ich hätte aber noch eine frage. Wie programier ich das beim abschicken nur eingabe felder zuruckgesetzt werden aber den gesamt feld nicht da der nächste eintrag dazu gerechnet werden muß ?

MFG
b


als Antwort auf: [#102366]

js rechnen lassen wer kennt sich aus ?

Markus Walker
Beiträge gesamt: 494

13. Aug 2004, 18:38
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #102913
Bewertung:
(1480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Am Besten wird das Gesamt-Ergebnis in eine globale Variable geschrieben. Diese kann entweder durch definieren der Variable ohne vorangehendem var oder explizit indem ein neues Property im Window-Objekt erzeugt wird:
window.gesamt = xxxx;

Dann kann nach dem löschen des Formulars einfach wieder auf diese Variable zugegriffen werden.


HTH


als Antwort auf: [#102366]

js rechnen lassen wer kennt sich aus ?

here4fun
Beiträge gesamt: 47

18. Aug 2004, 06:27
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #103661
Bewertung:
(1480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute.
Kann jemand mir bitte erklären wie ich mein formular auf default zustand bringen kann?
1)
function resetdefault() {
document.(write)formular.strecke.value = defaultValue;
document.(write)formular.klasse.ruckfahrt.erm.zusatz.value = defaultChecked;
} // wurde ich schätzen ???
2) wie binde ich es ein mit onClick="rechnesumme()+(resetdefault())"
so irgendwie möchte es nicht funktionieren ??? HILFE

Danke Barbara
<script type="text/javascript" language="javascript"><!--

function rechne() {
var kmpreis = 0;
var preis = 0;
if (document.formular.klasse[0].checked){
kmpreis =(document.formular.klasse[0].value);
}
if (document.formular.klasse[1].checked){
kmpreis =(document.formular.klasse[1].value);
}
preis = parseInt(document.formular.strecke.value * kmpreis);

if(document.formular.ruckfahrt.checked){
preis = ((preis * (document.formular.ruckfahrt.value) / 100) + (preis));
}
preis = preis * (document.formular.erm.options[document.formular.erm.selectedIndex].value / 100);

for(var i = 0;i < document.formular.zusatz.length;i++ ){
if(document.formular.zusatz.checked){
preis += parseInt(document.formular.zusatz.value);
}
}
document.formular.gesamt.value = preis;
}
function rechnesumme(){
document.formular.summe.value = parseFloat(document.formular.gesamt.value)
+ parseFloat(document.formular.summe.value)
}

//-->
</script>


als Antwort auf: [#102366]
(Dieser Beitrag wurde von here4fun am 21. Aug 2004, 19:01 geändert)

js rechnen lassen wer kennt sich aus ?

here4fun
Beiträge gesamt: 47

23. Aug 2004, 00:31
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #104482
Bewertung:
(1480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich kann meine formular felder nicht zurucksetzen :(
aber die felder gesamt & summe behalten. Was mache ich falsch ?

<script type="text/javascript" language="javascript"><!--
var gesamt=("");
var summe=("");

function rechne() {
var kmpreis = 0;
var preis = 0;
if (document.formular.klasse[0].checked){
kmpreis = (document.formular.klasse[0].value);
}
if (document.formular.klasse[1].checked){
kmpreis = (document.formular.klasse[1].value);
}
preis = document.formular.strecke.value * kmpreis;

if(document.formular.ruckfahrt.checked){
preis = ((preis * (document.formular.ruckfahrt.value) / 100) + (preis));
}
preis = parseInt(preis * (document.formular.erm.options[document.formular.erm.selectedIndex].value / 100));

for(var i = 0;i < document.formular.zusatz.length;i++ ){
if(document.formular.zusatz.checked){
preis += parseInt(document.formular.zusatz.value);
}
}
document.formular.gesamt.value = preis;
return gesamt;
}
function rechnesumme(){
document.formular.summe.value = parseFloat(document.formular.gesamt.value)
+ parseFloat(document.formular.summe.value);
return summe;
}
/* Ich kann meine formular felder nicht zurucksetzen :(
aber die felder gesamt & summe behalten. Was mache ich falsch ? */

function formularzurueksetzen() {
var i
for (i=0; i < document.formular.legnth; i++) {
document.formular.reset();
}
}

//-->
</script>


als Antwort auf: [#102366]

js rechnen lassen wer kennt sich aus ?

