[GastForen Archiv Adobe Director listen umbenennen?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

listen umbenennen?

elNeppa
Beiträge gesamt: 4

23. Jun 2005, 12:40
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(2022 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!
kleine frage an euch director-großmeister:
ich habe ein kleines problem was des umbenennen von listen angeht. das sieht so aus:

on pListeErzeugen
vListenNummer = vListenNummer +1
vlNeueListe = [:]
vlNeueListe = [--blabla, hier wird die liste mit Inhalt gefüllt, läuft alles OK--]
vListenName ="Liste"&string(vListenNummer) -- vListenName bekommt einen String als Inhalt, läuft OK

-- so, hier ist das Problem: ich will, dass die Liste vlNeueListe umbenannt wird in den Inhalt der Variable vListenName. Wenn der Inhalt der Variable vListenName zum Beispiel "Liste23" ist, dann soll vlNeueListe umbenannt werden in Liste23. wenn ich dann Liste23 auslese, soll mir das ausgegegeben werden, was früher in vlNeueListe war. ist eigentlich recht simpel, oder?
aber wie mach ich das?

soweit ich das verstehe, gibt es zwei probleme:
1) einen String in eine variable bzw einen variablennamen umzuwandeln
2) eine Liste umzubenennen.

ich wäre jedem sehr dankbar der mit für eine oder beide fragen einen tipp geben kann.
Vielen Dank!
elNeppa
X

listen umbenennen?

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

23. Jun 2005, 14:13
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #174023
Bewertung:
(2014 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Probier mal folgendes:

alfred = ["blond", 22, 34]
listenname = "alfred"
myList = value(listenname)

oder

myList = value(listenname).duplicate()

put myList


als Antwort auf: [#174003]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 23. Jun 2005, 14:14 geändert)

listen umbenennen?

elNeppa
Beiträge gesamt: 4

27. Jun 2005, 13:44
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #174563
Bewertung:
(1952 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Christof,
vielen Dank für deine Antwort.
leider benötige ich eine etwas andere sache. ich möchte ja die liste dynamisch umbebennen; in deinem beispiel kann ich eine liste mit namen myList erzeugen, die den inhalt von der alfred-liste bekommt. ich möchte aber, dass der neue name (hier myList) nicht (wie in deinem beispiel) statisch, sondern dynamisch ist. zum Beispiel so:
alfred = [wer:"du", alter:22, groeße:174]
listenname = "alfred"
string(alfred.wer) = value(listenname)
---
das geht natürlich nicht, da string(alfred.wer) ja ein variablenname und kein string sein muß. und genau das ist meine Frage:
wie kann ich einen string wie den inhalt von alfred.wer (oder den inhalt von Member(1).text ) in einen variablennamen umwandeln? mit value geht das nicht!

gruß


als Antwort auf: [#174023]

einfachere erklärung

elNeppa
Beiträge gesamt: 4

27. Jun 2005, 14:07
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #174566
Bewertung:
(1947 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
vieleicht einkurzer nachschlaäg zur erklärung der problems:
- ich habe eine liste
- ich habe
a) einen string (z.b. aus einem member.text oder so)
oder wahlweise
b)eine zahl
-> ich will, dass der string (oder die zahl) der name der liste wird.

beispiel:
vorher:
liste = [inhalt:"toll"]
MeinString = member(5).text -- member 5 ist ein textfeld, in dem steht:"Hallo"
nachher:
put Hallo
-- (es kommt raus:) [#inhalt:"toll"]
wie bekomme ich diese wundersame wandlung von "vorher" nach "nacher" zustande?

danke euch!


als Antwort auf: [#174563]

einfachere erklärung

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

28. Jun 2005, 13:06
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #174799
Bewertung:
(1929 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was Du vorhast, aus einem String eine Variable zu machen, so wie das zum Beispiel mit PHP geht...

Code
$var1 = "string"; 
$$var1 = array();


...geht mit Lingo nach allem was ich weiß nicht.

Die Frage wäre also: wie macht man es anders? Oder aus einem anderen Blickwinkel heraus formuliert: Was ist an deiner Denke "verquer" und wie macht man es mit für Lingo typischen Methoden?

Einige Ideen dazu hätte ich. Die eine wäre, nicht mit Arrays zu arbeiten, sondern mit Textdarstellern und in der schon erwähnten Form mit kommaseparierten Listen und dem Befehl "item x of" zu arbeiten. Das ist eventuell sogar flexibler, als die Arrays.

Die andere Möglichkeit wäre, ein mehrdimensionales Array zu erzeugen. Dazu gib mal folgendes in Dein Nachrichtenfenster ein (nach jeder Zeile return drücken):

liste1 = [1,33]
liste2 = [1,23]
liste = [liste1, liste2]
put liste
put liste[1][2]

Ich müsste ansonsten einmal ein Beispiel haben, welche Daten Du wie und in welchen Schritten verarbeiten willst. Ich nehme mal an, Du arbeitest irgendwo mit einer Schleife, aber genau kann ich mir das noch nicht vorstellen. Vielleicht beschreibst Du es nocheinmal weniger abstrakt, dann kann ich Dir die beste Lösung nennen.


als Antwort auf: [#174566]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 28. Jun 2005, 13:14 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
16.07.2024

Online
Dienstag, 16. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow