[GastForen Diverses Kaffeepause / Plauderecke probleme mit xerox drucker

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

probleme mit xerox drucker

chucholino
Beiträge gesamt: 44

29. Aug 2006, 16:04
Beitrag # 1 von 22
Bewertung:
(9283 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo forumler,

wir haben seit 4 monaten einen xerox phaser 7400 farbdrucker (software
auf dem neuesten stand).

beim druck auf vorgeschriebenes xeroxpapier - und jedes andere - hinterlässt
der drucker auf den nicht beduckten, eigentlich weißen stellen, einen hellgräulichen
schleier. laut monteur von xerox (hier vor ort) ist das bei dieser maschine 'halt' so.
auch ein anruf bei seiner leitstelle brachte kein anderes ergebnis. wir müßten
damit leben.

schlecht ist nur, dass meine kunden den unterschied zwischen weiß und grau kennen
und die eigenproduktion von z.b. postkarten (damit wirbt xerox) so flach fällt.
wie würdet ihr euch verhalten?

gruß, chucho
X

probleme mit xerox drucker

koder
Beiträge gesamt: 1743

29. Aug 2006, 16:15
Beitrag # 2 von 22
Beitrag ID: #247413
Bewertung:
(9270 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hmmm,

also bei glänzenden Papieren lag das mal am Fixieröl. Das war in der Tat nicht zu ändern. Aber die aktuellen Xerox-Modelle arbeiten glaube ich garnicht mehr mit Fixieröl...

Wird über internes rip gedruckt oder fiery? Benutzt ihr PhaserMatch? Ins blaue geraten fällt mir da nur ein, daß vielleicht irgendwo der abs. colorimetrische RI dazwischen funkt... aber eher unwarscheinlich.
Passiert das auch mit s/w, bzw. Text? Wie sieht eure Standardeinstellung im Druckertreiber bei "TekColor" aus?

Ich glaube kaum, daß das Gerät irgendwie defekt ist. Der "Techniker" scheint mir auch von der ganz tollen Sorte zu sein. "Das ist halt so". Blödmann.

Und das Problem besteht seit 4(!) Monaten und es stört euch erst jetzt? Ich hätte da am ersten Tag wohl schon zuviel gekriegt...


als Antwort auf: [#247411]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 29. Aug 2006, 16:16 geändert)

probleme mit xerox drucker

chucholino
Beiträge gesamt: 44

30. Aug 2006, 10:02
Beitrag # 3 von 22
Beitrag ID: #247559
Bewertung:
(9250 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, das war von anfang an so - wir hatten aber nicht wirklich viel zu drucken
und wenn, dann eher vollflächig.
wenn wir nur text drucken (auch nur ganz wenig) ist die komplette fläche ganz leicht grau überzogen.
den drucker hat mein macmensch angeschlossen - allzuviel weiß ich nicht.
treiberversion 10.4
PPD-Dateiversion 1.0
Standort: Lokale Zone
xerox schickt jetzt nochmal einen techniker - wir hoffen das beste

danke koder für deine hilfe, vielleicht weißt du ja noch etwas mehr.
chucho


als Antwort auf: [#247413]

probleme mit xerox drucker

koder
Beiträge gesamt: 1743

30. Aug 2006, 10:56
Beitrag # 4 von 22
Beitrag ID: #247589
Bewertung:
(9247 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo chucho,

leider kenne ich mich mit eurem Modell nicht direkt aus, sondern nur mit Xerox Druckern allgemein und mit der aktuellen Serie insbesondere, da wir einen 7750 stehen haben.

Mehr kann ich nicht "ins Blaue schießen", dazu müsste ich mehr über eure Konfiguration wissen. Ich schätze (völlig ohne Gewähr), daß da einfach ganz banal etwas mit der Konfiguration eures/deines Printworkflows nicht euren Wünschen entsprechend eingestellt ist. Aber dazu müsste ich halt erstmal genau wissen, wie ihr mit dem Drucker arbeitet. Wenn du auch nur soviel weißt, daß du auf "Drucken" klickst und der druckt einen Grauschleier auf's Papier... wie soll man da konkret werden können?
Wenn das bei euch alles der "Macmensch" regelt, dann fehlt dir ja auch vielleicht die nötige Freiheit, dem Problem selber beizukommen.
Never trust a Macmensch ;-))))


als Antwort auf: [#247559]

probleme mit xerox drucker

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

31. Aug 2006, 09:55
Beitrag # 5 von 22
Beitrag ID: #247925
Bewertung:
(9232 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
 
hallo zusammen

was mich am meisten interessiert: was genau schickt ihr denn
auf den drucker? sachen wie photoshop-jpg's mit weissem back-
ground oder so?

zudem bräuchte ich die genaue bezeichnung, da 7400 eine
ganze palette ist, guxt du hier:
http://www.office.xerox.com/...-7400/spec-enus.html

die unterscheiden sich teils in software- oder auto-bild-korrektur-
geschichten, von denen ich mal ausgehe, dass diese schuld sind ;)

gruss
stefan (xerox global services)


als Antwort auf: [#247589]
(Dieser Beitrag wurde von Freeday am 31. Aug 2006, 09:59 geändert)

probleme mit xerox drucker

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

31. Aug 2006, 10:56
Beitrag # 6 von 22
Beitrag ID: #247949
Bewertung:
(9225 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ koder ] also bei glänzenden Papieren lag das mal am Fixieröl. Das war in der Tat nicht zu ändern. Aber die aktuellen Xerox-Modelle arbeiten glaube ich garnicht mehr mit Fixieröl...


das normale fuseröl ist auch beim 7400er noch vorhanden,
ist aber wesentlich verbessert gegenüber dem üblichen
fixieröl (bekanntes problem...)


Antwort auf [ koder ] Ich glaube kaum, daß das Gerät irgendwie defekt ist. Der "Techniker" scheint mir auch von der ganz tollen Sorte zu sein. "Das ist halt so". Blödmann.


leider muss ich mir als xeroxler meinen kommentar verkneifen...


bisher gehe ich von einer der farbkorrektur-geschichten aus. es sind
verbaut:
Color correction
Automatic, sRGB Display, sRGB Vivid, None, SWOP Press, Euroscale Press, Commercial Press, SNAP Press, Black and White

sowie
PANTONE®–approved solid color simulations, Adobe® PostScript® device independent color, CIE international color standards, and support for TekColor, ICC and Apple® ColorSync® color management systems

dies ist aus meiner sicht die fehlerquelle. (device independent
color klingt in meinen ohren gar nicht gut... könnte sein dass
es sachen macht wie papierweiss-kompensation...)

gruss
stefan


als Antwort auf: [#247413]

probleme mit xerox drucker

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4492

31. Aug 2006, 16:17
Beitrag # 7 von 22
Beitrag ID: #248088
Bewertung:
(9214 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

also ich habe heute einen 7400DT installiert. Nagelneu. Deshalb habe ich auch schon Bauchschmerzen bekommen, als ich vor einigen Tagen diesen Beitrag gelesen habe. Hoffentlich ist das nicht wirklich Standard bei dem Gerät, dachte ich mir so.

Aber ich kann da nach den ersten Tests heute Entwarnung geben. Das Gerät druckt sehr sauber und zuverlässig. Keine Spur von Grauschlauer o.ä. Der erste Eindruck ist wirklich sehr vielversprechend. Die Installation und die Einrichtung funzten problemlos. Bis auf das Gewicht der Maschine - mir steht immer noch der Schweiß in allen Poren. Wo haben die nur die 100 kg hingepackt?

Gegenfrage:
Ich habe noch einen alten OS-9-Rechner mit XPress4 laufen. Da zickt die mitgelieferte PPD rum. Das äußert sich im willkürlichen Kassettenwählen des Druckers. Er verlangt dann immer genau das Format in Schacht 1, welches gerade nicht verfügbar ist. Kannst du das bestätigen? Aus Acrobat oder anderen Proggis ist alles dufte, auch von OS-X oder Windows aus. Mit einer Acrobat-PPD funzt es aber auch auf dem alten XPress4.

Gruß


als Antwort auf: [#247949]

probleme mit xerox drucker

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

31. Aug 2006, 16:43
Beitrag # 8 von 22
Beitrag ID: #248100
Bewertung:
(9209 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ rohrfrei ] Das Gerät druckt sehr sauber und zuverlässig. Keine Spur von Grauschlauer o.ä. Der erste Eindruck ist wirklich sehr vielversprechend. Die Installation und die Einrichtung funzten problemlos. Bis auf das Gewicht der Maschine - mir steht immer noch der Schweiß in allen Poren. Wo haben die nur die 100 kg hingepackt?


1. hört man doch gerne ;) die kilos sind meines erachtens nach in
metall-statt-kunststoff-teilen zu suchen...


Antwort auf [ rohrfrei ] Er verlangt dann immer genau das Format in Schacht 1, welches gerade nicht verfügbar ist. Kannst du das bestätigen?


Reden wir hier vom Problem das er Letter will wenn A4 geladen ist
und umgekehrt?

Gruss
Stefan / XGS


als Antwort auf: [#248088]

probleme mit xerox drucker

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4492

31. Aug 2006, 16:53
Beitrag # 9 von 22
Beitrag ID: #248106
Bewertung:
(9209 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Zitat Reden wir hier vom Problem das er Letter will wenn A4 geladen ist
und umgekehrt?

kann ich auf die Schnelle gar nicht genau sagen. Er versucht dann immer aus Schacht 1 zu drucken, das ist ja die Handanlage. Und wenn ich im Papierformat-Menü des Druckertreibers und im XPress-Druckdialog identisch (das ist wohl ganz wichtig) A4 eingestellt habe, dann zeigt er im Druckerdisplay an, daß z.B. 215x340mm fehlt. Keine Ahnung wie er auf diese Maße kommt. Das hat überhaupt nichts mit dem zu tun, was ich irgendwo eingestellt habe. Das kann beim nächsten Job dann auch schon wieder was ganz anderes sein, was er fordert, völlig krumme Maße. Die Papierkassetten am Drucker selbst habe ich korrekt definiert. Sobald ich auch von OS-X aus Acrobat 7 z.B. gemischt auf A3 und A4 drucke funzt auch alles. Dann zieht er schön sauber und völlig automatisch aus der richtigen Kassette. Habe im Auswahl-Menü unter 9 auch schon zwischen Adobe-PS und LaserWriter gewechselt (man ist das lange her) - aber ohne Erfolg. Erfahrungsgemäß laufen die Xerox ja mit dem Adobe besser, aber so richtig hilft es auch nicht. Mir scheint es so zu sein, als ob die PPD ein falsches Papierformat in den Druckjob übermittelt. Sobald ich eine andere PPD nehme funzt es. Keine Ahnung. Wenn jemand noch was weiß, dann bitte melden. Ansonsten ist mir das auch mal wieder kackegal. XPress4 und OS-9. Das kommt so selten, dann mache ich halt ein PDF draus, und gut ist. Da lohnt es nicht auch nur eine weitere Minute in das Problem zu investieren.

