[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

27. Feb 2004, 21:43
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ich bin ja wirklich ein mac fan, aber das mit dem clean-install von panther is schon eine zumutung!
von wegen bedienerfreundlichkeit des mac :(
ein arbeitstag und mehr, damit man (hoffentlich) wieder so arbeiten kann, wie vorher, find ich schon heftig....
deswegen hab ich es ja vorher mit drüber-installieren versucht, aber leider hats bei mir danach einige problemchen gegeben.

und am powerbook steht mir das ganze noch einmal bevor!

wieso nehmt IHR das alle so ohne aufjaulen hin? bin nur ich so ein installier-muffel?
liebe grüße,
ziemlich geschafft, rita
X

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

OliSch
Beiträge gesamt: 908

27. Feb 2004, 22:05
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #72526
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Installieren geht lang, das ist wahr. Bei mir gab's aber keine nennenswerte Probleme mit der "archivieren"-Funktion, deshalb auch kein Aufjaulen... ;-)

Oli


als Antwort auf: [#72524]

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

28. Feb 2004, 00:13
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #72536
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
10 Stunden?? Bei mir sind es noch etwa 3 Stunden, dann läuft restlos alles, was vorher auch funktioniert hat.... Hast Du 30 GB über ein 10MBit Netzwerk kopiert oder was?

Ausserdem: Eine MIGRATION ist immer aufwändiger als eine "Grüne Wiese". Der grösste Schritt ist zwischen OS 9 und OS X, ab dann gehts eigentlich recht flott, auch bei einem "Clean-Install". Voraussetzung ist allerdings einigermassen schnelle Hardware und eine Firwire-Festplatte (die Dinger kosten inzwischen ja fast nichts mehr...)

// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#72524]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 28. Feb 2004, 00:16 geändert)

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

OliSch
Beiträge gesamt: 908

28. Feb 2004, 00:36
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #72541
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Übrigens: System anpassen! Weg mit Kauderwelsch und sonstigen nicht nötigen Sprachen, weg mit Programmen die man eh nicht verwenden will. Auch Druckertreiber müssen ja nicht alle drauf und sonst kann man sie nachinstallieren.

@Dave: Ja verflucht. Meine 120GB-LaCie hat vor einem Jahr oder was noch Fr. 529.- gekostet - heul!
Und jetzt kriegste einen G5-Cluster... na ja, lassen wir das ;-)

Grüssle
Oli


als Antwort auf: [#72524]

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

28. Feb 2004, 11:32
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #72563
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
es ging nicht um die schnelligkeit der geräte sondern darum:
vorher ein backup machen,
panther installieren,
software-updates übers netz machen, zugriffsrechte reparieren,
wiederinstallieren von: photoshop, illustrator, freehand, xpress, microsoft office, toast, acrobat, suitcase, indesign, ... alles fällt mir gar nicht spontan ein,
dazu: schauen, von welchen ich schon mini-updates hatte, diese durchführen,
mail-adressen kopieren, safari-lesezeichen importieren,
naja das reicht einmal für >10 stunden,
oder ihr seid alle wunder fuzzis :)
gruß, rita



als Antwort auf: [#72524]

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

Rudolf
Beiträge gesamt:

28. Feb 2004, 12:09
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #72566
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo alle...

Vor lauter installieren, korrigieren, reparieren und informieren kommen wir bald nicht mehr zum produzieren... oder so...
Herzlichst, Rudolf (dem langsam graust ob all dem modernen Scheiss, der mir helfen soll, ein einfacheres und angenehmeres Leben zu führen...)


als Antwort auf: [#72524]

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

28. Feb 2004, 12:29
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #72570
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo rudolf,
endlich einer der so fühlt wie ich :)
aber es soll ja nach einem clean install alles für längere zeit besser werden .....
hofft rita


als Antwort auf: [#72524]

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

Rudolf
Beiträge gesamt:

