[GastForen PrePress allgemein PDF in der Druckvorstufe notdef. Glyphe

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

notdef. Glyphe

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

29. Jun 2022, 10:19
Beitrag # 1 von 17
Bewertung:
(1431 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin allerseits,

es ist eine Ewigkeit her, dass ein Kunde wegen fehlerhaft reproduzierter Schriftzeichen reklamiert. Nun habe ich den Salat. Ein "&" ist fehlerhaft definiert und kam im Druck nicht mit. Im Preflight (HD Printready) hatten wir aus Bequemlichkeit irgendwann den Fehler zu einer Warnung heruntergestuft und nun ist es durchgerutscht.
Mich interessiert, wie es eigentlich dazu kommt? Das & ist im Font aus der Adobe-Cloud vorhanden. Wenn ich hier die PDF aus Indesign ausgebe ist alles gut. Die Kunden-PDF (X4) wird bei mir falsch – also mit der Fallback-Glyphe – dargestellt, beim Kunden erscheint die identische PDF korrekt. Wahrscheinlich werden die lokalen Fonts beim Kunden genutzt?
Fragen über Fragen. Eigentlich geht es mir darum, den Fehler beim Kunden zu lokalisieren, damit sowas nicht noch einmal passiert.

Heiße Grüße aus Potsdam ;-)
X

notdef. Glyphe

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5194

29. Jun 2022, 10:30
Beitrag # 2 von 17
Beitrag ID: #583816
Bewertung:
(1429 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo stonie_pdm,
schwieriges Thema. Ganz ohne alle Beispieldateien nicht zu beantworten, denke ich.
Ich nehme an, dass Du bei Deinen Tests die gleiche InDesign-Version und die gleiche Betriebssystemplattform wie der Kunde benutzte. Und natürlich auch die gleiche InDesign-Datei mit den gleichen aktivierten Schriften von Adobe Fonts.

Falls nicht, sind alle Optionen offen…
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#583815]

notdef. Glyphe

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19052

29. Jun 2022, 10:57
Beitrag # 3 von 17
Beitrag ID: #583817
Bewertung:
(1407 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich habe bei einem Kunden gerade auch nach Ewigkeiten mal wieder Malesse mit Fonts.

In dem Fall ist es die Courier im .ttc Format der aktuellen MacOSe 11 und 12 gegenüber meiner etwas älteren System Courier aus 10.15.7 Catalina im .dfont Format.

Das üble: ich kann die .ttc Schrift auch nicht mit der Schriftverwaltung von Catalina nachinstallieren, da diese nicht zulässt dass ich an Schriften in /Systerm/Library/Fonts gerumdoktore.

Fazit wie schon die letzten 30 Jahre: NIE, NIE, NIE Systemfonts verwenden.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#583816]

notdef. Glyphe

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

29. Jun 2022, 11:12
Beitrag # 4 von 17
Beitrag ID: #583818
Bewertung:
(1378 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Uwe,

das weite Feld mit den möglichen Ursachen hatte ich schon vermutet. Natürlich sind die Software-Umgebungen nicht identisch ;-)
Er hat mir gerade eine Testseite exportiert, die ist in Ordnung.
Mich interessiert vor allem, warum die gedruckte PDF mit dem notdef. Glyphen beim Kunden angeblich "richtig" dargestellt wird und bei mir falsch, also so wie gedruckt...

LG


als Antwort auf: [#583816]

notdef. Glyphe

Henry
Beiträge gesamt: 944

29. Jun 2022, 11:53
Beitrag # 5 von 17
Beitrag ID: #583819
Bewertung:
(1352 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: Hallo Uwe,

das weite Feld mit den möglichen Ursachen hatte ich schon vermutet. Natürlich sind die Software-Umgebungen nicht identisch…
LG

Kannst du uns zumindest sagen, welche Betriebssysteme und welcher genaue Font involviert sind?
Vielleicht 'klingelt' es dann bei jemandem.


als Antwort auf: [#583818]

notdef. Glyphe

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

29. Jun 2022, 12:09
Beitrag # 6 von 17
Beitrag ID: #583820
Bewertung:
(1334 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Es handelt sich wie bei Thomas um MacOS 12.4. Der Font ist die Sofia Pro Regular, direkt aus der CC aktiviert. Es ist auch nicht das Standart-&-Zeichen sondern das alternative Zeichen gesetzt worden...


als Antwort auf: [#583819]

notdef. Glyphe

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19052

29. Jun 2022, 12:53
Beitrag # 7 von 17
Beitrag ID: #583821
Bewertung:
(1310 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Bei mir verhält sie sich unauffällig aus ID 2021. Sowohl als PDF/X-1a als Export als auch als PDF/X-4 als Export als auch per Drucken über den Distiller als PDF/X-1a.

Einziger Hinweis könnte die markierte Zeile sein:


Kann aber auch an der doppelten Version des & liegen.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#583820]
Anhang:
Bildschirmfoto_2022-06-29_um_12.51.50.png (128 KB)

notdef. Glyphe

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5194

29. Jun 2022, 18:17
Beitrag # 8 von 17
Beitrag ID: #583822
Bewertung:
(1220 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat von stonie_pdm Es handelt sich wie bei Thomas um MacOS 12.4. Der Font ist die Sofia Pro Regular, direkt aus der CC aktiviert. Es ist auch nicht das Standart-&-Zeichen sondern das alternative Zeichen gesetzt worden...


Gut. Damit können wir ja schon mal was anfangen.
Fehlt noch die möglichst genaue Version von InDesign.

Davon mal ab:
Auch bei Adobe Fonts gibt's ab und an Updates von Schriften, da Schnitte fehlerhaft ausgeliefert wurden.

Und falls dann noch der alte Fontcache auf dem Rechner aktiv ist, kann es passieren, dass die Updates erst einmal nicht im InDesign-Layout korrekt ankommen; also beispielsweise fehlerhafte Glyphen, die mit einer neuen Version eines Schriftschnitts bereinigt wurden.

Hatte erst neulich diesen Fall mit der Schriftfamilie Poppins und allen Italic-Varianten dort. Nach meinem Bugreport bei Adobe Fonts wurde der Fehler behoben, aber deswegen war die neue Glyphe trotzdem beim abermaligen Aktivieren der Schrift nicht gleich verfügbar. Erst als ich unter Schrift > Schriftart suchen/ersetzen… die Schrift quasi mit sich selbst ersetzt hatte.

Hier zwei Links zur Diskussion:

Opening double quotation mark is displayed as single quotation mark
Laubender, May 02, 2022
https://community.adobe.com/...m-p/12916897#M475627

Besonders dieser Beitrag ist wichtig, da er zeigt, dass die Nachbesserung nicht automatisch das korrekte Ergebnis geliefert hat:
https://community.adobe.com/...m-p/12935798#M476706
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#583820]

notdef. Glyphe

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 5194

30. Jun 2022, 13:34
Beitrag # 9 von 17
Beitrag ID: #583826
Bewertung:
(1110 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo stonie_pdm,
habe ein wenig nach der Sofia Pro Regular im Netz gestöbert.
Da gibt's neben der angebotenen Schrift in Adobe Fonts auch eine TTF-Version zum Runterladen, die nicht über genau diese alternative Glyphe verfügt.

Vielleicht wurde ja aus Versehen mal nicht die Version unter Adobe Fonts aktiviert, sondern die TTF-Version installiert? Oder vielleicht waren beide zusammen installiert? Und dann gab es den Unfall mit der nicht-definierten Glyphe.

Habe mal getestet, und eine verwendete TTF-Variante aus zweifelhafter Dowloadquelle mit der Version von Adobe Fonts ersetzt. Die alternative Glyphe aus der TTF-Version wurde nicht mit der alternativen Glyphe aus der OTF-Version ersetzt. Die Glyphen-IDs für die alternativen Glyphen sind auch sehr unterschiedlich. Konnte also nicht klappen.

Der ganze Test ist eine längere Geschichte.
Ich musste InDesign 2022 auch mal neu starten zwischendrin, weil mir nach der Ersetzung mit der aktivierten Schrift völlig falsche Glyphen angezeigt wurden und die Schrift immer noch als fehlend in Rosa unterlegt wurde.

Ist ja nur eine Vermutung. Oder besser ein Beispiel, was bei Schriftersetzung schiefgehen könnte.
*****
Mit herzlichem Gruß,
Uwe Laubender


als Antwort auf: [#583820]

notdef. Glyphe

Henry
Beiträge gesamt: 944

30. Jun 2022, 16:29
Beitrag # 10 von 17
Beitrag ID: #583828
Bewertung:
(1067 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf: ... Die alternative Glyphe aus der TTF-Version wurde nicht mit der alternativen Glyphe aus der OTF-Version ersetzt. ...

Dass es am Fontformat (TTF vs OTF) liegt, kann ich mir absolut nicht vorstellen, sondern wenn dann an unterschiedlichen Versionen: z.B. besitzt die Version 4 (aus 2020) 1363 Glyphen und Version 2 (aus 2012) nur 635 Glyphen.
-----
Der TO/stonie_pdm müsste mal die "defekte" x4-pdf (ggf alles außer der fragwürdigen Textzeile rauslöschen) hochladen, ob der Fehler denn auch von anderen nachvollzogen werden kann
(vom Kunden ja bislang nicht)?!


als Antwort auf: [#583826]

notdef. Glyphe

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

1. Jul 2022, 08:35
Beitrag # 11 von 17
Beitrag ID: #583830
Bewertung:
(955 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin in die Runde,

hier der Link zur betroffenen Seite aus dem Dokument:
https://www.dropbox.com/s/6d7s4xykfpqqaw4/Jahrbuch2022_Inhalt-druck_S46%20Fehler.pdf?dl=0

Mittlerweile habe ich eine funktionierende X3 bekommen. Der Fehler liegt vermutlich nicht am PDF-Format sondern am Zustand seines Systems bzw. seiner Schrift zum Zeitpunkt, als die fehlerhafte PDF erstellt wurde. So ganz leuchtet mir nach wie vor nicht ein, warum mein Kunde seine fehlerhafte PDF auf seinem System ohne fehlerhafte Glyphe dargestellt bekommt und bei mir die notdef. Glyphe erscheint.


als Antwort auf: [#583828]

notdef. Glyphe

Henry
Beiträge gesamt: 944

1. Jul 2022, 11:15
Beitrag # 12 von 17
Beitrag ID: #583835
Bewertung:
(907 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was mir spontan auffällt, im Browser ist die Darstellung ok, hingegen in PDF-Xchange und Acrobat fehlerhaft.

Womit schaut sich der Kunde die PDF an?

Allerdings würde das auch noch nicht erklären, warum die Glyphe derartig fehlerhaft ins PDF gelangen konnte.


als Antwort auf: [#583830]

notdef. Glyphe

stonie_pdm
Beiträge gesamt: 128

1. Jul 2022, 11:30
Beitrag # 13 von 17
Beitrag ID: #583837
Bewertung:
(890 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Er meinte irgend etwas von einem Browser und wurde von mir deswegen auch schon gescholten.


als Antwort auf: [#583835]

notdef. Glyphe

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19052

1. Jul 2022, 11:36
Beitrag # 14 von 17
Beitrag ID: #583840
Bewertung:
(889 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Vermutung, was denkbar wäre:

Die korrekte Schrift wurde exklusiv in ID geladen z.B. per Ablegen im Dokumentordner, beim Export des PDFs würde diese sicherlich auch verwendet, bei der Ausgabe per Drucken und anschliessendem Distillen, wäre ich mir da schon nicht mehr so sicher.

Und bei der Anzeige im Browser wurde die ebenfalls installierte, falsche Version harangezogen. Bei der Betrachtung auf einem anderen System wirds dann völlig unvorhersehbar.


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#583837]

notdef. Glyphe

Henry
Beiträge gesamt: 944

1. Jul 2022, 12:08
Beitrag # 15 von 17
Beitrag ID: #583842
Bewertung:
(871 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kopiert man die Zeile mit der notdef. Glyphe (aus dem defekten pdf) zurück ins Indesign, erscheint dort übrigens wieder das korrekte &-Zeichen (mit GID 1283 und Unicode 0026). 8-O


als Antwort auf: [#583830]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/