[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign komische DOC – seltsames Verhalten beim Import in InDesign

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

komische DOC – seltsames Verhalten beim Import in InDesign

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12411

29. Jun 2011, 11:45
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(3938 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

mir ist ein seltsames Word-Dokument untergekommen, das ich nebst einem InDesign Snippet in vereinfachter Form (Text ausge'x't) hier anhänge.

1. In InDesign CS4 erscheinen nach dem Import die Fußnotenverweise 1-9 im Text gedoppelt: erst der Fußnotenverweis, dann eine statische Ziffer mit derselben Formatierung (hochgestellt).
2. In den Fußnoten ist dasselbe Phänomen zu erkennen: Fußnotenziffer, Trennzeichen, statische Ziffer.
3. Ab Fußnote 10 fehlen die Doppelungen der Verweisziffern im Text; hier kommen nur statische Ziffern an. Dafür erscheinen die dazugehörigen Fußnoten nicht mehr als Fuß-, sondern als Endnoten (am Ende des Textabschnitts).
4. In der Word-Datei lassen sich die Fußnotenverweise nicht über '^f' finden, sondern als statische Ziffern '1', '2' …
5. Die Fußnoten lassen sich (in Word) in Endnoten – und auch wieder zurück – konvertieren.
6. Sichern der Word-Datei im RTF/HTML-Format und Öffnen derselben in Word bewirkt keine Änderung.
7. Nach dem Einfügen einer neuen Fußnote am Anfang des Dokuments (in Word) verändert sich die Nummerierung der folgenden Fußnoten nicht. Und es ist in der Entwurf-Ansicht zu erkennen, dass die Fußnotenziffern einer 'normal' eingefügten Fußnote anders erscheinen (gepünktelter Rahmen um die Ziffer) als die ursprünglichen Fußnotenziffern.

Seltsam ist für mich, dass InDesign einen Teil dieser Fußnoten als Fußnoten erkennt und umsetzt, und einen Teil (ab FN 10, da wo es zweistellig wird) als Endnoten übernimmt.

Seltsam ist für mich auch, dass sich diese 'Fußnoten' in Word (2011 bzw. 2004) zum Teil wie Fußnoten verhalten (stehen unten an der Seite und gehen bei Umbruchverschiebungen wie Fußnoten mit), teilweise aber auch nicht (zeigen sich unbeeindruckt vom Einfügen von 'echten' Fußnoten – keine Aktualisierung der Verweisziffer).

Kennt jemand dieses Phänomen und kann eine Ursache dafür benennen?
Könnte es sich um ein Konvertierungsfehler aus einem anderen Format (OpenOffice, o.ä.) handeln?


Da dies heute zum wiederholten Male mit Daten einer Zeitschriften-Redaktion (und nur mit solchen) zu beobachten ist, habe ich dort Informationen zur Genese der Daten erbeten. Aber das kann dauern.

Viele Grüße
Martin



(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 29. Jun 2011, 12:13 geändert)

Anhang:
komisches_doc.zip (27.9 KB)
X

komische DOC – seltsames Verhalten beim Import in InDesign

flobuc
Beiträge gesamt: 246

30. Jun 2011, 09:54
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #474829
Bewertung:
(3859 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

bist du schon weitergekommen mit diesem Phänomen?
Ich hab mir die Datei mal angeschaut, es sieht so aus als hätte es jemand geschafft Fußnoten ohne sichtbaren Fußnoten-Verweis zu erzeugen.

Wenn ich die Word-Datei im Hex-Editor betrachte, sieht man dass die Nummerierung der Fußnoten (sowohl der Verweis als auch der Zähler) ganz normaler Text ist. Was auch erklärt warum sich die Fußnoten nicht hochzählen wenn du eine neue einfügst.
Die Fußnoten sind für Word aber so völlig OK. Deshalb kann man die Fußnoten auch in Endnoten umwandeln und wieder zurück.
Durch Konvertierung in andere Formate (rtf, docx) lässt sich daran nichts ändern, da es sich für Word um völlig intakte Fußnoten handelt.

InDesign wandelt dann beim Import anscheinend diesen unsichtbaren Verweis wieder in einen sichtbaren um. Deshalb auch die Doppelungen.
Warum die zweistelligen Fußnoten nicht richtig konvertiert werden? Keine Ahnung, wahrscheinlich hat der doc-Importfilter da dann doch ein Problem (der docx-Filter funktioniert).

Es wird dir nichts anderes übrigbleiben als die Doppelungen mit der Hand zu löschen. Damit die Fußnoten richtig importiert werden musst du halt den docx-Filter benutzen.

