[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign Skriptwerkstatt nested GREP Style Javascript

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

nested GREP Style Javascript

fabiantheblind
Beiträge gesamt:

31. Dez 2009, 14:09
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3159 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ich zerbreche mir gerade den Kopf über GREP Stilen. Ich versuche gerade mit einem Javascript einem Absatzformat einen nesetedGrepStyle zuzuweisen das in Indesign javascript Syntax Highliting simuliert:

Code
var	myNestedGrepStyle = myParagraph.nestedGrepStyles.add(); 
myNestedGrepStyle.appliedCharacterStyle = myCaracterStyle;
myNestedGrepStyle.grepExpression ="/\\*.*(\\s\\S.*)*.*/";


Das funktioniert auch bei anderen Textteilen die in einer Linie sind. Wenn Indesign dann aber umbricht kommt es nicht weiter. Andere Programme wie Textmate / Reggy /RegexWidget verstehen meine RegEx auch. nur Indesign findet es nicht.
Indesign soll die Kommentare die mit Umbrüchen und ohne vorkommen finden.

Code
/*  
Pid quae magnimu scidem non con et et dem aliquatessum nonseque ulpar umquunt expliquia consequatius quam doloriossin necum fugit ad ut endit, unt laccupta nis rae mollandit, quamentur magnimu sdandem quatiatur?
Ad quia nihiciusam volendae eaqui ulparch iliquis magnat.*/


Jedenfalls brauche ich Hilfe bei dieser RegEx

Code
/\\*.*(\\s\\S.*)*.*/ 


Wir kann mich retten?

Grüsse
fabiantheblind
X

nested GREP Style Javascript

Dirk Becker
Beiträge gesamt: 192

31. Dez 2009, 15:23
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #428891
Bewertung:
(3134 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die nested ... styles beziehen sich immer auf einen Absatz.
Du müsstest erst alle Absatzenden bei den fraglichen Absätzen durch forced line break "harter Zeilenumbruch" ersetzen.

http://help.adobe.com/de_DE/InDesign/6.0/WSa285fff53dea4f8617383751001ea8cb3f-6f59a.html

Dirk


als Antwort auf: [#428887]

nested GREP Style Javascript

fabiantheblind
Beiträge gesamt:

31. Dez 2009, 16:39
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #428897
Bewertung:
(3115 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi, bist du dir sicher das sich die nestedGrepStyles immer auf den Absatz beziehen? Warum kann ich dann einzelne Zeichen verändern. Es sind auch CharacterStyles die ich in den Absatz mit einbinde. Und wenn sie ich auf den Absatz beziehen würde würde ich ja mit
Code
/\*.*?\*/ 

den Absatz doch kriegen? Macht er aber nicht.

Ich bin leider auch nen totaler Noob in RegEx. Habe gestern angefangen mir die reinzuziehen. : (

Grüsse und nen guten rutsch.

F


als Antwort auf: [#428891]

nested GREP Style Javascript

Dirk Becker
Beiträge gesamt: 192

31. Dez 2009, 17:15
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #428900
Bewertung:
(3108 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die nested ... styles hängen am Absatzformat und beziehen sich jeweils auf den Text des ganzen Absatzes.

Das Ergebnis des jeweiligen Suchvorgangs ist dann natürlich ein Teilbereich des Absatzes, auf den dann das Zeichenformat angewendet wird.

Übrigens, der einfache Wildcard Punkt bricht noch vor dem harten Zeilenende ab. Probier mal: /\*(.|\n)*\*/


als Antwort auf: [#428897]

nested GREP Style Javascript

fabiantheblind
Beiträge gesamt:

31. Dez 2009, 17:41
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #428901
Bewertung:
(3094 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ne funktioniert leider auch nicht im Indesign.
Das Ding ist auch das diese RegEx in Textmate auf Code auch funktioniert (1 mal).
Ich habe das Gefühl es hat direkt was mit der Art wie Indesign die RegEx verarbeitet zu tuen. Multiline und Singleline. Aber wie man das angeht habe ich keinen Schimmer.

: )

Thanx

Fab


als Antwort auf: [#428900]

nested GREP Style Javascript

Dirk Becker
Beiträge gesamt: 192

31. Dez 2009, 17:50
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #428902
Bewertung:
(3088 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie gesagt, es kommt auf die Zeilenenden an.

Apfel+Alt+i zeigt die versteckten Zeichen.
Wenn am Zeilenende das "¬" Zeichen steht, ist das ein harter Zeilenumbruch. Bei "¶" wird der Absatz beendet.

Zu Fuss läßt sich dieses harte Zeilenende mit Shift-Return erzeugen.

Dirk


als Antwort auf: [#428901]
X