News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop kalibrieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

kalibrieren

digitaloptixx
Beiträge gesamt: 18

21. Jul 2003, 21:40
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,
habe einen neuen monitor, tft iiyama 4612UT, digital angeschlossen. jedesmal wenn ich photoshop öffne kommt die meldung: bitte kalibrieren sie ihren monitor. nur wie mache ich das? kann man den monitor so einstellen, das aus dem drucker das rauskommt was ich auf dem bildschirm sehe oder wenn ich ne homepage mache reicht es dann wenn ich die websicheren farben wähle? gibt es nicht auch ein kalibrierungstool? benutze win xp und ati 8500 LE 64 mb, falls dies von bedeutung ist.
vielen dank schon mal!
X

kalibrieren

gpo
Beiträge gesamt: 5520

22. Jul 2003, 11:42
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #44600
Bewertung:
(1539 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

gleich mal vorab.....
du gehörst offensichtlich zu denen, wo die Optik(schicker TFT) vor der richtigen Kalibrierung erfolgt:)).....

anders gesagt, wer mit Photoshop und Co arbeitet....und kalibrierbare Bilder will............der darf sich eigentlich "noch" keinen TFT kaufen(weil die nicht kalibrierbar sind!)

die einzigen TFTs die "kalibrierbar" sind kommen von Quato und Radeon oder eyeQ...mit Meßsonde(so ab 2000E)!!!!

alle anderen TFTs sehen zwar schick aus, machen auch ordentlich was her........aber ob dann deine Bilder wie "gedruckt" kommen.....ist zu bezweifeln(.....zählt nicht zum Insiderwissen, sondern ist durch divere Medien bekannt!)

aber mal andersrum.....

bei PS ist das Tool "Adobe Gamma Loader", zu finden in der Systemsteuerung(Win)....das mal aufrufen und dem Assi folgen....sowie das Ergebnis dann speichern!

Damit wird dein gesamtes System abgeglichen!!!!

In Ps solltest du dann aber auch in den Farbeistellungen entsprechende Einträge vornehmen und verwenden( kannst ja noch mal fragen wenn Unklarheiten)

ich sage dir auch, das.....
du dich da auf eine lange "Testreihe" einstellen must.....das ist nicht in einer Stunde erledigt!...must ja diverse Testbilder ausdrucken und abgleichen, aber es lohnt sich......(und man lernt was:))
Mfg gpo


als Antwort auf: [#44542]

kalibrieren

digitaloptixx
Beiträge gesamt: 18

22. Jul 2003, 12:38
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #44608
Bewertung:
(1539 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,
erstmal muß ich sagen das ich NICHT zu den leuten gehöre die sagen: nen tft macht sich jut auf'm schreibtisch! habe ihn eigentlich bewusst ausgewählt, da er für den dtp, cad usw. geeignet ist. kannst gerne mal nachschauen: http://www.iiyama.de
ist der AS4612UT

habe ihn jetzt auch "kalibriert" und das ergebnis ist sehr zufriedenstellend!!! denn ich denke das es nicht mehr einen allzu großen unterschied gegenüber der röhre gibt. habe meinen röhren-monitor noch und könnte ihn ja für den farbabgleich noch daneben aufbauen, aber warum? ok, zum palettenschieben.....................
trotzdem danke für deine antwort.


als Antwort auf: [#44542]

kalibrieren

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

23. Jul 2003, 09:30
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #44680
Bewertung:
(1539 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ein Problem bei TFTs ist halt die Tatsache, dass ein TFT-Panel immer eine Minimalbeleuchtung aufweist, also kein absolutes Schwarz darstellen kann. Somit kann der Farbumfang eines TFTs niemals an den einer Röhre heranreichen. Dieses Problem wird erst mit einer neuen Technik namens OLED (Organic LED) gelöst, bei der die Pixel selbst leuchten und nicht hinterleuchtet werden. Diese Displays sind weitaus farbbrillianter und weisen auch einen höheren Farbumfang auf.
Bis es aber soweit ist, werden noch mindestens 2 Jahre bis zur Marktreife eines 17-Zollers vergehen und weitere 2, bis wir das auch bezahlen können :-)

herzliche Grüße,
Christoph Grüder


als Antwort auf: [#44542]

kalibrieren

gpo
Beiträge gesamt: 5520

23. Jul 2003, 12:11
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #44705
Bewertung:
(1539 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
....ja ja, das mit dem Schwarz und Hinterleuchten hatte ich nocht vergessen!!! Ist ja auch total klar!!!

Viel schlimmer finde ich aber die "feste Pixeldarstellung" die Bilder eben nicht "rund" erscheinen lassen!

Beim CRT ist zumindest jede zweite Zoomstufe wieder ein klares Bild....bim TFT kann es sein, dass es nur pixelt!!!

Und noch was....

O-Ton Appel zu ihrem eigenen TFTs, damit die Dinger sich besser verkaufen lassen, weil CRTs verkaufen die nicht mehr!:::

In etwa haben die so gesagt: kauft die "tollen" Apple Flachmänner und macht damit DTP, und....

hinten in der Ecke kann dann noch ein "kalibriebarer CRT" stehen.....
wo der Dummtrottel aus der Agentur(wahrscheinlich der unbezahlte Praktikant)....das Farbmanagement macht!!!(wie witzig:((

Mfg gpo

###
und der Iiyama....sieht in der tat schick aus.....aber lies mal den test dazu aus der CT!


als Antwort auf: [#44542]
(Dieser Beitrag wurde von gpo am 23. Jul 2003, 12:12 geändert)

kalibrieren

digitaloptixx
Beiträge gesamt: 18

23. Jul 2003, 17:13
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #44744
Bewertung:
(1539 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
welche ausgabe der ct ist denn das? würde ich gerne mal lesen oder kann man das bei denen auch im archiv nachlesen? wäre das dann http://www.heise.de ?
gruß
digitaloptixx


als Antwort auf: [#44542]

kalibrieren

gpo
Beiträge gesamt: 5520

23. Jul 2003, 22:46
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #44760
Bewertung:
(1539 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi digital...

da muss ich aber nun passen...

die CT kommt alle 14 tage, ist saudick....und gerade die letzen 5 ausgaben hatten sehr viel gutes in Sachen Digital+Programme sowie Kameras!!!

Bei dem Vergleich TFT+Röhre.....halten sie sich alle sehr zurück!...rate mal warum???

Wer erstmal einen TFT hat....wird kaum zugeben wollen, das er eventuell einen "Fehlkauf" gemacht hat!

Außerdem sind private Anwender kaum zu überzeugen, sich ne Riesenkiste mit 22 Zoll und Meßsonde hinzustellen(wie Agenturen oder Drucker...oder ich:)).....

nur, wenn dir mal eine Kunde deine mühselige Arbeit um die Ohren haut, weil die Farben in den Bildern nicht stimmen.....dann gnade dir Gott:))

Ich achte mal drauf, wenn ich da wieder was finde!
Mfg gpo


als Antwort auf: [#44542]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
21.01.2021 - 22.01.2021

Digicomp Academy AG, Bern oder Basel
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 08.30 Uhr - Freitag, 22. Jan. 2021, 17.00 Uhr

Kurs

Dieser Basic-Kurs ist der perfekte Einstieg in die Welt von InDesign, dem vielseitigen Layout-Programm. Sie lernen, wie InDesign aufgebaut ist, wie saubere Dokumente erstellt werden und wie man korrekt mit gelieferten InDesign-Projekten umgeht.

Dauer: 2 Tage
Preis: CHF 1'400.–

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/INDEM1

Veranstaltungen
21.01.2021

Illustrator - das unbekannte Wesen

Online
Donnerstag, 21. Jan. 2021, 19.00 Uhr

Vortrag

Millionen Funktionen, und immer kommen neue dazu! Monika Gause ist jeden Januar aufs Neue ein gern gesehener Gast bei der IDUG Stuttgart. - Sie bringt alle Neuerungen mit, die 2020 dazukamen und jede Menge Tipps und Tricks. - Zudem wird sie uns informieren, was wir in Illustrator beachten müssen, wenn wir Daten fürs Web erstellen bzw. aufbereiten. - Wichtig zu wissen: "Dos and Don'ts" in Illustrator. Welche Fehler sollte man dringend vermeiden und was muss man unbedingt tun, damit es Spaß macht mit Illustrator zu arbeiten. - Dieses Jahr hast Du zusätzlich die Möglichkeit Monika im Voraus Fragen zu stellen. Fülle dieses Formular mit deinen Fragen; auch Beispieldateien sind anfügbar: https://forms.gle/fJmF8C6MjbDoEhED8

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs67.eventbrite.de/

IDUGS #67 Illustrator mit Monika Gause

Neuste Foreneinträge


Affinity Photo od. Designer -Bildecke einrollen

Suchen u. Ersetzen von Strings mit bestimmter horizontaler Skalierung [INDD15.1.1 WIN10]

Netzwerklaufwerke verbinden -> Bei nicht verfügbar Fehlermeldung unterdrücken

Fortlaufende Nummerierung der Druckbogen

Verschiedene Netzwerke Handeln

Ende der Unterstützung von Flash Player - und jetzt?

Bilder High> Low

weitere peinliche Fragen zu Selbstverständlichkeiten

WLAN-Verbindung mit iPhone 11

In Illustrator einen Kreis zerschneiden bzw. erstmal sinnvoll anlegen
medienjobs