[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Illustrator plt zu gross für Plotter

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

plt zu gross für Plotter

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Okt 2002, 08:47
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi leute
nochmal zu meinem >in Datei< plotten problem.
hab jetzt die Einstellungen gefunden und kann in Datei plotten, allerdings ist die Datei zu gross für den plotter der dann anzeigt >zu wenig speicher<.
nun gibt es noch ein Einstellungen die verarbeitung der plt nicht erst im plotter zu machen sondern diese im comp. vorab zu erledigen. (kleiner hagen bei dne DruckOptionen) schreibe ich nun die plt bekomme ich immer die Fehlermeldung >Illustration kann nicht gedruckt werden< ( bei einen A0 Blatt
bei A4 druckt er die Sahcne aus)

Hat jemand einen tipp wie ich da weiterverfahren kann


besten Dank
hoffe jemand kann mir da weiterhelfen
treffend

die ai enthält pdf`s dwg`s und jpg`s (1,6MB)
X

plt zu gross für Plotter

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

23. Okt 2002, 10:41
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #14517
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

erstmal zur Klärung. Meinst du mit Plotten großformatige Tintenstrahl-Ausdrucke? Wie druckst du auf dem Drucker aus? Mit einer Software oder per Druckertreiber? Ist der Drucker oder deine Software evtl. postscriptfähig? Welche Dateiformat versteht der Drucker? Und was ist das für ein Gerät?

Wolfgang


als Antwort auf: [#14511]

plt zu gross für Plotter

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Okt 2002, 12:04
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #14526
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Antwort
der Plotter ist ein HP 1050C.
ob er nun PS fähig ist weiss ich nicht aber ich denke ist ein hpgl2 plotter.
Hab den treiber bei mir auf dem Rechner installiert (um dann zum anderen rechner zu laufen, mit CD oder zip, wo dann der Hp angeschlossen ist.)
da war dann aber der speicher vom HP1050C zu klein, sodass ich nicht plotten konnte.
Deshalb der zweite versuch mit dem >im Computer die plt berechnen lassen< und hab es nochmal ausprobiert das geht auch bis zu einem Format von A1
alleerdings brauche ich mehr alsA0

treffend


als Antwort auf: [#14511]

plt zu gross für Plotter

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Okt 2002, 12:12
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #14528
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
noch zur ergänzung ich hab ne plt Datei die ich dann aus DOS ausdrucken lasse.


als Antwort auf: [#14511]

plt zu gross für Plotter

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

23. Okt 2002, 13:40
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #14536
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also ich habe mal nachgeschaut, der Drucker hat in der Standardausführung nur 16MB Speicher und keine Postscript-Einheit. Ich kenne das Gerät nicht, aber evtl. musst du für den komplexen Auftrag wirklich den Speicher erweitern. Was meinst du mit "am PC berechnen lassen"? Hast du eine Software, die die HPGL2-Datei für den Drucker vorrastert? Wie heißt die Software. Vielleicht bringt es was, wenn du die beiden Rechner vernetzt oder den Drucker für den Job an den Rechner mit Illustrator anschließt. Evtl. könntest du auch Illustrator auf dem Rechner mit dem Drucker installieren. Bedenke dabei, dass das nur legal ist, wenn beide Rechner dir gehören und Illustrator nur auf einem Rechner genutzt wird.

Desweiteren könntest du versuchsweise auch eine PDF erzeugen und vom Rechner mit dem Drucker über den Acrobat Reader ausdrucken.

Wolfgang


als Antwort auf: [#14511]

plt zu gross für Plotter

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Okt 2002, 14:58
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #14559
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Leider hab ich nicht die möglichkeit die Rechner zu vernetzen oder die software auf beiden Rechner zu installieren.

es gibt bei den Druckereinstellunngen für den HP 1050C die mögllichkeit das Druckdokoment einmal im Drukcer zu verarbeiten, verfügt der drukcer nicht über genug speicher gibt es zum anderen die möglichkeit den Druck im Computer zu verarbeiten. Dauert länger die .plt ist grösser.
Aber gerade bei der >einstellung im Computer verarbeiten< bricht er den Druckauftrag bei A0 ab. (Was er bei A1 nicht macht, sondern den Druckauftrag zu ende führt.)

treffend


als Antwort auf: [#14511]

plt zu gross für Plotter

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

23. Okt 2002, 15:25
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #14562
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
als pdf geht auch nicth da ist dann wohl mein Arbeitsspeicher (256) zu klein die .ai hat aber nur 2mb


als Antwort auf: [#14511]

plt zu gross für Plotter

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

23. Okt 2002, 17:17
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #14572
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Was hast du für ein System und wieviel Plattenspeicher hast du frei?

Wolfgang


als Antwort auf: [#14511]

plt zu gross für Plotter

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

26. Okt 2002, 08:49
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #14774
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
win 2000 plattenspeicher satt
ca 10 auf c 12 GB auf D (da leigen die Daten)
weiss aber nicht auf welche ai zurückgreift

treffend


als Antwort auf: [#14511]

plt zu gross für Plotter

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

28. Okt 2002, 10:02
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #14879
Bewertung:
(4005 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

wenn soviel frei ist, dürfe es eigentlich kein Problem sein. Unter Systemsteuerung/Drucker->Datei->Servereigenschaften kannst du einstellen wo die temporären Druckerdateiten abgelegt werden. Wenn du die Fehlermeldung erhälst, schau doch mal vor dem Wegklick auf deine Platten, wie Platz noch frei ist. Ansonsten ist dein Auftrag evtl. zu komplex und du musst dir evtl. einen Postscript-RIP für den Drucker besorgen. Wenn der Ausdruck aus anderen Anwendungen in der Größe klappt, versuche deine Datei doch mal dort hin zu exportieren.

Wolfgang


als Antwort auf: [#14511]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Gibt es Audio-USB-Adapter mit STEREO-Mikrofoneingang?

Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen
medienjobs