Markus Walker
Beiträge gesamt: 494

23. Aug 2004, 23:22
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #104689
Bewertung:
(1480 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hier ein Beispiel, welches oben gennante globale Variable und verschiedenen Resets zeigt. Der «Trick» ist, dass nicht immer alles im selben Formular stehen muss und dass Default-Werte per JavaScript gesetzt werden können. Ein Reset bewirkt das Rücksetzen auf den Default-Wert des betreffenden Formulars.

HTH


<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN">
<html>
<head>
<meta http-equiv="content-type" content="text/html;charset=iso-8859-1">
<title>Forumlar-Reset</title>

<script language="javascript">
window.festWert = 66;

function updateFixWert(){
for (var j = 0; j < document.forms.length; j++) {
if (typeof(document.forms[j].fixWert) != "undefined") document.forms[j].fixWert.defaultValue = window.festWert;
} //for
} //function updateFixWert()

function globalReset(){
for (var j = 0; j < document.forms.length; j++) document.forms[j].reset();
} //function globalReset()

</script>

</head>
<body onload="globalReset()" bgcolor="#ffffff">

<form id="TestForm" style="{background-color:ffaaaa}" action="mailto:[email protected]" method="post" name="TestForm" enctype="text/plain" onreset="updateFixWert()">
<h1>Formular &laquo;TestForm&raquo;</h1>
<p>Hier ein Feld mit Default-Wert 25:&nbsp;<input type="text" name="mitDefault" value="25" size="5"></p>
<p>Hier ein Button, um den Wert von obigem Feld zu inkrementieren: <button onclick="document.TestForm.mitDefault.value++" name="buttonName" type="button">Inkrement++</button></p>
<p>Hier der Reset-Button, um das Formular zur&uuml;ck zu setzen: <button name="buttonName" value="Reset" type="reset">Reset</button></p>
<p>Hier ein Feld, welches seinen Wert beim Reset nach dem Stand der globalen Variable &laquo;window.festWert&raquo; nachf&uuml;hrt: <input type="text" name="fixWert" size="5" ></p>
<p>Diese globale Variable l&auml;sst sich nat&uuml;rlich auch inkrementieren: <button onclick="window.festWert++; " name="buttonName" type="button">window.festWert++</button></p>
</form>

<form id="TestForm2" style="{background-color:aaccaa}" action="mailto:[email protected]" method="post" name="TestForm2" enctype="text/plain" onreset="updateFixWert()">
<h1>Formular &laquo;TestForm2&raquo;</h1>
<p>Hier ein Feld mit Default-Wert 25:&nbsp;<input type="text" name="mitDefault" value="25" size="5"></p>
<p>Hier ein Button, um den Wert von obigem Feld zu inkrementieren: <button onclick="document.TestForm2.mitDefault.value++" name="buttonName" type="button">Inkrement++</button></p>
<p>Hier der Reset-Button, um das Formular zur&uuml;ck zu setzen: <button name="buttonName" value="Reset" type="reset">Reset</button></p>
<p>Hier ein Feld, welches seinen Wert beim Reset nach dem Stand der globalen Variable &laquo;window.festWert&raquo; nachf&uuml;hrt: <input type="text" name="fixWert" size="5" ></p>
<p>Diese globale Variable l&auml;sst sich nat&uuml;rlich auch inkrementieren: <button onclick="window.festWert++; " name="buttonName" type="button">window.festWert++</button></p>
</form>

<form id="ResetForm" style="{background-color:aaaaff}" action="mailto:[email protected]" method="post" name="ResetForm" enctype="text/plain">
<h1>Globale resets</h1>
<p>Dieser Button setzt alle Formulare zur&uuml;ck:&nbsp;<button onclick="globalReset()" name="buttonName" type="button">Global Reset</button></p>
<p>Dieser Button setzt die globale Variable &laquo;window.festWert&raquo; auf den urspr&uuml;nlichen Wert zur&uuml;ck: <button onclick="window.location.reload()" name="buttonName" type="button">reload()</button></p>
</form>

</body>
</html>


als Antwort auf: [#102366]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022