[GastForen Archiv Adobe Video Produkte kompletten Film mit Masker "verkleinern" Wie?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

kompletten Film mit Masker "verkleinern" Wie?

blauewolke1981
Beiträge gesamt: 16

15. Jan 2004, 22:41
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Halloo,
ich möchte gerne einen Film mit einer Maske etwas kleiner machen (zb. 16:9) oder Manuell (mehr schwarzer rand) wenn möglich ohne neu zu rendern. Wie funktioniert es ??
Habe Adobe premiere pro
Für Antworten wäre ich sehr dankbar.
Lg
Fabe
X

kompletten Film mit Masker "verkleinern" Wie?

Viking
Beiträge gesamt: 188

17. Jan 2004, 13:32
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #66182
Bewertung:
(1540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Im Monitorfenster auf der Registerkarte Effektkontrolle das Dropdownmenue öffnen und bei Bewegung(Motion) Dein Clip mit den Reglern für Position an die entsprechenden Position verlagern.
Hier kannst Du auch im Anschluß daran Deine Skalierung verändern.
Benutzt Du den Button Scale dann wird das Höhen/ Breitenverhältnis gleichmässig verändert. Entfernst Du den Haken bei "Uniform Scale" dann kannst Du die Höhen/ Breitenverhältnisse einzeln verändern.

Und das alles dann exportieren ohne neu zu rendern? Ja, das wäre toll.
LOL.

Gruß Viking


als Antwort auf: [#65979]

kompletten Film mit Masker "verkleinern" Wie?

blauewolke1981
Beiträge gesamt: 16

22. Jan 2004, 08:55
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #66829
Bewertung:
(1540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Morgen Viking,
danke für deine Antwort.:-).
Habs gestern mal ausprobiert mit einem 4 min clip. Mit dem Ergebiss bin ich recht zufrieden. NUR ich muss ca. 40 Clips a 70min bearbeiten.. und wenn ich alles NEU rendern lassen sprich exportieren dann dauert es ja scheiss lange. Für die 4min hab ich nämlcih schon 34min gebraucht :-(. Wie kann ich es beschleunigen.
Habe einen Athlon XP 2600+ 512RAM
Für Antworten oder andere Lösungsmöglcihkeiten wäre ich dankbar.
thx
fabe


als Antwort auf: [#65979]

kompletten Film mit Masker "verkleinern" Wie?

Viking
Beiträge gesamt: 188

22. Jan 2004, 10:01
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #66837
Bewertung:
(1540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
das ist aber eine heftige Reenderzeit für 4 Minuten Film.
Sei mal so gut und sag mir im Detail mit welchen Einstellungen Du reenderst.
z.B. Datenstrom - Framegröße - Vollbildrate usw.
Da Du ja Einstellungen am Clip selbst veränderst wirst Du nicht um das erneute Reendern herumkommen. Man kann jetzt nur noch versuchen die Zeit zu verkürzen. Warum nur hast Du denn erst alle Filme fertig gestellt wenn das Ergebnis nicht zufriedenstellend ist? Solltest Du die Clips nur bei Dir anschauen dann kannste ja noch nen Stück schwarzen Karton unten und oben am Fernseher anbringen. Dann siehst Du die Fehler nicht mehr und haste auch gleich nen 16:9 Format. :-)

Viking


als Antwort auf: [#65979]
(Dieser Beitrag wurde von Viking am 22. Jan 2004, 10:09 geändert)

kompletten Film mit Masker "verkleinern" Wie?

Rudolf-51
Beiträge gesamt: 103

22. Jan 2004, 11:47
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #66857
Bewertung:
(1540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Gute Idee... das mit dem Karton oben und unten... erspart so manchen Rendervorgang... *smile


als Antwort auf: [#65979]

kompletten Film mit Masker "verkleinern" Wie?

blauewolke1981
Beiträge gesamt: 16

22. Jan 2004, 12:18
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #66861
Bewertung:
(1540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
danke für antwort.
hab ich mir doch gedacht das es ziemlich lange ist *g*.
nee du mit dem karton ist keine gute idee :-) *g*.
Meine Einstellung sind mit dem Adobe encoder das SVCDS Template high quality PAL 1 pass oder so ähnlich) vorgenommen worden. Geändert hab ich da nix. Wie lange sollte es denn bei meiner Hardware für 60mion Film dauern? XP 2600+ 512DDRAM. Gib mir mal bitte deine Einstellungen (wenn möglich hohe quali und Qualitätsverlust). Dann probiere ich es mal mit denen aus. Vielleicht sind die ganzen Templates ja nicht so optimal abgestiommt :-)
thx füür deine Mühen
lg
Fabe


als Antwort auf: [#65979]

kompletten Film mit Masker "verkleinern" Wie?

Viking
Beiträge gesamt: 188

23. Jan 2004, 07:43
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #66987
Bewertung:
(1540 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
also meine Einstellungen werden Dir nicht viel weiterhelfen.
Ich mache das meistens über den Adobe Media Encoder mit den Einstellungen für MPEG2 SVCD, PAL SVCD High CBR1 Pass.
Wenn ich experimentiere dann mache ich das über Export/ Movie und passe die Einstellungen meinen Wünschen an. Ich arbeite mit über 70 verschiedenen Video und Audiocodecs.
Das Ergebnis ist aber von System zu System unterschiedlich.
Hierbei spielen doch viele Dinge eine wichtige Rolle.
Sollte mir noch eine alternative Lösung zu Deinem Problem einfallen dann melde ich mich noch einmal bei Dir.

Viking


als Antwort auf: [#65979]
(Dieser Beitrag wurde von Viking am 23. Jan 2004, 07:47 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022