28. Feb 2004, 19:15
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #72605
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo rita...
man soll die Hoffnung nie aufgeben... *smile
Wir lesen uns dann in einem halben Jahr wieder.... bei System 11...
Herzlichst, Rudolf


als Antwort auf: [#72524]
(Dieser Beitrag wurde von Rudolf am 28. Feb 2004, 19:17 geändert)

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

primaprisma
Beiträge gesamt: 45

28. Feb 2004, 19:49
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #72616
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
also bei mir haben sich die "clean-installs" unserer 5 macs gelohnt. keine abstürze mehr, d.h. keine bomben mehr vor der nase und auch ansonsten rundum zufrieden. allerdings hab ich ca. 25 h investiert... :P

aber seit dem alles läuft verfluche ich jetzt immer meinen pc. irgendwie versteht der nicht, dass ein blue-screen kein monitor-hintergrund ist... fazit: hoch lebe apple. der sagte mir früher wenigstens noch warum er abstürzt.

Gruss
Patrick


als Antwort auf: [#72524]

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19081

29. Feb 2004, 18:41
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #72720
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

rita hat es ja schon aufgezählt, und dann kommen noch so Schmankerl wie Itunes, Ichat, remote Logins, Datenbankanbindungen, Monitor und Drucker Kalibrationen, fremde PPDs und Profile, Treiber für Peripheriegeräte,... ich hab hier einen G4 stehen,der eigentlch mal mein Arbeitsrechner werden sollte, nach 1,6 Jahren ist er dann quasi als Neugerät an den Lehrling durchgereicht worden und ich bin auf den Übernächsten umgestiegen.

Diese Ankdote zeigt aber auch, was der Umstieg auf OS X mit sich bringt. Ich hatte mir vorgenommen, dass wenn der alte Rechner das Mucken anfängt, zieh ich um... hat er aber nicht ;-)
Sogar bis heute nicht. Und zwar unter OS 9.
Das heißt für mich: Es gab 2 Jahre lang KEINEN Produktionsrelevanten Grund auf OS X umzusteigen (gut zwischendurch hat er mal ein paar Plakatmontagen machen dürfen mit 600MB Photoshop Dateien (die hätte der alte, wenn man ihm die Zeit dazu gegeben hätte, auch hinbekommen).

Deswegen:
Backup, Backup und 'Never touch a running system!'

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#72524]

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

boskop
Beiträge gesamt: 3463

1. Mär 2004, 16:42
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #72881
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo allerseits
Da kann ich nur zustimmen! Die zehn Stunden für einen komplett konfigurierten Arbeitsplatz inkl. Schriften und CMS-Einstellungen finde ich durchaus realistisch.
@ CI-(cleaninstall)-Dave ;-) : hoffe, dass ich nach 4 normalupdates(10.2.8>10.3.2) auch ein paar weitere ohne CleanInstall zustande kriege!
Gruss und Dank
Urs
http://www.designersfactory.com


als Antwort auf: [#72524]

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

1. Mär 2004, 17:15
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #72886
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@boskop:
Innerhalb Deiner Udaptes von 10.2.8 auf 10.3.2 gab es aber ein ganz grosses Update! Und das führt IMHO zu vielen nicht reproduzierbaren Problemen, wenn man von 10.2.x auf 10.3.x ein Udapte macht... Wurde aber schon oft diskutiert.

Wegen den Zeiten: Wenn man OS X das erste mal installiert, dann hat man sicher eine Weile. Also die 3 Stunden nehm ich bei einem Umstieg von OS 9 auf OS X zurück...

Einer der Gründe, warum der Umstieg von OS 9 auf OS X so "harzig" sein kann: Man muss zuerst alles zusammensuchen, was unter OS9 so installiert war. Ausserdem hat man (oder frau) am Anfang mit der Bedienung am Mac OS X noch etwas Mühe, so dass der Umstieg zusätzlich erschwert wird. Ist halt einfach so, OS X ist kein Udpate von OS 9.

Bei einer (Erst-) Installation von OS X können die Weichen präzise für spätere Installationen gestellt werden. D.h., wenn ein OS X (gleich ob Jaguar oder Panther) mal sauber konfiguriert ist und alle Dinge an den richtigen Orten abgelegt sind, dann hat man auch bei einer Neuinstallation des Systems in Zukunft deutlich weniger lange.

Ein Beispiel:
Ich erstelle seit OS X standardmässig einen Ordner "x_name" in der lokalen Library ("/Library/"). Dort wandern alle Dinge wie PPDs, Schreibtischhintergründe usw hinein, die ich für diese Umgebung brauche. So habe ich sehr schnell Zugriff darauf und kann auch in Zukunft mit so einer Systematik Konfigurationen schnell vornehmen.

Ich denke, dass man sich mit einer guten AVOR (Arbeitsvorbereitung), auf Neudeutsch auch "Projektplanung" sehr viel Arbeit, auch in Zukunft ersparen kann.



// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#72524]
(Dieser Beitrag wurde von Dave Uhlmann am 1. Mär 2004, 17:17 geändert)

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

rita, wien
Beiträge gesamt: 7

1. Mär 2004, 20:01
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #72908
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
halt, halt, dave,
woher soll ich wissen, was für einen ordner ich denn in der library anlegen darf, kann,.... seit unix ist das alles ja undurchschaubar. man weiß ja net amal mehr, wie die treiber etc. jetzt heißen und woher ichs nehmen soll, von allem gibts alles zig-fach...

kannst du das mal exakt erklären mit diesem ordner in der library, oder ein ganz konkretes beispiel dazu hier reinstellen und sagen, was du woher nimmst und dort hineinstellst?????
geht das auch mit den preferences der programme (von xpress über mail bis photoshop)?

danke, rita


als Antwort auf: [#72524]

panther clean-install + alle programme incl. aller updates: 10 stunden arbeit

Dave Uhlmann
Beiträge gesamt: 1938

1. Mär 2004, 20:16
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #72912
Bewertung:
(1682 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Rita

Nun, so undurchschaubar ist das ganze nun wirklich nicht - nur am Anfang ;-)

Was ist eine Library:
Eine Library ist eine Bibliothek, wie es der Name schon sagt. D.h., es werden Ressourcen mit bestimmten Funktionen zur Verfügung gestellt. Diese Ressourcen bringen isoliert meistens gar nichts, er durch die Tatsache, dass bestimmte Programme und Prozesse auf diese Ressourcen zugreifen werden sie sinnvoll.

Es gibt grob gesagt drei verschiedene Arten von Library, ich erklär das am Beispiel des Ordners "Fonts":

- System/Library/Fonts: Systemschriften, die nur mit wirklich fundierten Wissen herausgenommen werden können. Wird z.B. die Lucida Grande entfernt, dann sieht man nach einem Neustart nix mehr am Mac, alle Menüs sind weg. Daher ist diese Schrift in diesem Ordner, der geschützt ist durch das Mehrbenutzersystem.

- Library/Fonts: Lokale Schriften, darin sind alle Fonts, die allen Benutzern zur Verfügung stehen. Hier kann nur ein Administrator Änderungen vornehmen, der normale User "Standard" kann zwar lesen, aber nichts verändern (als "schreiben" zu bezeichnen)

- Benutzer/Privat/Library/Fonts: Persönliche Schriften, die nur dem jeweiligen User gehören. Wenn man einen zweiten User erstellt, dann hat der nur die Schriften, die in seinem persönlichen Library-Ordner liegen, natürlich kann er auch auf die obengenannten Fonts zugreifen.

Ich habe dazu einige Dokus auf meiner Homepage zur Verfügung gestellt, die URL: http://www.wissen-wie.ch
Lade Dir mal die Dokus zum Mehrbenutzersystem runter, die direkten Links lade ich hier rein:

http://www.wissen-wie.ch/...1-Berechtigungen.pdf
http://www.wissen-wie.ch/...tzer_und_Gruppen.pdf
http://www.wissen-wie.ch/...zeichnisstruktur.pdf

Viel Spass bei Lesen!


// david uhlmann

mac os x & datahandling
http://www.wissen-wie.ch


als Antwort auf: [#72524]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022