hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
Mac OS X enthält verschiedene integrierte Werkzeuge und Technologien, mit denen sich gängige Aufgaben schnell und einfach automatisieren lassen.
Anonym
Beiträge: 22827
8. Okt 2003, 08:22
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1623 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ordneraktion auf server?


hallo!

funktioniert ein solches applescript  mit relativen pfaden?

ich moechte einen ordner auf einem server ueberwachen. die datei soll zuerst in einen unterordner des ueberwachten ordners kopiert werden. name des odners: "bearbeitet".  es gelingt mir aber nicht den pfad zu diesem so definieren, dass das script ihn findet.

am einfachsten waere natuerlich ein relativer pfad vom ueberwachten ordner aus. geht das?

im idealfall sollte dann auch noch eine durch die ps-aktion enstandene datei mit dem suffix= ".eps" in einen ordner auf einem anderen server verschoben werden. dies dann eventuell mit einem 2ten script angehangen an den ordner "bearbeitet".

gibt so etwas?

cu

hans Top
 
X
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5531
8. Okt 2003, 09:30
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #418327
Bewertung:
(1622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ordneraktion auf server?


Hallo Hans,

[ [ Ich habe mit Deinem Beitrag ein neues Thema gestartet, obwohl die Problematik ähnlich ist wie jene von "Photoshop-Droplet als Hotfolder" ] ]

Der Befehl 'on adding folder items to thisFolder after receiving itemList' schreibt den Pfad zum Ordner, an welchen das Script angehängt ist, als Alias in die Variable 'thisFolder'. Das ist also schon ein relativer Pfad. Er wird dynamisch angepasst, wenn das Script an einen anderen Ordner gehängt wird, ohne dass im Code etwas geändert werden muss.

Diesen Pfad muss man also nur ergänzen, indem man den Namen des Unterordners anfügt. Damit dies gelingt, muss das Alias des überwachten Ordners in einen String verwandelt werden. Um einer Fehlermeldung vorzubeugen, muss anschliessend getestet werden, ob der Unterordner existiert. Wenn dieser Ordner nicht vorhanden ist, dann gibt es nur einen Ausweg: einen Dialog anzeigen und nach dem "OK" das Script mit 'error number -128' abbrechen. Wenn der Ordner nicht überwacht wäre, dann könnte man den fehlenden Unterordner erzeugen. Aber "dank" der Überwachung würden laufend neue Ordner erzeugt werden.

In diesem Beispiel wird der Pfad zum Unterordner zusammengesetzt. Wenn der Test im 'try wrapper' ergibt, dass der Pfad zum Unterordner keinen Fehler auslöst, dann wird zur Wiederholungsschleife übergegangen, welche die Dateien, die in den überwachten Ordner gegeben wurden, in den Unterordner "bearbeitet" verschiebt.
---
on adding folder items to thisFolder after receiving itemList
  set subFolder to (thisFolder as string) & "bearbeitet:"
  try
    subFolder as alias
  on error
    display dialog "Der Unterordner »bearbeitet«
existiert nicht im Zielordner
" & (thisFolder as string) buttons "OK" default button 1 with icon 0
    error number -128
  end try
  repeat with aFile in itemList
    tell application "Finder" to move file aFile to folder subFolder
  end repeat
end adding folder items to
---
Soviel für den Anfang. Ich schlage Dir vor, dieses Script schon mal zu testen, nur um zu verstehen, wie das Manipulieren mit den Pfaden funktioniert. Anschliessend werden wir versuchen, das Script weiterzuentwickeln, aber ich befürchte – weil Photoshop beteiligt ist – dass man die Sache anders anpacken muss.

Fragen: Welche Version vonPhotoshop benutzt Du? Und welches Mac OS?

Hans Haesler <hsa@ringier.ch>
als Antwort auf: [#418326] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
8. Okt 2003, 13:29
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #418328
Bewertung:
(1622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ordneraktion auf server?


hallo hans,

erstmal besten dank fuer dein geteiltes wissen!!

mit diesen eckdaten soll es laufen: macos 9.22 | ps 5.5 | as 1.6

ich habe das neue und alte script jetzt zusammengesetzt und es funktioniert sehr gut:

property PSpath : alias "Macintosh HDns (Mac OS 9):Adobe Photoshop 7:Adobe Photoshop 7.0:"

on adding folder items to thisFolder after receiving itemList
 set subFolder to (thisFolder as string) & "bearbeitet:"
 try
  subFolder as alias
 on error
  display dialog "Der Unterordner &raquo;bearbeitet&laquo;
existiert nicht im Zielordner
" & (thisFolder as string) buttons "OK" default button 1 with icon 0
  error number -128
 end try
 repeat with aFile in itemList
  tell application "Finder" to move file aFile to folder subFolder
  tell application "Finder" to open file aFile using PSpath
  tell application "Adobe Photoshop 7.0"
   activate
   do script "test_1"
  end tell
 end repeat
end adding folder items to


das ps-sript ist uebrigens lediglich eine aktion und es funktioniert genausogut wie mit droplet.

heute abend werde ich das script im servereinsatz und mit ps 5.5 testen.

viele gruesse

hans
als Antwort auf: [#418326] Top
 
Anonym
Beiträge: 22827
8. Okt 2003, 21:47
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #418329
Bewertung:
(1622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ordneraktion auf server?


hallo!

grundsaetzlich scheint es zu funktionieren. allerdings nur einmal zuverlaessig, wenn ich das script frisch angehangen habe, danach nur noch unregelmaessig und mit verschiedenem status: mal kommt die fehlermeldung, das der finder die datei nicht wie gewuenscht verschieben konnte, und ein anderes mal verschiebt er sie, macht aber weiter nichts &#133;

wenn mehrere dateien gleichzeitig in den ordner geschoben werden, wird grundsaetzlich nur eine verarbeitet.

uebrigens macos 9.21 nicht 9.22

cu

hans
als Antwort auf: [#418326] Top
 
Hans Haesler  M  p
Beiträge: 5531
8. Okt 2003, 23:08
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #418330
Bewertung:
(1622 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

ordneraktion auf server?


Hallo Hans,

dies alles kommt mir bekannt vor. Es sind dieselben Probleme, welche uns im Thema "Photoshop-Droplet als Hotfolder" das Leben schwer machten.
Ich vermute, dass die Dateien schon irgendwo behandelt werden. Nur nicht in jenem Ordner, den Du dafür vorgesehen hast. Tip: im Finder Befehl-F eingeben und nach einem der Bildnamen suchen...

Die Lösung: Das Photoshop-Script als Droplet sichern und benutzen. Und Ordneraktions-AppleScripts nur zum Verschieben, Kopieren usw. der Dateien einsetzen.

Variante: wie ich hörte, soll Photoshop 7.0 recht gut scriptbar sein. Es braucht dazu zwar ein Plug-In, welches man von Adobe gratis herunterladen kann. Also: kein Photoshop-Script ausführen lassen, sondern die Befehle in das Ordneraktions-Script schreiben. Oder &#150; wenn doch eine Photoshop-Aktion aufgerufen werden soll &#150;, dann den  abschliessenden Sichern-Befehl ins Ordneraktions-Script verschieben.

Photoshop 7 habe ich nicht zur Verfügung. Deshalb kann ich Dir leider keine Hilfe anbieten.

Hans Haesler <hsa@ringier.ch>
als Antwort auf: [#418326] Top
 
X