[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress kleiner als / grösser als

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

kleiner als / grösser als

kim
Beiträge gesamt: 156

21. Jun 2005, 13:29
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(5582 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
grueezi mitenand!

vielleicht ja laecherlich... es sei mir verziehen! aber wo finde ich ≥; und ≤; unter xpr.6.5? im 5.0 wars alt-einzelgraphe, im popchart ist es wohl nocoh ersichtlich und auch da abgelegt jedoch.... leer

bitte nicht schon wieder die unicode-geschichte...

herzlichst kim


(((ähm... und wieso sehen meine umlaute so aus und die math. zeichen auch? groesser als, kleiner als... die suche ich nämlich))

(Dieser Beitrag wurde von oesi50 am 24. Jun 2005, 12:02 geändert)
X

kleiner als / grösser als

kim
Beiträge gesamt: 156

21. Jun 2005, 14:20
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #173575
Bewertung:
(5558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
snüff... keiner da?

mir ist heiss und das blöde zeichen will nicht...

bitte
danke
kim


als Antwort auf: [#173554]

kleiner als / grösser als

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

21. Jun 2005, 15:02
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #173585
Bewertung:
(5546 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo kim

vielleicht könntest du in der wartezeit ja mal dein betriebssystem und tastaturbelegung gekannt geben. auf meiner schweizerdeutschen mac-tastatur liegen die zeichen auf dem linken kleinen finger unten links (zehnfingersystem).


als Antwort auf: [#173554]

kleiner als / grösser als

kim
Beiträge gesamt: 156

21. Jun 2005, 15:24
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #173587
Bewertung:
(5540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo gremlin

osx 10.3 / xpr.6.5 / tastaturbelegeung deutsch/schweiz, deutsch / suitcase 11.02

meines wissens und bisher auch im xpr. 4-5 lagen die zeichen grösser als / kleiner als auf der belegung alt<, bzw mit altshift< (kleiner finger unten links!)

mein xpr. doku das aus dieser zeit stammt, nimmt nun dieses zeichen nicht mehr auf (im osx). im popchart ist es aber genau auf dieser belegung ersichtlich, im dokument erscheint aber nur ein "leeres" zeichen.

wahrscheinlich eine schriftsache? weil bei einigen gehts bei anderen nicht... das entsprechende dokument hat eine originale und saubere helvetica...

danke
kim


als Antwort auf: [#173585]
(Dieser Beitrag wurde von kim am 21. Jun 2005, 15:33 geändert)

kleiner als / grösser als

kim
Beiträge gesamt: 156

21. Jun 2005, 15:59
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #173590
Bewertung:
(5522 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ühm.. mir ist wohl wirklich zu heiss...

dass zeichen ist ein < mit underscover _ drunter! DAS suche ich!


kim


als Antwort auf: [#173587]

kleiner als / grösser als

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

21. Jun 2005, 16:13
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #173592
Bewertung:
(5515 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo kim

also bei mir ist das "kleiner gleich" immer noch - wie du es selber sagst - auf alt-< zu finden. welche helvetica findet denn effektiv verwendung? könnte es ein schriftkonflikt sein? immerhin tummelt sich im system eine helvetica.dfont...


als Antwort auf: [#173587]

kleiner als / grösser als

kim
Beiträge gesamt: 156

21. Jun 2005, 16:34
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #173594
Bewertung:
(5510 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo gremlin

ich habs mit verschiedenen schriften versucht. manchmal gehts manchmal nicht - einen zusammenhang kann ich im moment nicht sehen. was mich ja so ärgert ist, dass es auf der belegung der popchart (oder auch glyphen/indd.) erscheint und auch eben diese belegung angibt (bei dieser helvetica z.b.) und ja ein schriftkonflikt habe ich in betracht gezogen, jedoch...

wie gesagt, das doku stammt ursprünglich (stehsatz) aus dem system 9.2 und xpr 5 und da ist auch alles ok.

kann es was mit der unicode geschichte, 256 zeichen usw. zu tun haben? im indesign gehts nämlich...

arrrrggg... das gibts doch gar nicht!!

kim


als Antwort auf: [#173592]

kleiner als / grösser als

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

21. Jun 2005, 17:14
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #173598
Bewertung:
(5497 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: ich habs mit verschiedenen schriften versucht. manchmal gehts manchmal nicht

heisst das, dass es mit ein und derselben schrift manchmal geht und manchmal nicht, oder dass es mit einer schrift geht und mit einer anderen nicht?

Antwort auf: kann es was mit der unicode geschichte, 256 zeichen usw. zu tun haben?

dazu müssten es ja opentype-fonts sein, was du uns ja noch nicht verraten hast...

kann es sein, dass schlichtweg ein tastenkürzel definiert ist, das die tastaturbelegung wechselt, und du betätigst es unbewusst?


als Antwort auf: [#173594]

kleiner als / grösser als

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

22. Jun 2005, 12:11
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #173782
Bewertung:
(5456 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> heisst das, dass es mit ein und derselben schrift manchmal geht und manchmal nicht, oder dass es mit einer schrift geht und mit einer anderen nicht?

Moin miteinander,
es heißt, dass es bei XPress mit "Type1-Schriften" nicht geht, bei den von OS-X gestellten TrueType-Fonts hingegen klappt.
Die sogenannten "Größer/Kleiner-Zeichen" getippt über "ALT + >" oder "ALT + <" klappen.
Die "Kleiner-gleich" also "?" funktioniert nicht, ebensowenig wie die "?". Der Gegentest der gleichen Type1-Schrift (Frutiger, Futura) in InDesign CS bringt keine wirkliche Besserung.
InDesign stellt zwar das Zeichen dar, hinterlegt es aber mit "rosa-farbener" Warnfläche.
Schaut man bei den betreffenden Schriften in der "Glyphen-Tabelle" nach, sind die beiden Zeichen "? + ?" dort nicht vorhanden.

Ich habe zwei Lösungsmöglichkeiten gefunden.
1) Ich tipp den Kram in irgendeiner TrueType-Schrift und fertig
2) In XPress 5 das Sonderzeichen abtippen, speichern und mit XPress 6.x öffnen
(Nachteil von Lösung 2: sie klappt nicht immer)

mfg
Günther


als Antwort auf: [#173598]

kleiner als / grösser als

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

22. Jun 2005, 13:52
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #173808
Bewertung:
(5440 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo günther

ich hab jetzt auch nochmal mit mehr schriften rumprobiert und das phänomen nun nachstellen können. allerdings kann ich deine pauschale aussage, dass es mit ps-schriften nicht gehen würde, nicht bestätigen. ich hab hier ps-fonts, die die zeichen einwandfrei darstellen.

es scheint kein problem von xpress zu sein, sondern offenbar der jeweiligen schriften unter os X, denn z.b. auch suitcase zeigt dasselbe verhalten wie in xpress sichtbar.


als Antwort auf: [#173782]

kleiner als / grösser als

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

22. Jun 2005, 14:46
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #173819
Bewertung:
(5427 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> kann ich deine pauschale aussage, dass es mit ps-schriften nicht gehen würde, nicht bestätigen

Moin gremlin,
möglich. Die Type1-Schriften, die ich ausprobierte, waren Frutiger, Futura, Helvetica, Optima - alle älteren Datums (ca. 90er).

mfg
Günther


als Antwort auf: [#173808]

kleiner als / grösser als

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

22. Jun 2005, 15:05
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #173832
Bewertung:
(5418 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo günther

ich hatte bei meinen versuchen auch ein wenig ein auge auf das datum der schriften. allerdings konnte ich danach nicht sagen, dass die schriften vor jahr x nicht funktionieren oder so was - es war ziemlich durchmischt (z.t. funktionierten schriften von 96, eine andere von 98 funktionierte nicht).

da ich kein font-spezialist bin, belass ich das für mich mal so - vielleicht können aber andere licht ins dunkel bringen...


als Antwort auf: [#173819]

kleiner als / grösser als

kim
Beiträge gesamt: 156

24. Jun 2005, 08:32
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #174147
Bewertung:
(5382 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo zusammen

besten dank für all eure infos. eure tipps habe ich an- und nachgeschaut und konnte sie auch nachvollziehen. das problem werde ich in zukunft so angehen, dass ich eine "extra"-schrift - in dem fall zum beispiel eine mathematical lade und auf die suche nach möglichen zeichen in meinen alten daten gehe.

ist wohl die beste lösung. Aber wundersam ist es schon...

@freunek: was hat es eigentlich genau mit der "warnfläche" auf sich?

@gremlin: es handelt sich um ps-fonts, wie schon erwähnt wurde, konnte aber kein zusammhang gefunden werden ob truetype oder ps... manche schriften gehen manche nicht.

herzlichst
kim


als Antwort auf: [#173832]
(Dieser Beitrag wurde von kim am 24. Jun 2005, 08:36 geändert)

kleiner als / grösser als

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

24. Jun 2005, 10:12
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #174170
Bewertung:
(5364 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> was hat es eigentlich genau mit der "warnfläche" auf sich?

Moin kim,
das fehlende Sonderzeichen "Kleiner-gleich" wird in InDesign zwar dargestellt, aber bei Fonts, in denen es nicht verfügbar ist, wird dieses Zeichen mit einer Farbfläche (= schweinchen-rosa) hinterlegt. Das meinte ich mit der "Warnfläche".

mfg
Günther


als Antwort auf: [#174147]

kleiner als / grösser als

kim
Beiträge gesamt: 156

24. Jun 2005, 11:13
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #174200
Bewertung:
(5356 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ach so, klar, dachte schon, es sei was ... spezielles!

dankeschön
kim


als Antwort auf: [#174170]
X

Aktuell

Web / SEO / Blockchain / Betriebssystem
300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck