[GastForen Diverses Was sonst nirgends rein passt... mathematik - joseph gergonne

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

mathematik - joseph gergonne

vollueli
Beiträge gesamt: 785

23. Mai 2006, 17:21
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1770 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

kennt sich jemand mit joseph gergonne aus? ich sollte eine kurze präsentation über ihn machen. es geht dabei weder um seinen lebenslauf noch um den "gergonne punkt". ich sollte wenn möglich einen weiteren beweis/eine weitere erfindung von ihm präsentieren und auch erklären können.

ich wäre froh um ein stichwort, damit ich weiss, wie ich besser suchern kann. denn wenn man google nach "gergonne" oder "joseph gergonne" fragt, kommen nur erläuterungen zum "gergonne punkt".

vielen dank!
X

mathematik - joseph gergonne

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 883

23. Mai 2006, 17:55
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #230871
Bewertung:
(1757 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Unter yahoo kommt ein bischen was, vielleicht bei einigen Unis nachsehen.

Gruß
Frank


als Antwort auf: [#230861]

mathematik - joseph gergonne

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19364

23. Mai 2006, 17:56
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #230872
Bewertung:
(1756 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen


als Antwort auf: [#230861]

mathematik - joseph gergonne

vollueli
Beiträge gesamt: 785

23. Mai 2006, 18:20
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #230882
Bewertung:
(1750 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo f.f und thomas

bei yahoo habe ich auch gesucht, allerdings nicht allzu viel gefunden.
beim englischen wikipedia findet man auch noch etwas zu ihm. das wichtigste scheint das "apollonische problem" zu sein.

@thomas richard: ja, da war ich vorher schon. allerdings werde ich da aus dem inhalt nicht ganz klar:
Zitat Eine sehr elegante Lösung stammt von Joseph Gergonne.

welche der zehn oben genannten kombinationsmöglichkeiten ist damit gemeint?


als Antwort auf: [#230872]

mathematik - joseph gergonne

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19364

23. Mai 2006, 20:50
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #230921
Bewertung:
(1741 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen


als Antwort auf: [#230882]

mathematik - joseph gergonne

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19364

23. Mai 2006, 20:56
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #230922
Bewertung:
(1739 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Und das scheint die Quelle allen Übels zu sein:

Gergonne, M. "Recherche du cercle qui en touche trois autres sur une sphère." Ann. math. pures appl. 4, 1813-1814.


als Antwort auf: [#230921]

mathematik - joseph gergonne

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19364

23. Mai 2006, 21:00
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #230924
Bewertung:
(1738 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
nach dem:

http://mathworld.wolfram.com/HomotheticCenter.html

und dem:
Zitat Perhaps the most elegant solution is due to Gergonne. It proceeds by locating the six homothetic centers (three internal and three external) of the three given circles. These lie three by three on four lines (illustrated above). Determine the inversion poles of one of these with respect to each of the three circles and connect the inversion poles with the radical center of the circles. If the connectors meet, then the three pairs of intersections are the points of tangency of two of the eight circles (Petersen 1879, Johnson 1929, Dörrie 1965). To determine which two of the eight Apollonius circles are produced by the three pairs, simply take the two which intersect the original three circles only in a single point of tangency. The procedure, when repeated, gives the other three pairs of circles.

aus http://mathworld.wolfram.com/ApolloniusProblem.html
hab ich sogar ne Ahnnung wie's gehen, soll. Zum erklären reicht das aber nicht Crazy


als Antwort auf: [#230922]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow