[GastForen Archiv Adobe Flash & ActionScript movie laden

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

movie laden

Gast_421
Beiträge gesamt:

4. Feb 2004, 23:03
Beitrag # 1 von 7
Bewertung:
(1920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi
hab noch ein problem...

lade in ein swf ein externes swf. eigentlich kein problem

on (release) {
loadMovieNum("reference/print_bs.swf", 1);
}

funkt lokal am rechner einwandfrei. jedoch online kommt bei einer langsamen verbindung zu problemen beim laden. genau ist es so. im externem movie sind nacheinader einzelne frames mit arbeitsproben ( bildern ) die können dann einfach frame für frame durchgeklickt werden. jedoch ist es so, dasz man das erste bild sieht, auf den weiterknopf drückt und, ja, eben nichts. wenn man dann ne weile auf den weiterknop drückt kommt halt das nächste irgendwann. eben wens dann irgendwann geladen ist....

so hab danach halt versucht dem externen movieclip ein loading zu gegeben. hat aber irgendwie nicht hingehaut. hab das loading im externen swf eingebunden. das wird aber anscheinen ignoriert!? wie kann ich ein loading für ein externes movieclip machen???

aja bei interesse kann mans unter http://www.peter.schwarzott.at/index02.html anschauen. und wenn noch wer ander fehler findet bitte auch gleich sagen ;-)
thanks
X

movie laden

MOS
Beiträge gesamt: 262

5. Feb 2004, 00:24
Beitrag # 2 von 7
Beitrag ID: #69005
Bewertung:
(1920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hey...nice :)

Konnte den Fehler jetzt auf die Schnelle nicht reproduzieren, funzt eigentlich ales ganz OK...liegt aber vielleicht am DSL...
Tendenziell würde ich die externen Clips nicht in einen extra Ordner packen sondern zusammen mit dem Hauptfilm ablagern...für Ordnung dann durch effiziente Benamung sorgen.
Den extra Ppreloader sehe ich auch immer mal kurz aufblitzen, aber höchstens Sekundenbruchteile.
So wie Du es geschildert hast ist schon alles richtig, loaderskript stimmt, Preloader im externen Film ist auch richtig so...

hmmm...
Unsere Agenturseite baut auch auf diesem System auf...
Ich hatte mal die Beobachtung gemacht, dass ein eingebundener Font für vergleichsweise "viel Daten" sorgt...also bei einer langsamen Verbindung dauert es einen Moment bis man was sieht...
Das habe ich gelöst durch die Verwendung eines Pixelfont beim Preloading, der ist aber nicht als Font eingebunden sondern die Ziffern sind als Grafiken eingebaut. So ist die "Schwelle" bis man überhaupt was sieht niedriger...vielleicht ist das aauch Dein Problem...welche Verbindung benutzt Du denn?

Was mir nicht gefallen hat:
Der Fonttest franst zu stark aus...man kann manche Buchstaben kaum erkennen. So kommt der (wahrscheinlich) schöne Font schlecht weg.

mfg
MOS


als Antwort auf: [#68999]

movie laden

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

5. Feb 2004, 00:33
Beitrag # 3 von 7
Beitrag ID: #69006
Bewertung:
(1920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi

bin grad dabei den fehler zu beheben. aber frag mich jetzt nicht was es war ;-) hab noch ein bier getrunken den preeloader in den externen swfs duch einen anderen ersetzt und jetzt scheint zu funken.

keinen schimmer....

werd jetzt nochmal alles durchgehen, ist dir noch irgendwo ein fehler aufgefallen!?


als Antwort auf: [#68999]

movie laden

Gast_421
Beiträge gesamt:

5. Feb 2004, 00:39
Beitrag # 4 von 7
Beitrag ID: #69007
Bewertung:
(1920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
äh wegen dem font, hab nochmal nachgeschaut, und aschaut bei mir natürlich okay aus...

hast du einen mac oder pc.
ich hab einfach die open type schrift importiert, sollte ja auf beiden laufen. aber warscheinlich ist es besser eine true type variante zu machen und die im flash zu importieren.


als Antwort auf: [#68999]

movie laden

Gast_421
Beiträge gesamt:

5. Feb 2004, 02:15
Beitrag # 5 von 7
Beitrag ID: #69013
Bewertung:
(1920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hab mir das mit den schriften nochmal angeschaut, aber bei mir funkt das einwandfrei!? habs unter osx und win 98 getestet. natürlich auf einem anderen rechner, wo die schriften nicht installiert sind...
habs dann auch mit einer pc true type variante ausprobiert, aber die wollte mein flash irgendwie überhaupt nicht.

keine ahnung, irgendwelche tipps!?

ja ansonsten http://www.hilfdirselbst.ch/...4&topic_id=14495


als Antwort auf: [#68999]

movie laden

markusS
Beiträge gesamt: 411

5. Feb 2004, 12:20
Beitrag # 6 von 7
Beitrag ID: #69074
Bewertung:
(1920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
gibt es eigentlich eine Möglichekeit einen Stadartfont in den Flashpalyer zu laden, dass nicht jedsamal der ganze (selbe) Font mit den Importierten Filmchen mitgeladen wird?

Gruss
markusS
*Different ways - same fog* \sukram


als Antwort auf: [#68999]

movie laden

Gast_421
Beiträge gesamt:

5. Feb 2004, 12:53
Beitrag # 7 von 7
Beitrag ID: #69080
Bewertung:
(1920 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
pf, soweit ich weis net. es gibt aber die möglichkeit zwischen _sans oder _serif zu wählen. dann nimmt er die entsprechende standardschrift des jeweiligen rechners, ähnlich wie beim html. dadurch musz gar kein font eigebettet werden.


als Antwort auf: [#68999]
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022