[GastForen Programmierung/Entwicklung PHP und MySQL php an flash

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

php an flash

Gast_421
Beiträge gesamt:

22. Aug 2002, 09:13
Beitrag # 1 von 3
Bewertung:
(804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo

ich kenn mich leider mit php nicht so gut aus, aber es soll ja möglich sein, variablen an flash zu überegeben.

im grunde brauch ich nur eine variable übergeben die dem flashfilm sagt an welche position (frame) er springen soll.

das hat auch schon funktioniert indem ich dem swf file mit name.swf?variable einfach die variable mitgegeben habe.

das problem: derselbe flashfile ist in mehreren html (php) seiten eingebaut und soll jenachdem an einer anderen position stehen. ABER er lädt dann jedesmal den ganzen flash film neu!!!! (ligt wohl daran das der browser durch die unterschiedlichen ?variable auch denkt es sind unterschiedliche swf files)

daher gibt es eine andere möglichkeit ihm diese variablen zu übergeben?
X

php an flash

Miro Dietiker
Beiträge gesamt: 699

22. Aug 2002, 23:40
Beitrag # 2 von 3
Beitrag ID: #9833
Bewertung:
(804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hmm...

Grundsätzlich: Jede Datei (Auch wenn es noch so
das gleiche Erbegnis erzielt) wird komplett neu
geladen, wenn man nach dem "?" andere Parameter
schreibt...

Du solltest also hier immer das gleiche angeben.

Flash laden:
Die Einbindung erfolgt ja mit Tags wie
<OBJECT CLASSID='clsid:D27CDB6E-AE6D-11cf-96B8-444553540000'
CODEBASE='http://active.macromedia.com/flash2/cabs/swflash.cab#version=4,0,0,0'
ID='14.swf' WIDTH='468' HEIGHT='60'>
<PARAM NAME=movie VALUE='/banner/auto/14.swf'>
<PARAM NAME=quality VALUE='high'>
<PARAM NAME=bgcolor VALUE='#ffffff'>
<EMBED SRC='/banner/auto/14.swf'
QUALITY='high' BGCOLOR='#ffffff' WIDTH='468' HEIGHT='60'
TYPE='application/x-shockwave-flash'
PLUGINSPAGE='http://www.macromedia.com/shockwave/download/index.cgi?P1_Prod_Version=ShockwaveFlash'>
</EMBED>
</OBJECT>

Hier denke ich ist der richtige Ansatzpunkt, um
verschiedene <PARAM> - Tags auszugeben...
Schon mal versucht?
<PARAM NAME=MeinePosition VALUE='EtwasVorGespult'>

GR: MDi


als Antwort auf: [#9734]

php an flash

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

30. Aug 2002, 17:28
Beitrag # 3 von 3
Beitrag ID: #10379
Bewertung:
(804 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi dumpfbacke,
du kannst auch gut mit deiner variablen in einer
php-datei arbeiten.
du musst dort nach dem folgenden prinzip vorgehen:

beispiel 1: (arbeiten mit normalen variablen in php)

<?php
$variable1 = "255";
echo $variable1;
?>

beispiel 2: (arbeiten mit variablen fuer flash in php)

<?php
$variable1 = "&test=255";
echo $variable1;
?>

wenn du noch detailliertere hilfe benötigst, dann melde dich per email bei mir.

email: opauso@t-online.de

gruß Oliver!


als Antwort auf: [#9734]

Aktuell

PDF / Print
IWS-Logo_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow