[GastForen Programmierung/Entwicklung PHP und MySQL newsletter - mysql server has gone away

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

newsletter - mysql server has gone away

jrandi
Beiträge gesamt: 794

7. Feb 2008, 16:06
Beitrag # 1 von 18
Bewertung:
(3739 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo zusammen,

trotz vielen google-ergenissen immer noch keine lösung gefunden. . .

es geht um einen kleinen newsletter. ich erhalte zwar ein feedback für jedes der 250 mails, welche verschickt werden, am schluss heisst es dann aber Mysql server has gone away, statt "ok, alle mails versendet. . .".

der server erlaubt mir z.B. nicht folgende var zu verwenden ini_set('max_execution_time',500);

wollte nachfragen, wie ich das sonst lösen kann, in dem ich im script folgende Zeile einfüge ?
set-variable = max_allowed_packet = 16M;
(oder müsste man das in der PHP-InI machen - wozu ich jedoch nicht berechtigt bin. . .

eine function sleep() ? wobei da die DB wohl offen bleibt, also nützt dies auch nichts ? oder wo setzte ich diese ein ? nach compteur++ ?

Das dumme ist, ich kann nicht testen, ohne 250 empfänger zu belästigen. . .
Deshalb danke ich im voraus für Eure Hilfe !
____________________________________
das wichtigste aus dem script : si jamais :

$q = mysql_query("SELECT * FROM actualite_nl WHERE langue=\"fr\""); // requete LANGUE = FR

$compteur=1; // variable pour compter les mails

while ($r = mysql_fetch_array($q)) {
$e_mail = $r['email']; //prend l'email de la table
$link = "<a href=\"http://www.siavs.ch/index_actualite.php?action=delete_email_nl&email=" .$r['email']. "&id=" .$r['id']. "&langue=$langue\"><font face=\"arial\" size=\"2\">se désabonner</font></a><br />";
// envoi du mail HTML
$from = "From:news@siavs.ch\nMime-Version:";
$from .= " 1.0\nContent-Type: text/html; charset=ISO-8859-1\n";

$envoye = mail($e_mail,$titre,"$contenu <br />$link",$from);
echo'N° '.$compteur.' - '.$e_mail.' : envoyé avec succés!<br />';
$compteur++; // ajoute 1 à la variale du compteur
///////////////// jr . . .
}
if ($envoye) {
// update dans DB !! ensuite
$sql = "UPDATE actualite SET send_fr=\"oui\" WHERE id=\"$id_actualite\"";
$query = sql($sql);
// header ("location:index_actualite.php?langue=$langue");
echo "<br />ok - fin pour mails en français : <a href=\"index.php\">retourner au sommaire</a>";
}
else {. . . }
____________________

vielen dank und gruss
jurg

p.s. php5.2.x - apache server

(Dieser Beitrag wurde von jrandi am 7. Feb 2008, 16:07 geändert)
Hier Klicken X

newsletter - mysql server has gone away

randy
Beiträge gesamt: 436

7. Feb 2008, 16:29
Beitrag # 2 von 18
Beitrag ID: #335614
Bewertung:
(3730 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dir ist schon klar, dass die Var $envoye 250 mal überschrieben wird? Will sagen, die Mail wird verschickt und $envoye ist true, dann die nächste usw. Die letzte Mail gibt true oder false zurück und dann kommt erst die if-Abfrage

regards randy


als Antwort auf: [#335604]

newsletter - mysql server has gone away

jrandi
Beiträge gesamt: 794

7. Feb 2008, 16:34
Beitrag # 3 von 18
Beitrag ID: #335616
Bewertung:
(3727 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo randy,

ja, das ist mir bewusst. soll auch so sein, denn das ECHO "OK..."; soll ja auch erst kommen, wenn alle mails verschickt sind.

gruss
jurg


als Antwort auf: [#335614]

newsletter - mysql server has gone away

randy
Beiträge gesamt: 436

7. Feb 2008, 16:38
Beitrag # 4 von 18
Beitrag ID: #335620
Bewertung:
(3723 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ok, dann sag doch mal, wann der MySQL-Server die Grätsche macht. weil das ist aus deinem Script jetzt nicht zu sehen.

regards randy


als Antwort auf: [#335616]

newsletter - mysql server has gone away

jrandi
Beiträge gesamt: 794

7. Feb 2008, 16:49
Beitrag # 5 von 18
Beitrag ID: #335621
Bewertung:
(3721 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
die ausgabe erfolgt "glücklicherweise" erst am schluss. . . d.h. zuerst
. . .
. . .
N° 233 - info-AT-xyz.ch : envoyé avec succés! (erfolgreich versendet auf deutsch)
N° 234 - bw-AT-yxz.ch : envoyé avec succés!
N° 235 - jr-AT-randj.net : envoyé avec succés!

>> d.h. alle mails wurden verschickt, denn id 235 bin ich und somit der letzte eingetragene z.Z.
>> nachher kommt die 2. if else abfrage wo anstelle des "OK" diese meldung kommt :

signalé par function.php (function sql) - mais ce n'est pas la source d'erreur. . .
L'erreur suivante c'est produite
MySQL server has gone away

>> die ersten 2 zeilen sind mein persönlicher hinweis, wenn's nicht klappt, nicht von bedeutung und dann eben "Mysql server has gone. . ."

voilà so sieht das aus. wahrscheinlich klapp der versand ja auch von a bis z, nur ist der kunde über diese fehlermeldung verunsichert. möchte diese entsprechend weghaben. auch damit es nachher im admin-bereich heisst, dass diese news verschickt wird, was jetzt nicht der fall ist.

gruss
jurg


als Antwort auf: [#335620]

newsletter - mysql server has gone away

Pozor
Beiträge gesamt: 892

7. Feb 2008, 19:55
Beitrag # 6 von 18
Beitrag ID: #335668
Bewertung:
(3684 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Dein Ansatz ist problematisch, sobald viele Emails versandt werden.
Um dieses Problem zu umgehen solltest Du eine Logtabelle haben (oder direkt beim Eintrag selber),
in welcher du markierst, welche Email schon versandt ist.
Dann kann dein Script auch mehrmals gestartet werden (Cron?), bis alle Emails versandt sind.

Nachteil, wenn man die Versandinfo direkt beim Emaileintrag speichert:
Nur immer ein Mailing darf aktiv sein (sprich versandt werden).

Nach jedem Versand den aktuellen Logeintrag updaten, so wird kein Email 2mal versendet
(oder wenn dann nur sehr wenige). Dies funktioniert ganz gut (funktioniert mit Newslettern
welche um die 75'000+ Emails versenden einwandfrei).

Dein Ansatz mit dem Updaten als versandt ganz am Ende für alle funktioniert nicht,
wenn die letzte email ein False zurückgibt...


Gruss Stefan


"KISS - KEEP IT SIMPLE, STUPID"
PHP Documentation Download


als Antwort auf: [#335621]

newsletter - mysql server has gone away

jrandi
Beiträge gesamt: 794

7. Feb 2008, 20:19
Beitrag # 7 von 18
Beitrag ID: #335671
Bewertung:
(3677 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Pozor,

Danke für Deine Inputs.

Leider checke ich nicht ganz alles, was Du sagst. . .

es werden ja nur knapp 250 mails verschickt. z.Z. von 75'000 ist keine rede.

in meinem script wird einfach laufend ausgegeben :
N° 1 - info-AT-xxx.ch :
. . . .
N° 233 - info-AT-xyz.ch : envoyé avec succés! (erfolgreich versendet auf deutsch)
N° 234 - bw-AT-yxz.ch : envoyé avec succés!
N° 235 - jr-AT-randj.net : envoyé avec succés!

dies wird fortlaufend angezeigt während der versand läuft.

Ein Cron erachte ich nicht als notwendig, der versand ist innert ca. 1,2 minuten erledigt. . . auch wenn es 500 mails wären, oder 1000 - in 4,5 minuten sollte das erledigt sein.

und wie gesagt, die No 235 - also ich - habe den Newsletter erhalten, das letzte mail sollte also kein False zurückgeben.

Hingegen habe ich doch die Fehlermeldung mysql server has gone away

Meiner Meinung nach liegt das Problem nicht beim Versenden der Mails, sondern dass die DB nicht solange "online" ist . . .

um diese "länger am Leben zu erhalten" wollte ich diesbezüglich wissen, wie. . .

z.B. mit
>> set-variable = max_allowed_packet = 16M; ?
aber eben, ist dies möglich das einfach in das script einzufügen ?

und zudem, die PHP-INI ist so konfiguriert, dass ich folgende Zeile nicht eintragen darf :
>> ini_set('max_execution_time',500); resp
>> ini_set('max_execution_time',0); womit das script endlos läuft - was ja auch nicht gut ist. . .

und wollte mal nachfragen, ob man mit sleep() was machen kann - siehe auch thread weiter oben.

und das mühsame ist, ich kann nicht testen, ohne 235 Empfänger zu belästigen. . .

vielen dank für Eure Inputs ! Weiter sind gerne willkommen ;-) danke.
jurg


als Antwort auf: [#335668]

newsletter - mysql server has gone away

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

7. Feb 2008, 20:41
Beitrag # 8 von 18
Beitrag ID: #335674
Bewertung:
(3671 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

an welcher Stelle kommt denn die Fehlermeldung der DB, beim select oder beim update?

Wie machst du das connect zu DB? Mit mysql_pconnect oder mit mysql_connect?

Sieh dir mal das an: http://dev.mysql.com/doc/refman/5.1/de/gone-away.html

Das du die php.ini nicht ändern kannst sollt normal sein, das ist eine Maßnahme der Sicherheit bei Providern.

Sprich mal mit deinem Provider und erklär ihm mal was du vor hast. Es gibt Provider die keine Massenmailings zulassen. Es geht fix da steht dann der Mailserver auf der Spamliste und alle anderen Kunden haben das nachsehen.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#335671]

newsletter - mysql server has gone away

jrandi
Beiträge gesamt: 794

8. Feb 2008, 00:56
Beitrag # 9 von 18
Beitrag ID: #335705
Bewertung:
(3641 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Sven,

Danke für Deine Inputs.

Kurz zusammengefasst :
- alle 235 mails scheinen verschickt geworden zu sein -> deshalb das feedback auf der site :
N° 1 - info-AT-abc.ch : envoyé avec succés!
. . .
N° 233 - info-AT-xyz.ch : envoyé avec succés! (erfolgreich versendet auf deutsch)
N° 234 - bw-AT-yxz.ch : envoyé avec succés!
N° 235 - jr-AT-randj.net : envoyé avec succés!

Die Fehlermeldung kommt nicht beim select - jedoch am schluss, beim Update.
Wenn ich will, dass im Admin-Bereich signalisiert wird, dass diese News verschickt wurde.
------
>>>> Wie machst du das connect zu DB? Mit mysql_pconnect oder mit mysql_connect?

ich mache dies mit mysql_connect (habe dies so gelernt, wo ist denn der unterschied zwischen pconnect und connect ? sorry, bin wohl nicht auf dem neusten stand. . .
-------
>>>> Das du die php.ini nicht ändern kannst sollt normal sein, das ist eine Maßnahme der Sicherheit bei Providern.

> das ist mir schon klar, verstehe ich auch. . .
-------
>>>> Sprich mal mit deinem Provider und erklär ihm mal was du vor hast. Es gibt Provider die keine Massenmailings zulassen. Es geht fix da steht dann der Mailserver auf der Spamliste und alle anderen Kunden haben das nachsehen.

> das habe ich bereits gemacht, ich will ja auch nicht HDS mit unnötigen Fragen überhäufen. . . es ist mir auch bewusst, dass gewisse Foren mit Fragen überlastet werden, obwohl man die Antworten via Googel findet, nur ist dies in meinem Falle leider nicht der Fall - Bref. sniff :-)

Antwort meines providers : bis zu 500 mails sollten kein problem darstellen, wenn der absender "unser Kunde ist". . . resp. eine absender-adresse hat, xy@bei-uns-gehostest.ch
-------------------------

nochmals, wenn ich mir erlauben darf, wie halte ich "meine DB länger am leben" !?

wie bereits oben erwähnt, ini_set('max_execution_time',500); kann ich nicht ändern, ist verboten ;-)

wie sieht es aus mit :
set-variable = max_allowed_packet = 16M;
kann ich dies einfach in mein script reintragen ?
(oder müsste man das in der PHP-InI machen - wozu ich jedoch nicht berechtigt bin. . . ?)

für Eure Hilfe danke ich im voraus bestens und grüsse
jurg

p.s. für alle die weiterhelfen möchten, hier das ganze script :
(es scheint mir nicht allzu schlecht zu sein, nur dass der timeout der DB wohl nicht auf der Höhe ist. . . , oder täusche ich mich einmal mehr ?)
----------------------------------------------------

<?php
##### include fichiers connect et functions_sys ###########################
include("../connect.php");
include("../function_global.php");
$id_actualite = $_GET["id"];
//
$sql = "SELECT id, jour, mois, annee, titre, titre_de, texte, texte_de FROM actualite WHERE id=\"$id_actualite\"";
$query = sql($sql);
while($row = mysql_fetch_object($query)) {
$contenu .= "<body text=\"#000000\" link=\"#CC0000\" vlink=\"#990000\" alink=\"#990000\">";
$contenu .= "<table class=\"text\" width=\"871\" bgcolor=\"#DBDBDB\" cellspacing=\"15\" link=\"#330000\"><tr><td>";
$contenu .= "<img src=\"http://www.siavs.ch/img/img_home/mail_fr_nl.gif\" width=\"871\" height=\"120\"><br /><br />";
$contenu .= "<font face=\"arial\" size=\"2\"> $row->jour - $row->mois - $row->annee <br /></font></size>";
$contenu .= "<font face=\"arial\" size=\"3\" color=\"CC0000\"><strong>";
$contenu .= $row->titre;
$contenu .= "</strong></font>";
//$contenu .= "<br /><br /></span>";
$contenu .= "<font face=\"arial\" size=\"2\">";
$contenu .= "<br /><br />";
$contenu .= $row->texte;
$contenu .= "<br /><br /><a href=\"http://www.siavs.ch/index_actualite.php?id=$row->id&action=detail&langue=$langue\">en savoir plus</a><br />";
//$contenu .= "<br /><br /><a href=\"http://www.siavs.ch/index_actualite.php?langue=$langue\">se désabonner</a><br />";
$contenu .= "</font></size></td></tr></table></body>";
$titre .= "newsletter SIA VS - ";
$titre .= $row->titre;
}
///////// envoi /////////////////////////////////////////////////////////////////////////
//ini_set('max_execution_time',500);
//set-variable = max_allowed_packet = 16M;
$q = mysql_query("SELECT * FROM actualite_nl WHERE langue=\"fr\""); // requete LANGUE = FR
$compteur=1; // variable pour compter les mails
while ($r = mysql_fetch_array($q)) {
$e_mail = $r['email']; //prend l'email de la table
$link = "<a href=\"http://www.siavs.ch/index_actualite.php?action=delete_email_nl&email=" .$r['email']. "&id=" .$r['id']. "&langue=$langue\"><font face=\"arial\" size=\"2\">se désabonner</font></a><br />";
// envoi du mail HTML
$from = "From:news@siavs.ch\nMime-Version:";
$from .= " 1.0\nContent-Type: text/html; charset=ISO-8859-1\n";
$envoye = mail($e_mail,$titre,"$contenu <br />$link",$from);
echo'N° '.$compteur.' - '.$e_mail.' : envoyé avec succés!<br />';
$compteur++; // ajoute 1 à la variale du compteur
///////////////// jr . . .
}
if ($envoye) {
// update dans DB !! ensuite
$sql = "UPDATE actualite SET send_fr=\"oui\" WHERE id=\"$id_actualite\"";
$query = sql($sql);
// header ("location:index_actualite.php?langue=$langue");
echo "<br />ok - fin pour mails en français : <a href=\"index.php\">retourner au sommaire</a>";
}
else {
echo "blème . . . à revoir";
}
mysql_close();
?>

___________________________________________________

net & print production : www.randj.net / www.alpha-randj.net


als Antwort auf: [#335674]

newsletter - mysql server has gone away

jrandi
Beiträge gesamt: 794

8. Feb 2008, 01:05
Beitrag # 10 von 18
Beitrag ID: #335706
Bewertung:
(3640 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
p.s.

>>>> Sieh dir mal das an: http://dev.mysql.com/doc/refman/5.1/de/gone-away.html

dank Google habe ich diese Seite bereits mehrmals konsultiert. . . aber offensichtlich ist mein Hirn nicht auf der Höhe ;-(
habe das nicht kapiert. . . und wie gesagt, ich habe keinen zugriff auf die PHP-INI.

für tipps und tricks danke ich entsprechend bestens.
jurg


als Antwort auf: [#335674]
(Dieser Beitrag wurde von jrandi am 8. Feb 2008, 01:12 geändert)

newsletter - mysql server has gone away

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

8. Feb 2008, 08:27
Beitrag # 11 von 18
Beitrag ID: #335715
Bewertung:
(3597 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin Jurg,

also mysql_pconnect ist eine ständige Verbindung zu einer DB welche mehrfach genutzt werden kann. Hab aber damit schlechte Erfahrungen gemacht, gerade bei vielen gleichzeitigen Verbindungen.

Am Scripttimeout sollte es nicht liegen. Ich versende auf ähnliche Art und Weise ca. 3500 Mails.

Es scheint also am Update zu liegen, hast du schonmal versucht nur update zu starten ohne das Ganze vorneweg?

Über die Logik würde ich mir trotz alle dem mal Gedanken machen, was ist wenn nur die letzte Mail einen Fehler vorweist, da wird ja der gesamte Versand als Fehler ausgegeben.

Mehr fällt mir hierzu erstmal nicht ein.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#335705]

newsletter - mysql server has gone away

randy
Beiträge gesamt: 436

8. Feb 2008, 09:16
Beitrag # 12 von 18
Beitrag ID: #335728
Bewertung:
(3589 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Sag mal, was macht den die Funktion sql?

Das Select machst du herkömmlich mit mysql_query, das Update machst du über die

Code
$query = sql($sql); 


Da zu PHP keine Funktion sql gehört, was macht diese Funktion also?

regards randy


als Antwort auf: [#335715]

newsletter - mysql server has gone away

jrandi
Beiträge gesamt: 794

8. Feb 2008, 20:24
Beitrag # 13 von 18
Beitrag ID: #335881
Bewertung:
(3565 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für Eure Inputs.

Sven, wenn ich mich also mit pconnect arbeiten würde, wäre dies doch gar nicht so schlecht, am ende des scripts ist ja mysql_close() womit die Verbindund wieder unterbrochen wäre. . . ? sehe ich das richtig ?

set-variable = max_allowed_packet = 16M;
ins script reinzuschreiben bring also nichts ?

eben, das blöde ist ja, dass ich nicht testen kann ohne die Leute zu belästigen, deshalb möchte ich schon ne lösung haben, die beim nächsten offiziellen newsletter einfach funktioniert. . .

