[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Digital Publishing pdf in ipad-App (aus InDesign) öffnen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

pdf in ipad-App (aus InDesign) öffnen

d.ge
Beiträge gesamt: 4

14. Dez 2011, 18:00
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3607 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Gemeinde,

ich erstelle gerade eine interne Firmenpräsentation für das iPad mit InDesign 5.0. Bei einigen Slides sollen Zusatzinformationen im pdf-Format aufrufbar sein.

Nun steh ich etwas an: wie verlinke ich zu einem pdf? Habe sie auf einen ftp-Server gestellt und es mit Hyperlinks »Verknüpfung mit URL«/»... Datei« und der Schaltfläche »Gehe zu URL« probiert.

Nichts funktioniert.

Außerdem ist mir unklar, wie die pdfs auf das iPad geladen werden. Mit meiner Methode müßte ständig eine Internetverbindung bestehen. Auch blödsinnig.

Weiß jemand Rat???

verwirrte Grüße
dorri
X

pdf in ipad-App (aus InDesign) öffnen

d.ge
Beiträge gesamt: 4

14. Dez 2011, 18:10
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #486346
Bewertung:
(3593 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Nachtrag: die pdfs können natürlich über itunes aufs iPad gespielt werden, aber wie bekomme ich die lokalen Pfade heraus (für die Verlinkungen, oder ist das ein falscher Ansatz?)


als Antwort auf: [#486344]

pdf in ipad-App (aus InDesign) öffnen

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

14. Dez 2011, 19:26
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #486358
Bewertung:
(3570 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

es wäre nett wenn du uns sagen könntest, mit welchem System du die Publikationen in App-Form erstellst. Mittlerweile gibt es soviele und die Glaskugel ist kaputt. Auch wenn ich jetzt mal auf die Adobe DPS tippen würde.


Zitat Habe sie auf einen ftp-Server gestellt und es mit Hyperlinks »Verknüpfung mit URL«/»... Datei« und der Schaltfläche »Gehe zu URL« probiert.

FTP geht nicht. Es braucht HTTP, wie z.B. ein Public Dropbox Link, wenn keine eigene Domain vorhanden ist.

Zitat Außerdem ist mir unklar, wie die pdfs auf das iPad geladen werden.

Die ADPS und auch andere solcher Lösungen sind keine PDF Reader Apps. Sie können allerdings die in iOS eingebauten Funktionen nutzen um die PDFs anzuzeigen. Die ADPS benutzt dabei die Webbrowser Funktion (einfach ausgedrückt).

Bei HTTP wird das PDF dann in der ADPS Ausgabe (separates Fenster) angezeigt. Von da aus kannst du das PDF an Safari weitergeben und dort die PDF Reader App wählen in der das PDF gespeichert werden soll.

Alternativ, kannst du durch anwählen von "Im Gerätebrowser öffnen" im Overlay Creator bewirken, dass das PDF direkt in Safari (iPad vorausgesetzt) geöffnet wird. Dabei verlässt du dann aber deine ADPS Ausgabe.

Zitat Mit meiner Methode müßte ständig eine Internetverbindung bestehen.

Bis du das PDF mit o.g. Schritten in einer anderen App (z.B. iBooks) gespeichert hast, Ja!

Zitat die pdfs können natürlich über itunes aufs iPad gespielt werden, aber wie bekomme ich die lokalen Pfade heraus

Das geht meines Wissens nach noch nicht, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren.


Oder du machst Bilder aus den PDFs und baust dir eine Slideshow, bzw. du setzt die Bilder in eine jquery Slideshow in HTML Format (z.B. noch mit zusätlichem Link um die PDF herunterzuladen) und bindest diese HTML als Webinhalt ein.


als Antwort auf: [#486346]
(Dieser Beitrag wurde von Yves Apel am 14. Dez 2011, 19:28 geändert)

pdf in ipad-App (aus InDesign) öffnen

d.ge
Beiträge gesamt: 4

14. Dez 2011, 20:37
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #486364
Bewertung:
(3546 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Yves,

danke für deine Antwort. Ja, ich lade über DPS, sorry, ich dachte das wäre wegen InDesign klar und hab Alternativen ausgeblendet.

Die pdfs haben insgesamt zuviele Seiten, alsdass man daraus Bildseiten machen könnte..

Ich möchte die pdfs im pdf-Assistant ansehen, diesen Übergang bekomme ich hin. Aber es soll natürlich das richtige pdf zum jeweiligen Bereich einer Seite aufgerufen werden, dafür bräuchte ich den Link.

»Im Gerätebrowser öffnen« habe ich schon probiert (Schaltfläche - Overlay Creator), das hat nicht funktioniert. Probiers morgen nochmal mit deinem Public Dropbos Link-Tip.

Gebe Bescheid, obs klappt.

Gute Nacht allerseits


als Antwort auf: [#486358]

pdf in ipad-App (aus InDesign) öffnen

Yves Apel
Beiträge gesamt: 1724

14. Dez 2011, 22:11
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #486369
Bewertung:
(3524 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat ich dachte das wäre wegen InDesign klar und hab Alternativen ausgeblendet.

Nein, leider funktionieren die anderen Lösungen auch mit InDesign.


Zitat Die pdfs haben insgesamt zuviele Seiten, alsdass man daraus Bildseiten machen könnte..

Aus Acrobat kannst du die Seiten alle auf einen Schlag als Bilder abspeichern (Datei -> Speichern Unter -> Als Bild -> [Format auswählen] oder so ähnlich).


Zitat Ich möchte die pdfs im pdf-Assistant ansehen

Was nennst du PDF Assistant? Ich denke du sprichst nicht vom Heidelberg PDF Assistant?


Zitat Aber es soll natürlich das richtige pdf zum jeweiligen Bereich einer Seite aufgerufen werden, dafür bräuchte ich den Link.

Wie z.B.: http://www.meineseite.de/meinedatei.pdf#page=7

Zitat »Im Gerätebrowser öffnen« habe ich schon probiert (Schaltfläche - Overlay Creator), das hat nicht funktioniert.

Wie gesagt: Mit ftp://ftp.meineseite.de oder so, geht es nicht.


Nur stelle ich mir auch die Frage über Sinn und Zweck der Vermischung von Publikationsmethoden wie ADPS mit Anzeige von PDF? Schonmal in GoogleDocs reingeschnuppert?


als Antwort auf: [#486364]

pdf in ipad-App (aus InDesign) öffnen

d.ge
Beiträge gesamt: 4

15. Dez 2011, 20:56
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #486431
Bewertung:
(3450 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

aus den pdfs mit Textinhalt Dateien mit Bildinhalt zu machen, wäre einfach eine zu große Datenmenge. Das verzehnfacht die Dateigrößen.

Hm, zwei Programme - ein und derselbe Name, wie geht denn das? Es gibt fürs iPad ein pdf-Ansichtsprogramm, das auch »PDF Assistant« heißt.

Zitat Wie z.B.: http://www.meineseite.de/meinedatei.pdf#page=7

Ein Slide hat uU Verweise zu 3 thematisch verschiedenen pdfs. Und diese sollen einzeln mittels Schaltfläche aufgerufen werden können. Die ganze pdf-Datei - keine Seite daraus.

Hab deinen Tipp »URL via Dropbox« probiert, das ist genial!
Muß noch probieren, ob es eine Möglichkeit gibt, ohne ständige Internetverbindung das pdf noch anzuzeigen. (Tipps sind willkommen :-)

Schönen Abend
dorri


als Antwort auf: [#486369]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/