Gruss

Flo


als Antwort auf: [#474713]

komische DOC – seltsames Verhalten beim Import in InDesign

mk-will
Beiträge gesamt: 1175

30. Jun 2011, 10:13
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #474830
Bewertung:
(3847 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Martin,

das doc macht bis ID 7.5.1 bei mir die beschriebenen Fehler.

Als docx gespeichert und importiert in ID 7.5.1 erscheinen auch die 10, 11 & 12 als Fußnoten mit doppelter FN-Ziffer im Text, aber sonst keine Änderung im Verhalten.
Allerdings ist interessant, daß die Fußnoten-Ziffern im Text nicht als "1010" erscheinen, sondern "1100", "1122" usw.

In OpenOffice 3.3 geöffnet erscheinen alle Fußnoten-Nummern doppelt. Dort ist in den FN-Eigenschaften festgelegt, daß jede Fußnote eine fest vorgegebene Nummer hat.
Nach Umstellen auf "Automatisch" wird korrekt neu durchnumeriert, wenn eine weitere FN eingefügt wird.

Das Problem wird sich anhand der bereitgestellten Dateien aber nicht aufklären lassen, da bereits umgespeichert wurde.
Für eine Problemlösung bräuchte man die Originaldatei.

Gruß
Stephan


als Antwort auf: [#474713]

komische DOC – seltsames Verhalten beim Import in InDesign

Adelberger
Beiträge gesamt:

30. Jun 2011, 10:17
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #474831
Bewertung:
(3843 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich selbst habe seit der CS5 die Erfahrung gemacht, dass DOC-Dokumenten nicht mehr ohne Probleme in InDesign platzierbar sind. Da gibt es einerseits die beschreibenen Probleme, aber auch seltsame Konvertierungen von Sonderzeichen, Anführungen und Umlauten. Vor allem bei Dokumenten, die über die Plattformen hinweg gespeichert wurden und vor allem Dokumenten, die in 2007/08/10/11 als DOC gespeichert wurden. Die selben Dokumente als DOCX gespeichert haben keine Probleme gemacht. Deshalb öffne ich solche Dokumenten im aktuellen WOrd und speichere diese als DOCX, egal woher die kamen. Das reduzierte die Fehlerquote erheblich.
Den entsprechenden Bug habe ich Adobe berichtet und er wurde mir auch als TO FIX bestätigt.


als Antwort auf: [#474829]

komische DOC – seltsames Verhalten beim Import in InDesign

Martin Fischer
  
Beiträge gesamt: 12411

30. Jun 2011, 12:42
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #474846
Bewertung:
(3798 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Flo, Stephan, Wilhelm,

habt Dank für Eure Prüfungen und Antworten.


Zur Genese der Datei habe ich von der Redaktion noch nichts erfahren.

Antwort auf [ Flo ] Es wird dir nichts anderes übrigbleiben als die Doppelungen mit der Hand zu löschen. Damit die Fußnoten richtig importiert werden musst du halt den docx-Filter benutzen.

Die Doppelungen waren das geringere Problem.
Als Ziffern direkt hinter den Fußnotenverweisen und mit einem eindeutigen Zeichenformat konnten sie im Text leicht gefunden und gelöscht werden.
Ebenso in den Fußnoten.

Die Hauptlast war die Rückführung der Endnoten in Fußnoten.
Bei einer Zahl von 70 betroffenen Endnoten habe ich mich für eine manuelle Verschiebung (über zwei Fenster) entschieden.


Antwort auf [ Stephan ] In OpenOffice 3.3 geöffnet erscheinen alle Fußnoten-Nummern doppelt. Dort ist in den FN-Eigenschaften festgelegt, daß jede Fußnote eine fest vorgegebene Nummer hat.
Nach Umstellen auf "Automatisch" wird korrekt neu durchnumeriert, wenn eine weitere FN eingefügt wird.

Das ist interessant.
Eventuell wäre der Umweg über OpenOffice hier tatsächlich einfacher gewesen. Allerdings besteht das Risiko, dass sich dabei andere Fehler einschleichen.
Das werde ich aber im Auge behalten und beim nächsten Mal probieren.
Es wäre schon eine große Hilfe, wenn alle Fußnoten, auch die ab 10 und höher in InDesign ankommen würden.


Antwort auf [ Adelberger ] Ich selbst habe seit der CS5 die Erfahrung gemacht, dass DOC-Dokumenten nicht mehr ohne Probleme in InDesign platzierbar sind. (…) Die selben Dokumente als DOCX gespeichert haben keine Probleme gemacht. Deshalb öffne ich solche Dokumenten im aktuellen WOrd und speichere diese als DOCX, egal woher die kamen.

Ah, da war ich bislang konservativer.
Ich beobachte vermehrt Importprobleme (Verschiebung von Fragmenten/Absatzenden ans Ende des Textabschnitts) bei DOC-Dateien in InDesign CS4 und höher. Deswegen wiederhole ich in solchen Fällen den Import in der Regel in InDesign CS3, wo diese Probleme nach meinen Erfahrungen nicht auftauchen und verarbeite die Daten später in CS4 (Kopieren in ein natives CS4-Dokument). Das hat allerdings den großen Nachteil, dass Querverweise nicht als dynamische Querverweise übernommen werden.

CS5 und höher habe ich für mich wg. anderen Problemen beim Satz (sich leerende verknüpfte Textrahmen im Zusammenhang mit Schusterjungen-/Hurenkinder-Regeln bei Fußnoten) abgeschrieben.
Möglicherweise könnte es nun aber als Hilfsmittel beim Import von DOCX-Dateien zur Übergabe der Daten an CS4 interessant werden.
Danke für den Hinweis!

Viele Grüße
Martin




als Antwort auf: [#474831]
(Dieser Beitrag wurde von Martin Fischer am 30. Jun 2011, 12:47 geändert)

komische DOC – seltsames Verhalten beim Import in InDesign

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 872

1. Jul 2011, 13:25
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #474962
Bewertung:
(3744 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich hatte einige Male ein ähnliches Problem unter ID/CS3 Mac, auf welchem System der Kunde die Daten erstellte, weiß ich nicht. Der erste Verdacht war also der Transit von einem OS ins andere.

Dann fiel mir noch ein, dass es auch am Zeichensatz liegen könne, da kann es ja bei gleich lautendem Fontnamen je nach Hersteller auch Unterschiede geben.

Gruß
Frank


als Antwort auf: [#474713]

komische DOC – seltsames Verhalten beim Import in InDesign

Luton
Beiträge gesamt: 38

22. Jan 2021, 11:50
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #578390
Bewertung:
(826 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

auch wenn die Frage hier schon fast zehn Jahre alt ist, versuche ich es auch noch mal, vielleicht gibt es mittlerweile eine Antwort darauf. Mir geht es darum, das Phänomen bewusst zu nutzen und die Zählung aus Word genau so mitzuimportieren (zum Beispiel bei Originaltexten, die gewollt eine nicht durchgehende Fußnotenzählung haben).

Ich habe auch mal im Office-Forum nachgefragt.
https://www.hilfdirselbst.ch/gforum/gforum.cgi?post=578389;sb=post_latest_reply;so=ASC;forum_view=forum_view_collapsed;;page=unread#unread

Alternativ wäre eine InDesign-Lösung interessant, die so etwas macht, also sozusagen die native Noten kopiert und als statischen Text dahinter einfügt. Vielleicht hat ja jemand eine Idee dazu.

Danke im Voraus und Gruß,

Martin


als Antwort auf: [#474962]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
01.03.2021 - 05.03.2021

Persönlichkeitsentwicklung

Online
Montag, 01. März 2021, 00.17 Uhr - Freitag, 05. März 2021, 00.18 Uhr

Webinar

Personal Power Coaching - Um was geht es? ​ Potenzialentfaltung: Potenzial entdecken und entfalten Talente entdecken: Deine Talente und Fähigkeiten erkennen und loslegen Gewohnheiten: schlechte Gewohnheiten durch Positive ersetzen Selbstbewusstsein stärken: Dein Bewusstsein stärken Eigendynamik entwickeln: Mehr Erfolg durch Eigenverantwortung & Disziplin Ängste kontrollieren: Ängste als Antrieb nutzen Entscheidungen treffen: Mit mehr Mut an die Sache ran! Lebensenergie steigern: Deine Lebensenergie steigern und aufrechterhalten Ziele erreichen: Ziele setzen und übertreffen! Motivationssteigerung: Mehr Erfolg durch Selbstmotivation Selbstvertrauen: Selbstvertrauen auf- und ausbauen

Details:
https://www.snfa.ch/swiss-personal-power-birolisik

Ja

Organisator: Birol Isik

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.snfa.ch/swiss-personal-power-birolisik

Neuste Foreneinträge


Affinity Designer

Scriptphänomen alle 16 Steps

Objekte in Texten lassen sich nicht mehr mit Maus auswählen, nurnoch als Text mit Cursor

Welches Grafiktablett wofür?

Affinity Publisher 1.9

Optimierung doc2pdf-withPresets.jsx

Layout / Bildauflösung druckfertig anlegen

Alternative Acrobat Pro

Affinity Photo

Open CL-Berschleunigung
medienjobs