[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign komplexere Mailings in InDesign/Alternativprogramm

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

komplexere Mailings in InDesign/Alternativprogramm

chewy
Beiträge gesamt: 145

3. Apr 2013, 15:58
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1417 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe leider kein passenderes Forum gefunden und da wir unsere bisher recht simplen Mailing-Aktionen immer in InDesign per Datenzusammenführung erstellt haben dachte ich mir kann ich hier vielleicht auch Nutzer mit tieferen Kenntnissen und Software-Tipps finden.

Folgender Auftrag bereitet mir gerade etwas Kopfzerbrechen:

3 verschiedene Anschreiben sollen zu einer Gesamtaussendung zusammengedruckt werden. Da ist ein winziger Unterschied im Text und das soll nachher sortiert von PLZ 0-9 zur Post gehen.

In InDesign könnte ich das theoretisch nur mit der Verknüpfung eines Anschreibens als Bild zu jedem Datensatz umsetzen richtig? Das würde nämlich bei mehreren Tausend Datensätzen Speichermäßig den Rahmen sprengen.

Gibt es für solche Anwendungen ein Programm was ihr mir empfehlen könntet? Wir leben zwar nicht von Mailings, haben aber doch eine beständige Anzahl im Monat. Je nach Preis würde ich da gern in etwas komfotableres investieren.

Gruß, Tobias.
X

komplexere Mailings in InDesign/Alternativprogramm

JoPo
Beiträge gesamt: 491

4. Apr 2013, 09:26
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #510729
Bewertung:
(1345 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tobias,

du schreibst von "mehreren Tausend Datensätzren" und auch vom drei Anschreiben als "Gesamtpaket".
Da rate ich doch dringend von der Datenzusammenführung ab. Beauftrage einen Spezialisten damit.
Zum einen ist der Druckaufwand wohl erheblich bei dieser Menge, zum anderen ist es nicht gerade einfach die drei richtigen Anschreiben in einem Umschlag zusammenzufassen. Nur einmal einen Brief im falschen Umschlag kann, je nach Thema, übelste Folgen haben. Da muss entweder von Hand mit vertaulichen Personen kuvertiert werden, oder mit einer videoüberwachenden Maschine, die bei der geringsten Nichtübereinstimmung stoppt.
Salü
Joachim


als Antwort auf: [#510676]

komplexere Mailings in InDesign/Alternativprogramm

chewy
Beiträge gesamt: 145

4. Apr 2013, 10:12
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #510733
Bewertung:
(1317 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Joachim,

danke schonmal für deine Überlegungen, aber ich habe mich vielleicht etwas ungeschickt ausgedrückt.

- 3 Excel-Tabellen mit je einem Anschreiben das kleinere Textänderungen hat
- gleiche Umschläge für alle Anschreiben
- gleiche Beilagen für alle Anschreiben

Es geht also tatsächlich nur um die Zusammenführung der richtigen Master-Datei zum Datensatz. Das ließe sich theoretisch in InDesign über ein in der CSV-Datei verknüpftes Bild (@Anschreiben) laden, jedoch ist das ein Speicheraufwand den ich für unpraktisch halte.

Die drei unterschiedlichen Anschreiben sollen dann später zur Portooptimierung als eine Versandaktion zur Post. Daher der ganze Aufwand das zusammenzuführen.

Gruß, Tobias.


als Antwort auf: [#510729]

komplexere Mailings in InDesign/Alternativprogramm

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2542

4. Apr 2013, 10:34
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #510735
Bewertung:
(1301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Tobias,

vielleicht mal anders herum gefragt:

Wie stellst Du Dir den Ablauf vor und was hättest Du gerne als Ergebnis?

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING


als Antwort auf: [#510733]

komplexere Mailings in InDesign/Alternativprogramm

chewy
Beiträge gesamt: 145

4. Apr 2013, 10:53
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #510736
Bewertung:
(1276 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Soweit ich weiß kann man ja im PDF über referenzierte Ressourcen Speicherplatz sparen. Das Objekt ist einmal eingebettet und auf allen folgenden Seiten wird gesagt "hier steht das Objekt X, die Daten dafür findest du dort" (so stelle ich mir das zumindest aus Anwendersicht vor).

Nun hätte ich gerne eine Software, die ähnlich wie InDesign aufgrund eines Eintrags im jeweiligen Datensatz (Adresse + Mailing X oder X oder Z) dieser Seite eine Musterseite in Form eines PDFs hinterlegen kann. Im Prinzip so wie es jetzt schon mit InDesign über die Musterseiten funktioniert, nur dann eben für 3 unterschiedliche Musterseiten, die aber abhängig von der Angabe im Datensatz benutzt werden.

Vielleicht ist das auch im RIP unseres Digitaldruckers möglich, ich werd mich mal nachher auf die Suche begeben im Fiery Handbuch.

Das wäre natürlich noch ressourcenschonender, aber im Grunde war ich auf der Suche nach dem oben beschriebenen.

PS: Ich denke ein Hinweis könnte eine Software-Lösung zur Erstellung von PDF/VT-Dateien sein. Der Ansatz dahinter hört sich an, als wenn es sich dort um mein Problem handelt.

Vielleicht gibt es ja tatsächlich so etwas :)

Gruß, Tobias.


als Antwort auf: [#510735]
(Dieser Beitrag wurde von chewy am 4. Apr 2013, 10:58 geändert)

komplexere Mailings in InDesign/Alternativprogramm

WernerPerplies
Beiträge gesamt: 2542

4. Apr 2013, 11:10
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #510739
Bewertung:
(1246 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ok,

ich fange mal hinten an:

Zitat Vielleicht ist das auch im RIP unseres Digitaldruckers möglich, ich werd mich mal nachher auf die Suche begeben im Fiery Handbuch.



So etwas habe ich vor Jahren tatsächlich mal programmiert, da wurden die Bilder im Rip abgelegt, dann die Datensätze rübergeschickt und per Postscript-Code zusammengesetzt.

Das war zu Zeiten langsamer Verbindungen (V24 oder Appletalk ;-) ) durchaus eine sinnvolle Sache.

Zwischenfrage:
Mac oder Windows?

Wenn ich Dich richtig verstehe, müsse es durchaus akzeptabel sein, die Datenzusammenführung nicht in einem Rutsch zu machen, sondern für jeden Datensatz einzeln zu machen und direkt zu drucken, oder?

Den Zusammenbau der Daten könnte man eventuell auch direkt in der PDF-Datei oder in einer Postscriptdatei machen, für Windows würde ich mir so etwas zutrauen, aber ob es den Aufwand lohnt?

Eventuell könnte auch eine OPI-Lösung funktionieren, da kämen dann Platzhalter für die Bilddatei zum Einsatz.

Einen schönen Tag wünscht

Werner Perplies
Auftragsprogrammierung und Skripte für Adobe InDesign
neu: WpsProjectHandler 15.06.2018, Version 1.75, neue Funktionen
Aktuelles
XING


als Antwort auf: [#510736]

komplexere Mailings in InDesign/Alternativprogramm

chewy
Beiträge gesamt: 145

4. Apr 2013, 13:03
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #510763
Bewertung:
(1184 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ok, ich habe mich gerade mal an unseren alten Versandrechner gesetzt und einen uralten Dongle mit PrintshopMail gefunden. Das Programm sieht zwar sehr Benutzerunfreundlich aus, ich kann aber tatsächlich mehrere Layouts mittels Variable im Datensatz dynamisch laden lassen.

Ich werd mich mal erkundigen ob man die alte Geschichte noch upgraden kann.

Trotzdem danke an alle Beteiligten!


als Antwort auf: [#510739]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen
medienjobs