Randy sql($sql) ist einfach eine function, welche ich include statt jedes mal den ganzen rattenschwanz zu schreiben. falls dich die function interessiert :
############################
# Execute les requêtes SQL #
############################
function sql($sql){
global $db;
$query = mysql_query($sql);
if($query){
return $query;
}
else{
echo "signalé par function.php (function sql) - mais ce n'est pas la source d'erreur. . .<br><br>";
echo "L'erreur suivante c'est produite <br><br><span class='h2'>";
echo mysql_error();
echo "<br /><br />";
echo $query;
echo "</span>";
exit;
}
}
####################
es geht da ganz einfach darum, eine fehlermeldung zu haben, wenn's nicht klappt und das bei allen request separat zu schreiben ist wirklich zeitverlust. . .



Für weitere Inputs danke ich bestens und grüsse
jurg


als Antwort auf: [#335728]

newsletter - mysql server has gone away

Intermedia
Beiträge gesamt: 1287

8. Feb 2008, 23:55
Beitrag # 14 von 18
Beitrag ID: #335905
Bewertung:
(3555 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Jurg,

vergiss erstmal deine Versuche mit er php.ini, die bringen dich hier nicht weiter.

Du kannst dir selber eine Testumgebung aufbauen in dem du z.B. eine deiner Mailadressen in die DB schreibst. Es müssen ja nicht gleich 250 DS sein.

Lass die Finger von pconnect, das ist nicht die Ursache deines Problems.

Um auf randy's Frage zurück zu kommen, warum verwendest du nicht die gleiche Vorgehensweise auch für Update?

Was passiert denn nun wenn du das Update machst? Da taucht doch die Fehlermeldung auf, also beginnt dort auch die Suche.

Gruß Sven


http://www.aurahysil.de?hds Mit Aurahysil Freizeit schaffen - Beschichtungen der besonderen Art - http://www.intermedia-bg.de?hds INTERMEDIA bürogemeinschaft


als Antwort auf: [#335881]

newsletter - mysql server has gone away

jrandi
Beiträge gesamt: 794

10. Feb 2008, 00:37
Beitrag # 15 von 18
Beitrag ID: #335997
Bewertung:
(3524 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo allerseits

besten dank für die inputs.

OK, vergessen wir die PHP-Ini. Bez. einer Test-Umgebung, easy-php und Xampp habe ich schon länger aufgegeben, denn wenn dort alles klappt und man die Site auf den offiziellen Server überträgt, gibt es manchmal überraschungen. . .

und auch sonst, ich habe dasselbe Script für die Newsletter in deutsch - mit ca. 20 Abonnenten, und es hat immer geklappt. kein "gone away". . . deshalb glaube ich, dass die DB einfach zulange offen ist. . .? wobei "zu lange..." es geht ja schnell. . . 235 Abonnenten wenn wirs genau nehmen.

bez. randy's frage : wenn ich recht verstehe. . . ob ich jetzt eine "mysql_query" mache oder $sql mit anschliessender function $query=sql($sql) kommt in etwa auf dasselbe raus.

Aber Sven, Du sagst, dass Du mit einem ähnlichen Script 3'500 mails verschicken kannst. Da würde es mich natürlich schon interessieren, was anders ist an Deinem Code. Wäre froh, wenn Du mir diesen mal zeigen könntest ? Oder, aber, liegt es am Server. . . ?

"Lustigerweise" - als ich diesen Newsletter aufgeschalten habe - damals auf PHP4.3.10 - klappte es auch, kein Problem.
Mittlerweile laufen "meine" Server auf PHP5.2.5 - et voilà, les emmerdes arrivent ;-) auf deutsch, freundlich ausgedrückt : die probleme kommen. . . ;-) bref. . .

tja, ich komme nicht weiter. muss vielleicht einmal mehr beim Provider intervenieren ?

Oder habt Ihr noch eine Idée ? Diese wären sehr willkommen.

Danke für alle inputs - weiss das zu schätzen !

gruss
jurg


als Antwort auf: [#335905]
X
Hier Klicken

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/