Gruß


als Antwort auf: [#248100]

probleme mit xerox drucker

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

31. Aug 2006, 17:04
Beitrag # 10 von 22
Beitrag ID: #248109
Bewertung:
(9208 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
die treiber sind wahrscheinlich einfach nicht für
os9 gemacht... wir hatten hier bei der implementa-
tion der neuen drucker in der gesamten kunden-
site das selbe problem, da wars aber unter winXP
und mit A4<->Letter...

ich denke mit PDF bist du hier echt am besten be-
dient...

gruss
stefan


als Antwort auf: [#248106]

probleme mit xerox drucker

koder
Beiträge gesamt: 1743

31. Aug 2006, 18:14
Beitrag # 11 von 22
Beitrag ID: #248124
Bewertung:
(9206 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ rohrfrei ] Gegenfrage:
Ich habe noch einen alten OS-9-Rechner mit XPress4 laufen. Da zickt die mitgelieferte PPD rum. Das äußert sich im willkürlichen Kassettenwählen des Druckers. Er verlangt dann immer genau das Format in Schacht 1, welches gerade nicht verfügbar ist.


Unter OS9 kannst du ohne weiteres die Windows-PPD verwenden, ich habe das schon bei allen möglichen Druckern getan, weil nur eine OSX- und eine Win-PPD mitgeliefert wurde. Die X-PPDs sind irgendwie "speziell", die tun's nicht im 9er System. Probier's mal einfach aus.


als Antwort auf: [#248088]

probleme mit xerox drucker

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4492

1. Sep 2006, 11:49
Beitrag # 12 von 22
Beitrag ID: #248253
Bewertung:
(9171 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo koder,

das ist nochmal eine gute Idee mit der Windows-PPD. Werde ich mal testen.

Gruß


als Antwort auf: [#248124]

probleme mit xerox drucker

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

1. Sep 2006, 13:02
Beitrag # 13 von 22
Beitrag ID: #248285
Bewertung:
(9168 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ koder ] Unter OS9 kannst du ohne weiteres die Windows-PPD verwenden, ich habe das schon bei allen möglichen Druckern getan, weil nur eine OSX- und eine Win-PPD mitgeliefert wurde.


hello koder

ist das mit den win-ppd's wasserdicht? unsere techniker würden
das höchst amüsant finden wenns problemlos funktioniert ;)

gruss
stefan


als Antwort auf: [#248124]

probleme mit xerox drucker

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4492

1. Sep 2006, 13:13
Beitrag # 14 von 22
Beitrag ID: #248290
Bewertung:
(9167 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
das ist doch eigentlich piepegal, ist doch nur eine ASCII-Datei - ein letzter Test ist es auf jeden Fall wert.
Das Xerox für OS-X spezielle PPDs verwendet, ist mir auch bekannt - warum auch immer. Könnte ja gut sein, daß die OS-X-PPD im OS-9-Installer versehentlich verpackt wurde und dann irgendwas nicht klappt.


als Antwort auf: [#248285]

probleme mit xerox drucker

koder
Beiträge gesamt: 1743

1. Sep 2006, 14:13
Beitrag # 15 von 22
Beitrag ID: #248314
Bewertung:
(9163 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Freeday ] ist das mit den win-ppd's wasserdicht? unsere techniker würden
das höchst amüsant finden wenns problemlos funktioniert ;)


Du, das kann ich dir ganz ehrlich garnicht beantworten, ob das wasserdicht ist oder nicht.

Klarer Fall von einfach probiert und hat funktioniert. Wie gesagt, bei versch. Druckern. Krieg ich von euren Technikern ne Kiste Schampus, wenn's klappt? :-)

EDIT: @rohrfrei, das ist nicht nur bei Xerox so, AFAIK sind die OSX-PPDs halt alle "speziell"... Das müsste mal einer von den eigengefleischten PostScriptern hier beantworten, wieso das genau so ist... ich verstehe davon nicht wirklich viel.


als Antwort auf: [#248285]
(Dieser Beitrag wurde von koder am 1. Sep 2006, 14:16 geändert)
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
16.07.2024

Online
Dienstag, 16. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
30.07.2024

Online
Dienstag, 30. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 16.07.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 30.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen Anlage von Beschnittzugaben Automatische Erzeugung der Schnittkontur Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen ... IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix2Switch ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow