[GastForen PrePress allgemein Typographie konstruieren eines satzspiegels

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

konstruieren eines satzspiegels

pascii
Beiträge gesamt: 8

21. Jun 2005, 11:24
Beitrag # 1 von 4
Bewertung:
(1829 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
wie geht man vor um einen idealen satztspiegel zu ermitteln?
X

konstruieren eines satzspiegels

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

21. Jun 2005, 12:04
Beitrag # 2 von 4
Beitrag ID: #173535
Bewertung:
(1822 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Man nimmt die Grundfläche der großen Pyramide von Gizeh, teilt sie mittels der Sekante des Vollmondes in der Bartholomäusnacht in zwei Teile und multipliziert diese dann mit dem eigenen Body-Mass-Index...

Nein. Im Ernst....

...es gibt keinen idealen Satzspiegel. Zum einen hängt der von sehr vielen Faktoren wie Seitenverhältnis und Größe des Formats ab, der Einteilung des Satzspiegels in Spalten (deinem Layoutraster), der gewählten Schrift und der Textgröße und der sich daraus ergebenden Zeilenlänge... etc. pp.

siehe auch

http://www.typolexikon.de/s/satzspiegel.html

Zum anderen ist es natürlich Geschmackssache. Es gibt zwar da eine ganz interessante Wissenschaft darum mittels des goldenen Schnitts eine Seite aufzuteilen, aber allgemeingültige, in jedem Fall anwendbare Regeln gibt es dazu nicht.

Auf keinen Fall kann man eine solche Frage erschlagend in einem Forum beantworten. Schließlich ist der Beruf des Buchgestalters/-grafikers auch nicht an einem Tag zu lernen. Es gibt dazu aber eine Menge Literatur.

Spontan fällt mir da als Tip eine Lern-DVD meines Kompagnons Christoph Grüder ein, die man bei video2brain erhält:

http://www.video2brain.com/...w.php?sid=site-2-196

Da geht er auf Themen wie den Goldenen Schnitt, Layoutraster, etc. ein.


als Antwort auf: [#173524]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 21. Jun 2005, 12:06 geändert)

konstruieren eines satzspiegels

U_Kohnle
Beiträge gesamt: 421

21. Jun 2005, 12:12
Beitrag # 3 von 4
Beitrag ID: #173540
Bewertung:
(1811 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
das kann man in der Tat nicht pauschal beantworten. Als Ergänzung zum oben gesagten würde ich noch die Art der Buchbindung beachten. Meine Hardcover mit Fadenheftung lege ich mit nach innen verschobenen Satzspiegeln an (Also Außenrand = kompletter Innensteg), meine Paperbacks mit Klebebindung setze ich etwas nach außen, weil man die nicht ganz aufschlagen kann und der Satz dann innen verschwinden würde.


als Antwort auf: [#173535]

konstruieren eines satzspiegels

mpeter
Beiträge gesamt: 4627

21. Jun 2005, 15:45
Beitrag # 4 von 4
Beitrag ID: #173589
Bewertung:
(1791 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
guckst du mal da:
http://www.typo-info.de/
Unter dem Punkt Satzspiegel werden die verschiedenen Konstruktionsmöglichkeiten aufgezeigt.
Nimm dies aber bitte nur als Richtwerte und nicht als unumstößliches Gesetz! Art der Heftung etc. wurden hier ja schon angeführt.

Gruß
Magnus


als Antwort auf: [#173524]
X