[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign mehrere Bilder gleichzeitig in ein InDesign-Doc plazieren

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

mehrere Bilder gleichzeitig in ein InDesign-Doc plazieren

pem
Beiträge gesamt: 192

24. Mai 2006, 17:39
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(4558 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi!

Wie kann ich denn mehrere Bilder, die im gleichen Ordner liegen, auf einen Schlag in ein InDesign Dokument plazieren.

Folgende Möglichkeiten hab ich schon gefunden, die sind mir aber alle zu kompliziert:

1) aus allen Bildern ein pdf schreiben (Acrobat > pdf erstellen > aus mehreren Dateien) und das Pdf dann plazieren. Fast schon perfekt, wenn man das Pdf-Schreiben vorher noch weglassen könnte :D

2) siehe Forum-Beitrag [CS1] - MacScript "Place Images" vom Feb.2006. Hier wird beschrieben, wie man sich ein Script runterladen kann http://share.studio.adobe.com/...3%26submit1%2Ey%3D10. Ich verstehe die Beschreibung des Scriptes allerdings so, dass Bilder automatisch importiert werden, wenn man vorher den Bildnamen dort per Hand eingegeben hat. Das finde ich auch keine große Hilfe, zumal meine Bildnamen aus Nummer-Buchstabenkombinationen bestehen.

Kann mir jemand helfen? Das sollte ja eigentlich eine Standardfunktion sein. Hab ich die nur nicht gefunden?

Viele Grüße
Pem
X

mehrere Bilder gleichzeitig in ein InDesign-Doc plazieren

mpeter
Beiträge gesamt: 4628

24. Mai 2006, 17:42
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #231126
Bewertung:
(4551 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
markiere die Bilder einfach im finder und ziehe sie in dein ID-Dok. – das Leben kann so einfach sein.


als Antwort auf: [#231124]

mehrere Bilder gleichzeitig in ein InDesign-Doc plazieren

pem
Beiträge gesamt: 192

24. Mai 2006, 18:08
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #231132
Bewertung:
(4545 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Autsch, das war wirklich einfach, danke!!! Darauf wäre ich im ganzen Leben nicht gekommen.

Gibt es auch noch einen Kniff, wie ich einfach mehrere Bilder per Click im Dokument plazieren kann. Also wie beim Plazieren (Apfel+D) bloß mehrmals. Wenn ich die Methode drag und drop verwende, dann schmeißt es mir alle Bilder auf einen Haufen auf einer Seite. Ich würde mir also wünschen, dass ich die Bilder irgendwie als zu importierend markiere und dann ganz bequem mal auf dieser Seite, mal auf der anderen klicken kann, und das bild dann da plaziert wird, wie ich mir das so ausgedacht habe...

Oje, hab ich das jetzt geschafft, zu beschreiben. Ich bezweifle es.

Viele Grüße
Pem


als Antwort auf: [#231126]

mehrere Bilder gleichzeitig in ein InDesign-Doc plazieren

rooon
Beiträge gesamt: 7

24. Mai 2006, 18:17
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #231135
Bewertung:
(4544 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
Du meinst wie in Freehand... ;)
Sehr angenehm da.
Ne Lösung hätte ich nicht, ausser vielleicht über die Datenzusammenführung (mehrere Datensätze pro Dokument)... Das funktioniert aber nur wenn zufällig dein Layout einfach genug konstruiert ist. Und die CSV-Datei müsstest du auch über Umwege erstellen. Also nicht wirklich ne Lösung ;)

Gruß Ron


als Antwort auf: [#231132]

mehrere Bilder gleichzeitig in ein InDesign-Doc plazieren

mpeter
Beiträge gesamt: 4628

24. Mai 2006, 18:29
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #231136
Bewertung:
(4537 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
hab's verstanden – glaube ich ;-) So wie du das gerne hättest geht es in Id leider nicht. Aber evtl. Kannst du das platzieren der Bilder für dich angenehmer gestalten, wenn du dazu den Dateimanager von PS benutzt bzw. die Bridge bei CS2.
Noch einen Tipp um mit dem »Bilderhaufen« in ID besser umgehen zu können:
Markiere alle geladenen Bilder entweder mit dem schwarzen Pfeil bzw. wenn sie auf einer extra Ebene liegen per Klick mit gedrückter Alt-Taste in der Ebenenpalette, anschließend Doppelklick auf das Skalierenwerkzeug und gib gewünschten Prozentwert ein. Anschließend in die Ausrichten/Verteilen-Palette, aktiviere festen Abstand auf 0 und klicke auf II (horizontal verteilen).
Mit dieser Vorgehensweise hast du mit 3 Mausklicks 10 Bilder übersichtlich in deinem ID Dokument. Mist es sind 4 Mausklicks – habe mich verzählt.


als Antwort auf: [#231132]

mehrere Bilder gleichzeitig in ein InDesign-Doc plazieren

Heike Burch
Beiträge gesamt: 1241

25. Mai 2006, 15:25
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #231204
Bewertung:
(4507 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was hältst Du von der Möglichkeit, in der Bridge (ab CS2) einen Kontaktabzug zu erstellen:

1. Bilder in der Bridge markieren
2. Kontaktabzug erstellen (oben im Menü zu finden unter InDesign)
3. Einstellen des Dokumentes
4. warten(bei vielen Bildern) und freuen...


als Antwort auf: [#231136]
X

Aktuell

PDF / Print
enfocus_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
16.07.2024

Online
Dienstag, 16. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow