[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress produziert schon jemand mit QXP2017?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

produziert schon jemand mit QXP2017?

Wolfgang Siewert
Beiträge gesamt: 319

7. Jun 2017, 17:50
Beitrag # 1 von 10
Bewertung:
(1598 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,
produziert von euch schon jemand mit QXP2017?
Wenn ja, wie sind Erfahrungen bzgl. Stabilität/Fehler etc.?
Da ich mit Mac (ElCaptain) arbeite, bezieht sich die Frage auf Mac-Anwender.
Viele Grüße Wolfgang
X

produziert schon jemand mit QXP2017?

w.ambros
Beiträge gesamt: 379

8. Jun 2017, 09:12
Beitrag # 2 von 10
Beitrag ID: #557891
Bewertung: |||
(1541 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Guten Morgen, Wolfgang

also ich habe schon kleinere Aufträge damit abgewickelt. U.a. eine Broschüre mit 32 Seiten Text und Bilder.
Konnte da auch gleich die Textschattierung einsetzen. Das ging echt super und ohne Probleme.

Erstes Fazit: läuft stabil wie 2016 - Fehler sind mir bis jetzt noch nicht untergekommen.

Es macht echt Spass, damit zu arbeiten

Viele Grüße
Ernst

Mac ElCapitan


als Antwort auf: [#557877]

produziert schon jemand mit QXP2017?

Markus Keller
Beiträge gesamt: 609

8. Jun 2017, 13:00
Beitrag # 3 von 10
Beitrag ID: #557892
Bewertung:
(1499 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolfgang,

ich arbeite gerade an einem nicht ganz einfachen Buch und weil ich die Textschattierung dafür wunderbar brauchen kann, arbeite ich in 2017. Mit den Legendenankern hatte ich einige Probleme und auch Abstürze, ich vermute aber, dass das in 2016 auch schon so war, nur habe ich da nicht so intensiv mit dieser Funktion gearbeitet. Werde die Fehler auch noch ausführlicher auf FB posten und vielleicht auch hier, muss aber erst den Rohumbruch fertig machen.
In Kürze: Wenn ich gruppierte Bildrahmen mit Legendenanker verankere und der Umbruch um eine Seite wechselt, verlieren die Bilder bisweilen ihre Umfließen-Eigenschaften.
Bei registerhaltigem Satz: Wenn der Textrahmen so bemessen ist, dass über der 1. Zeile kaum Luft ist, verdrängt der Textanker, wenn er in der ersten Zeile steht, den Text bei Umbruchänderungen in die 2. Zeile. (Lösche ich den Anker und setze ihn neu, passt es wieder).
Verankerte Objekte vertragen sich nicht mit Gliederungsstilen (die werden nicht korrekt eingerückt).
Schattierungen und im Textrahmen verankerte Objekte funtionieren nicht in allen Kombinationen (Bild am Anfang geht nicht, mittendrin oder am Ende schon).

Bei im Textrahmen verankerten, gruppierten Objekten (nicht mit Legendenanker) sind teilweise Texte verschwunden und beim Umstellen der Position (nach oben oder unten) ist gelegentlich das Programm komplett eingefroren.

Ansonsten läuft das Programm prima, und wenn man rechtzeitig sichert, stört selbst ein Absturz bei mir nicht sonderlich, da der Start (allerdings mit SSD!) keine 5 Sekunden dauert.

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#557877]

produziert schon jemand mit QXP2017?

Wolfgang Siewert
Beiträge gesamt: 319

8. Jun 2017, 13:20
Beitrag # 4 von 10
Beitrag ID: #557893
Bewertung:
(1495 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Markus,
ja die Legendenanker. Eine eigentlich tolle Funktion, wenn Sie denn mal richtig und zuverlässig funktionieren würde. Ich habe damit ab 2013 versucht zu arbeiten (welche QXP-Version war da aktuell? Ich glaube 10). Und wenn man gaaaanz vorsichtig damit war, dauernd gesichert hat und sich nicht über permanene Abstürze aufgeregt hat, konnte man es halbwegs gebrauchen. Siehe auch meinen Threat http://www.hilfdirselbst.ch/foren/_P501452.html?#501452
Im Lauf der neueren Versionen wurde es immer etwas stabiler, aber so richtig gut hat es bis jetzt noch nicht funktioniert. Ich überlege jedesmal 3mal, bevor ich die Funktion einsetze. Und ich hoffe bei jeder neuen Version, dass das Ding endlich mal richtig zuverlässig funktioniert und QXP nicht ausbremst. Aber wie Du hier schreibst, ist es wohl immer noch nicht das gelbe vom Ei. Und dazu kann ich nur sagen: Bitte liebe Leute von Quark, macht doch diese Funktion endlich mal richtig einsetzbar.
Hat denn jemand anders (positive) Erfahrungen mit den Legendenankern? Vielleicht muss man irgendwas beachten und dann fluppt's richtig.
Viele Grüße Wolfgang


als Antwort auf: [#557892]

produziert schon jemand mit QXP2017?

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2120

8. Jun 2017, 14:14
Beitrag # 5 von 10
Beitrag ID: #557896
Bewertung:
(1487 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo Wolfgang,

die Funktion arbeitet in 2017 so gut wie noch nie.

1. verankerte Legenden-Objekte auf jeden Fall über Objektstile steuern und kontrollieren.
2. Verdrängende verankerte Legenden-Objekte können gerade in Situationen am Ende eines Absatzes zu nicht lösbaren Situationen führen, denn wenn das Objekt (wieder) eingefügt wird, kann es seinen Anker auf die nächste Seite verdrängen dann schaltet XPress das verdrängen aus … diese Fälle bleiben immer kritisch.
3. In Xpress 2016 konnte ich Dateien mit Legenden bis ca 30 Seiten bauen. Mit 2017 erreiche ich über 100 Seiten.


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing


als Antwort auf: [#557893]

produziert schon jemand mit QXP2017?

Markus Keller
Beiträge gesamt: 609

8. Jun 2017, 15:00
Beitrag # 6 von 10
Beitrag ID: #557897
Bewertung:
(1472 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Detlev,

im Prinzip funktioniert es gut, aber es sind halt einige Bugs drin, die dazu führen, dass es einem doch den ganzen Umbruch zerschießen kann, wenn man davor eine Seite einfügt.
Ich denke, es liegt nicht daran, dass ich etwas falsch mache, aber natürlich versuche ich bisweilen, bis an die Grenzen des Machbaren zu gehen. Sonst wäre die Arbeit doch auch zu langweilig.
Bezüglich der Problematik der unlösbaren Situationen habe ich mir so beholfen, dass ich für die betreffenden Absätze jeweils "Alle Zeilen im Absatz zusammenhalten" gewählt habe, geht natürlich nur, wenn der Autor die Absätze nicht zu lang gemacht hat.

Markus
Markus Keller
Grafik - Satz - Bild
Schongau


als Antwort auf: [#557896]

produziert schon jemand mit QXP2017?

miller-grafik
Beiträge gesamt: 1

9. Jun 2017, 12:13
Beitrag # 7 von 10
Beitrag ID: #557904
Bewertung:
(1355 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, zu dem Satz "läuft stabil wie 2016" hätte ich eine Frage:
ich habe gerade auf 2016 upgedatet, Betriebssystem El Capitan und jetzt große Probleme.
Bilddaten werden teilweise nur stark gepixelt dargestellt, Sicherungsvorgang dauert gefühlt ewig mit Spinning Wheel, das ich in den Vorversionen schon fast vergessen hatte. Abstürze beim Sichern eines Dokuments sind fast an der Tagesordnung.
In meiner Verzweiflung habe ich auf 2017 upgedatet, dachte, das behebt dann die Probleme, aber es ist noch schlimmer. Linien, die nicht da sein dürften, gepixelte Elemente aus Musterseiten. Der Witz ist, dass im gleichen Dokument mal Fehler drin sind und mal nicht. Der Quark-Support ist wenig hilfreich. Kann mir jemand auf die Sprünge helfen?
Auch die Druckerei, die parallel mit mir das Update durchgeführt hat, hat die selben Probleme.


als Antwort auf: [#557891]

produziert schon jemand mit QXP2017?

Detlev Hagemann
Beiträge gesamt: 2120

9. Jun 2017, 12:21
Beitrag # 8 von 10
Beitrag ID: #557905
Bewertung:
(1348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Moin,

sind die Dateien in 2017 konvertiert worden oder sind es "Bastard-Dateuen"?

Wo sind Linien? Im erzeugten PDF?

Und Du gibst als PDF/X-4 aus? So wie es beispielsweise PDFX-ready.ch empfiehlt?

Falls Du noch PDF/X-1a benötigst, am besten die PDFToolbox oder Acrobat bemühen …


Mit freundlichen Grüssen
Detlev Hagemann

Immer up-to-date mit QuarkXPress |•| Das Praxisbuch zu QuarkXPress 2017 |•| Das Buch: Agiles Publishing


als Antwort auf: [#557904]

produziert schon jemand mit QXP2017?

mguenther
Beiträge gesamt: 1499

9. Jun 2017, 12:32
Beitrag # 9 von 10
Beitrag ID: #557906
Bewertung:
(1341 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Miller,

ich nutze El Capitan und hier läuft alles schnell.

Tritt das nur mit einem Dokument auf? Dann bitte Detlevs Rat folgen.

Oder auch mit anderen Dateien und mit neuen? Dann Präferenzen und Cache löschen und neu probieren.

Hier gibt es schnell und unkompliziert Hilfe vom QuarkXPress Produkt Team:
https://www.facebook.com/groups/quarkxpress/

Gruß
Matthias


Vorschlag einer CreativePro Suite (ohne Miete): http://www.planetquark.com/2017/05/18/the-non-rental-suite/Kompendium für agiles Publishing, Storytelling, digitale Haptik etc.: http://goo.gl/XzCy8e


als Antwort auf: [#557904]

produziert schon jemand mit QXP2017?

ruebe
Beiträge gesamt: 1076

9. Jun 2017, 16:03
Beitrag # 10 von 10
Beitrag ID: #557907
Bewertung:
(1301 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

bei mir hat Suitcase Fusion (aktuellste Version 18.2.2 (1445)) bzw. besser das Plugin XPress extrem verlangsamt. Speziell beim Sichern von Dokumenten war es ein Graus…

Seitdem ich die Plugins rausgeschmissen habe, gibt es keine Probleme mehr.

PS hier ist noch QXP2016 gemeint!


Danke und liebe Grüße
René

Es gibt nichts Schöneres, als dem Schweigen eines Dummkopfes zuzuhören.
(Helmut Qualtinger)


als Antwort auf: [#557906]
Hier Klicken X
Hier Klicken

Veranstaltungen

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
26.09.2018

Hochschuloe der Medien, Stuttgart
Mittwoch, 26. Sept. 2018, 19.00 - 21.00 Uhr

Vertrag

Nur auf den ersten Blick scheint dieses Thema exotisch. Aber eine neue EU-Richtlinie und deren Auswirkungen auf deutsche Gesetze werden dieses Thema auch für Publisher interessant machen. Die EU-Richtlinie "2102 zu Barrierefreiheit" besagt folgendes: Ab dem 23. September 2018 müssen alle öffentlichen Stellen ihre neuen (Office- oder PDF-) Dokumente grundsätzlich barrierefrei veröffentlichen. Im Juni wurde der Gesetzentwurf zur Umsetzung dieser Richtlinie im deutschen Bundestag vom "Ausschuss für Arbeit und Soziales" (19/2728) angenommen. Es wird also ernst für "öffentliche Stellen" und damit auch für deren Dienstleister, die mit der Umsetzung beauftragt werden. Die Richtlinie gilt nämlich nicht nur für Bundes- und Landesbehörden, sondern auch für Verbände, die im Allgemeininteresse liegende Aufgaben erfüllen. Das wären somit auch Gerichte, Polizeistellen, Krankenhäuser, Universitäten, Bibliotheken und einige mehr. Weitere Informationen findest Du hier, hier und hier. Wenn also oben genannte Auftraggeber zu Deinen Kunden zählen, solltest Du Dich vorbereiten. Und da es neben Websites auch um alle downloadbaren Dateien geht sind eben auch PDFs zukünftig barrierefrei zu erstellen. Arbeitet man in InDesign, können dort einige Vorbereitungen getroffen werden. Klaas Posselt ist der ausgewiesene Spezialist im deutschsprachigen Raum für alle Fragen rund um das Thema. Deshalb freuen wir uns, dass er uns in einem Vortrag die Grundlagen dazu vermitteln wird. Wir setzen voraus, dass Du den Umgang mit InDesign gewohnt bist, die Gründe und Vorteile von der Nutzung von Formaten kennst und weißt, wie man lange Dokumente „richtig“ aufbaut. Der Vortrag setzt bewusst DANACH ein. Inhalt des Vortrages ist der Hintergrund von „Barrierefreiheit“ und Möglichkeiten und Grenzen innerhalb von InDesign. Es wird erklärt, welche Bedeutung das kostenpflichtige PlugIn MadeToTag hat und warum und für was man es braucht. Ziel ist es den Rahmen aufzuzeigen, in dem sich das Thema „Barrierefreiheit“ in InDesign abspielt. Du weißt hinterher, wo die „Baustellen“ sind, wo Du weitergehende Infos bekommst und welchen Weg Du einschlagen musst. Am nächsten Tag veranstalten wir zwei Bootcamps, die das Thema praktisch vertiefen. "IDUGS Bootcamp #2" und "IDUGS Bootcamp #3" Klaas Posselt ist studierter Dipl.-Ing. für Druck- und Medientechnik und kam über verschiedene Anfragen zum Thema barrierefreie PDF Dokumente. Seit über 10 Jahren arbeitet er in den Bereichen Medientechnik und Publishing zwischen Medienherstellern, Druckermaschinen und digitalen Ausgabekanälen. Er schult, begleitet und unterstützt Kunden bei der Einführung und Optimierung von Publikationsprozessen und auf dem Weg zu neuen digitalen Ausgabekanälen — egal ob E-Books, barrierefreie PDFs oder Webplattformen. Als Chairman des PDF/UA Competence Center der PDF Association beteiligt er sich an der Weiterentwicklung und Verbreitung des Standards PDF/UA für barrierefreie PDF Dokumente. Diese Veranstaltung kommt nur zu Stande durch die freundliche Unterstützung von "Six Offene Systeme GmbH" -- Enterprise-Content-Management-System und Media-Asset-Management-System.

Nein

Organisator: IDUG Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailchristoph.steffens AT gmail DOT com

https://idug47.eventbrite.de

Veranstaltungen
27.09.2018

Screen IT, Uster
Donnerstag, 27. Sept. 2018, 17.30 - 20.00 Uhr

Infoveranstaltung

Das Angebot an Publishing-Software ist gross. Deshalb empfiehlt sich eine externe Beratung durch unabhängige Software-Experten aus der jeweiligen Branche. Nicht immer muss es eine teure Mietlösung sein, die nach Beendigung der Mietdauer einem nicht einmal gehört. Es gibt sehr gute und auch in der Qualität ausreichende Alternativen, ja sogar kostenlose Freeware. Lassen Sie sich an diesem Abend einmal vor Augen führen, was diese Programme können und wie viel sie kosten.

Ja

Organisator: Screen IT und pre2media

Kontaktinformation: Peter Jäger, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/infoanlass/

Hier Klicken