[GastForen Archiv Apple Video Applikationen mp4 nach DVD – ohne Qualitätsverluste

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

mp4 nach DVD – ohne Qualitätsverluste

sebesiech
Beiträge gesamt:

30. Sep 2009, 17:57
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(13986 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Werte Selbsthelfer und Videogötter: Habe von einem Kunden ein (aus Powerpoint gespeichertes!) mp4-File erhalten, welches er OHNE weitere Qualitätsverluste auf DVD (Ziel: Flatscreen an Messe) zu brennen, zur Endlosaufführung…
Habe bereits TOAST, iDVD etc. ausprobiert, jedoch ist das Ergebnis stets gleich-schlecht wie sein eigener Versuch. Das mp4 selbst ist noch relativ gut – vorallem die Texte sind auf der DVD extrem schlecht/gepixelt.

Hat jemand einen guten Tipp, wie in einem DVD-Tool die Komprimierung gesteuert werden kann oder zumindest von mp4 VERLUSTLOS auf DVD-Movie zu gelangen…??? Thx alot.
Hier Klicken X

mp4 nach DVD – ohne Qualitätsverluste

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

30. Sep 2009, 18:52
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #409811
Bewertung:
(13954 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nein. Wenn es VERLUSTFREI sein soll (was ein Ding der Unmöglichkeit ist wenn irgendeine Transkodierung stattfindet), dann nimmt man mit Sicherheit auch keine *DVD* bzw. macht ein *MPEG-2* daraus. Wenn die Qualität aus iDVD bei mit der "Professionelle Qualität" Einstellung nicht reicht, dann wird es auch mit keiner anderen Software besser.

Wobei man die Qualität auch NICHT am Computerschirm beurteilt sondern am TV bzw. am Schirm wo es ausgegeben wird, welches sinnigerweise ein TV sein sollte, da DVDs nur DAFÜR gedacht sind.

Da muss er sich sonst ein anderes Ausgabeformat suchen. Z.B. einfach als Quicktime Movie über den Player in Vollbild und auf Endlosschleife. Da muss man *gar nichts* machen, sondern nur den Player haben.

Gruß,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#409806]

mp4 nach DVD – ohne Qualitätsverluste

sebesiech
Beiträge gesamt:

30. Sep 2009, 20:56
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #409824
Bewertung:
(13936 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hey shorty!

vielen dank für diese schnelle, umfassende antwort. sowas habe ich auch gedacht. das problem ist, dass er die PPT-datei auf einer windows-kiste machen musste – wo kein direkt film-export möglich zu scheint…

HilfDirSelbst rockt!

Antwort auf [ Shorty ] Nein. Wenn es VERLUSTFREI sein soll (was ein Ding der Unmöglichkeit ist wenn irgendeine Transkodierung stattfindet), dann nimmt man mit Sicherheit auch keine *DVD* bzw. macht ein *MPEG-2* daraus. Wenn die Qualität aus iDVD bei mit der "Professionelle Qualität" Einstellung nicht reicht, dann wird es auch mit keiner anderen Software besser.

Wobei man die Qualität auch NICHT am Computerschirm beurteilt sondern am TV bzw. am Schirm wo es ausgegeben wird, welches sinnigerweise ein TV sein sollte, da DVDs nur DAFÜR gedacht sind.

Da muss er sich sonst ein anderes Ausgabeformat suchen. Z.B. einfach als Quicktime Movie über den Player in Vollbild und auf Endlosschleife. Da muss man *gar nichts* machen, sondern nur den Player haben.

Gruß,
S



als Antwort auf: [#409811]

mp4 nach DVD – ohne Qualitätsverluste

Shorty
Beiträge gesamt: 2008

30. Sep 2009, 21:40
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #409830
Bewertung:
(13927 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Im Zweifelsfall, wenn du Keynote auch haben solltest (30 Tage Testversion ist downloadbar), dann lass dir das Original geben, mach es mit Keynote auf und exportiere es selbst als Quicktime. Am besten in voller Auflösung als H.264. Wenn es mehrere Folien hat und gar interaktiv sein soll, dann kann man es sogar als interaktiven Movie exportieren. Am besten aber vorher die grässlichen PPT Übergänge mit den Keynote Übergängen ersetzen... dem fliegen die Socken weg.

Gruß,
S

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

FCP X User? Training und Infos: http://post-professionals.de
Youtube: http://bit.ly/2EQMdo6


als Antwort auf: [#409824]

mp4 nach DVD – ohne Qualitätsverluste

sebesiech
Beiträge gesamt:

1. Okt 2009, 11:00
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #409865
Bewertung:
(13899 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
yes, Keynote, bzw. iWork '09 hab ich natürlich (gekauft!)…

Schlage diesen Weg vor. Thx.

Antwort auf [ Shorty ] Im Zweifelsfall, wenn du Keynote auch haben solltest (30 Tage Testversion ist downloadbar), dann lass dir das Original geben, mach es mit Keynote auf und exportiere es selbst als Quicktime. Am besten in voller Auflösung als H.264. Wenn es mehrere Folien hat und gar interaktiv sein soll, dann kann man es sogar als interaktiven Movie exportieren. Am besten aber vorher die grässlichen PPT Übergänge mit den Keynote Übergängen ersetzen... dem fliegen die Socken weg.

Gruß,
S



als Antwort auf: [#409830]
Hier Klicken X
Hier Klicken

Aktuell

InDesign / Illustrator
InDesign_Fazit

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.10.2019

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, Zürich
Donnerstag, 17. Okt. 2019, 18.00 - 20.30 Uhr

Vortrag

Farben sind ein wichtiges Gestaltungselement in Corporate Design und Branding. Als Sinneseindruck, der von Beleuchtung, Materialeigenschaften und Kontext abhängt, ist eine Farbe jedoch schwer zu fassen. Der Verein freieFarbe setzt sich für eine offene, digitale Farbkommunikation ein und hat hierzu das HLC-Farbsystem entwickelt. Dieses hilft, zwischen Gestaltung am Computer, physischen Farbmustern und unterschiedlichen Verfahren in der Produktion eine Brücke zu schlagen. Es basiert zudem auf bestehenden ISO-Standards für die Druckindustrie.

Donnerstag, 17. Oktober 2019, 18 bis 20.30 Uhr

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

https://www.meetup.com/de-DE/Publishing-Group-Switzerland/events/264611769/

Freie Farbe für die digitale Zukunft
Veranstaltungen
21.10.2019 - 22.10.2019

München
Montag, 21. Okt. 2019, 09.30 Uhr - Dienstag, 22. Okt. 2019, 17.30 Uhr

Schulung, Seminar

Wer hochwertige und farbechte Ergebnisse im Digitaldruck erzielen will, der braucht umfassende Colormanagemement- und PDF-Kenntnisse. Selbst wenn die Maschine kalibriert und das Rip richtig konfiguriert ist, lassen die Ergebnisse oft zu wünschen übrig. Der Grund hierfür liegt zu 90 % in den Daten und in falsch eingestellten Anwendungsprogrammen, auch in falschen Einstellungen im Druckmenü.

Nein

Organisator: Cleverprinting.de

https://www.cleverprinting.de/zweitaegige-weiterbildung-zum-digitaldruck-operator/

Zweitägige Weiterbildung zum Digitaldruck-Operator