[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung QuarkXPress quark und pdf

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

quark und pdf

beckett
Beiträge gesamt: 4

2. Jun 2006, 13:58
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(2166 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Forum,
kann sein, dass die Frage schon öfters gestellt wurde,kann sie aber in der Suche nicht finden.
Wenn ich aus Quark eine pdf drucken möchte (NICHT EXPORT ALS PDF), ich bevorzuge diese methode, da die pdf dann meistens kleiner ist, dann werden seit neustem meistens nur die Bilder gedruckt, aber kein Text. Es ist eine absolute zufälligkeit, dass auch der Text als pdf gedruckt wird. Manchmal geht es, aber dann meistens wieder nicht und ich weiss wirklich nicht woran das liegt.

Wäre für einen tipp sehr dankbar.

grüße

Beckett
X

quark und pdf

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

2. Jun 2006, 15:18
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #232681
Bewertung:
(2149 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Beckett

Teile uns einmal dein Drumherum mit: Quarkversion, Betriebssytem, Drucker, was üfr PDF lädts du in QuarkXpress rein, ...


als Antwort auf: [#232664]

quark und pdf

beckett
Beiträge gesamt: 4

2. Jun 2006, 15:24
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #232682
Bewertung:
(2147 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
osx 10.6 quark 6.0
ich lade kein pdf in quark, sondern ich möchte aus einer erstellten datei in quark ein pdf erzeugen. Das geht doch auch über die Funktion drucken und dann eben nicht einen drucker auswählen, sondern ein pdf generieren. Das kann ich doch mit jeder anderen Datei auch, also im Druckmodus eine pdf generieren.
vielleicht sollte ich aus quark nur über den exportmodus eine pdf erzeugen, aber da ist wird die pdf immer so groß, also größer, als wenn ich sie über den druckermodus generiere.
Vielleicht kann mir jemand sagen, wo ich exakt die daten eingebe, wenn ich eine quark-datei als pdf exportieren möchte. Es gibt da zwar OPTIONEN, aber da ist nicht viel einzustellen

Danke


als Antwort auf: [#232681]

quark und pdf

Drienko
Beiträge gesamt: 4815

2. Jun 2006, 15:36
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #232684
Bewertung:
(2141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Beckett

1. Mach bitte das Update auf 6.5, evtl. sind dann deine Probleme behoben. Das Update gibt es kostenlos bei Quark auf der Homepage.
Teste nach deinem Update, dann die Ausgabe erneut.

2. PDF kann man aus Quark auf zwei Wege erstellen, entweder eine PS-Datei erzeugen und diese durch den Distiller jagen oder den QuarkXpress eigenen PDF-Export nehmen. Natürlich muss man hier die Einstellung bei dem Export beachten, genau wie bei dem Distiller, denn sonst wird die Datei wirklich groß.


als Antwort auf: [#232682]

quark und pdf

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

2. Jun 2006, 15:49
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #232695
Bewertung:
(2141 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ beckett ] Das geht doch auch über die Funktion drucken und dann eben nicht einen drucker auswählen, sondern ein pdf generieren.


Hallo, Beckett,

aus meiner Erfahrung ist dies die schlechteste Möglichkeit, aus QXP eine PDf heraus zu erzeugen. Ich würde nur zwei Wege gehen,die Bernd auch schon beschrieben hat: Entweder direkt aus dem QXP-Dokument heraus über den Acrobat-Druckertreiber und damit in den Distiller zu drucken, mit entsprechend gewählten Joboptions.

Antwort auf: vielleicht sollte ich aus quark nur über den exportmodus eine pdf erzeugen, aber da ist wird die pdf immer so groß, also größer, als wenn ich sie über den druckermodus generiere.


Oder über den Exportweg aus QXP heraus. Unter "Optionen" kannst Du sehr viele Möglichkeiten einstellen, wie bei den Joboptions. Wenn Du eine kleine Datei brauchst, wähle bei "Komprimierung" einfach eine hohe Komprimierung aus (=kleine Dateigröße). Darauf hat Herr Zacherl auch schon hingewiesen, dass dies gut geht. Nicht notwendigerweise müssen die aus QXP exportierten PDFs größer sein als über Acrobat/Distiller.

Grüße

Thobie


als Antwort auf: [#232682]

quark und pdf

beckett
Beiträge gesamt: 4

2. Jun 2006, 16:22
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #232701
Bewertung:
(2133 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute,
erstmal vielen Dank für eure tipps.
Allerdings doch noch ein paar Fragen.
Thobie schreibt entweder über den Acrobar-Druckertreiber, ist das der Weg über Ablage-Export als pdf ?? oder geht das über die Funktion Ablage-Print und dann gibt es noch die Möglichkeit als eps zu speichern, oder kann man diese funktion ganz außer betracht lassen?
Kann ich in quark selbst die einstellungen zur qualität machen, oder mache ich die im distiller.
ich verstehe es irgendwie nicht so richtig.
Habe jetzt eine quark-datei, dateigröße 1,1 MB, mache daraus eine ps mit export pdf-erstellen, habe aber in voreinstellungen eingestellt direkt ps generieren. Die ps liegt jetzt auf meinem schreibtisch und ist 888 kb groß.
Ich klicke sie doppelt an und sie öffnet sich in Vorschau (mac-programm) und kann als pdf gespeichert werden. sie ist jetzt nur 160 kb groß. In diesem Fall ist es mir aber zu wenig. Wie kann ich die Größe erhöhen und damit die Qualität verbessern?

Oder was soll ich mit dem distiller machen??

danke, danke


als Antwort auf: [#232695]

quark und pdf

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

5. Jun 2006, 11:59
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #232932
Bewertung:
(2046 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo beckett

hast du das 6.5-update gemacht? und besteht das problem mit dem nicht ausgegebenen text noch immer?

Antwort auf [ beckett ] Thobie schreibt entweder über den Acrobar-Druckertreiber, ist das der Weg über Ablage-Export als pdf ??

nein. damit ist der adobe-pdf-drucker gemeint, der installiert wird, wenn man eine acrobat-vollversion besitzt.

Antwort auf [ beckett ] Kann ich in quark selbst die einstellungen zur qualität machen, oder mache ich die im distiller.

wenn du den adobe-pdf-drucker (distiller) verwendest, gibst du beim drucken unter drucker.../pdf-optionen/ die gewünschten joboptions an.

Antwort auf [ beckett ] Die ps liegt jetzt auf meinem schreibtisch und ist 888 kb groß.
Ich klicke sie doppelt an und sie öffnet sich in Vorschau (mac-programm) und kann als pdf gespeichert werden.

finger weg von dieser theoretischen möglichkeit, ein pdf zu erzeugen - du hast beileibe bessere methoden zur verfügung!
nochmal zur wiederholung: es gibt zwei zuverlässige wege, um aus xpress 6.x/7.x ein druckvorstufentaugliche pdf zu erzeugen. a) über acrobat distiller oder b) jaws pdf engine (pdf-export). beides ist aber auch nicht zuverlässig, solange du mit der 6.0-version von xpress arbeitest.


als Antwort auf: [#232701]

quark und pdf

Thobie
Beiträge gesamt: 4028

6. Jun 2006, 03:15
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #232970
Bewertung:
(2006 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ beckett ] Thobie schreibt entweder über den Acrobat-Druckertreiber, ist das der Weg über Ablage-Export als pdf ?? oder geht das über die Funktion Ablage-Print und dann gibt es noch die Möglichkeit als eps zu speichern, oder kann man diese funktion ganz außer betracht lassen? Kann ich in quark selbst die einstellungen zur qualität machen, oder mache ich die im distiller.

Ich klicke sie doppelt an und sie öffnet sich in Vorschau (mac-programm) und kann als pdf gespeichert werden. sie ist jetzt nur 160 kb groß. In diesem Fall ist es mir aber zu wenig. Wie kann ich die Größe erhöhen und damit die Qualität verbessern?


Antwort auf: Oder was soll ich mit dem distiller machen??


Hallo, Becket,

Du würfelst hier einiges zusammen. Aus dem zweiten Zitat entnehme ich, daß Du Acrobat mit dem Distiller installiert hast. Gut.

Folgende Vorgehensweise, wie Bernd und ich beschrieben:

Drucken: Ablage -> Drucken. Als Drucker wählst Du Acrobat 6.0/7.0 und als PPD-Datei (das ist die Druckerbeschreibungsdatei) den Acrobat Distiller. Das Ganze bewirkt folgendes: QXP druckt im Hintergrund über den Acrobat-Druckertreiber zunächst das Dokument in eine PS-Datei. Diese PS-Datei wird ebenfalls im Hintergrund vom Distiller anhand der eingestellten Joboptions (Druckqualität, Bildschirmauflösung, kleinste Dateigröße usw.) in eine PDF-Datei konvertiert. Auf dem Schreibtisch findest Du dann nur die PDF-Datei. Fertig.

Exportieren: In den Voreinstellungen bitte "Export als PDF" oder so ähnlich anwählen. Wenn Du Dein Dokument nun als PDF exportierst, nimmst Du in den "Optionen" in etwa die gleichen Einstellungen vor wie in den Joboptions im Distiller. Also Bilder, Schriften einbetten oder nicht, Komprimierung, Bildauflösung beibehalten oder auf Bildschirmauflösung herunterrechnen (72 dpi) usw. Da musst Du vielleicht ein wenig mit spielen, bis Du die Datei hast, die Du brauchst (Auflösung und Dateigröße). Gleiches müsstest Du aber auch beim Distiller machen.

QXP erstellt nun ebenfalls im Hintergrund eine PS-Datei und erzeugt daraus dann eine PDF-Datei – konform zum Distiller. Auf dem Schreibtisch findest Du wieder nur eine PDF-Datei.

Um es simpel, zur Unterscheidung für Dich, in ein paar Worte zu fassen: Die erste Möglichkeit braucht das Programm Acrobat mit dem Distiller, Du druckst mit einem Druckertreiber, wie wenn Du eine Seite aus Word ausdruckst.

Die zweite Möglichkeit braucht keinen Acrobat mit Distiller, sondern QXP hat eine eigene PDF-Engine eingebaut und erzeugt die PDF-Datei selbst! Okay?

Alles andere, über den Druckendialog mit der Option "Drucker" -> "Als PDF sichern", würde ich sein lassen, da kannst Du nur sehr wenig einstellen und ich wäre von der Qualität der PDFs nicht überzeugt. Gerade, wenn das PDF mal in die Druckerei gehen soll.

Und bitte, schon gar nicht über die Vorschau gehen mit EPS und PDF. Die ist nämlich wirklich nur für die "Vorschau" da!

Ich hoffe, ich konnte helfen.

Grüße

Thobie


als Antwort auf: [#232701]

quark und pdf

gremlin
Beiträge gesamt: 3586

6. Jun 2006, 07:27
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #232973
Bewertung:
(1994 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo zusammen

Antwort auf [ Thobie ] Exportieren: In den Voreinstellungen bitte "Export als PDF" oder so ähnlich anwählen. Wenn Du Dein Dokument nun als PDF exportierst, nimmst Du in den "Optionen" in etwa die gleichen Einstellungen vor wie in den Joboptions im Distiller. Also Bilder, Schriften einbetten oder nicht, Komprimierung, Bildauflösung beibehalten oder auf Bildschirmauflösung herunterrechnen (72 dpi) usw.

dazu möchte ich anmerken, dass darauf zu achten ist, dass die begrifflichkeiten zur komprimierung beim pdf-"export" in ungefähr umgekehrtem sinne wie im distiller zu verstehen sind. während sich distiller mit den prädikaten auf die resultierende bildqualität bezieht, ist beim export die komprimierungsstärke gemeint!

Antwort auf [ Thobie ] Da musst Du vielleicht ein wenig mit spielen, bis Du die Datei hast, die Du brauchst (Auflösung und Dateigröße).

ich glaube nicht, dass es dabei etwas zu spielen gibt. die kriterien für ein qualitativ gutes pdf sind ziemlich klar zu definieren. die dateigrösse spielt grundsätzlich keine rolle bei einem druckvorstufen-pdf (ich geh mal nicht davon aus, dass es um ein web-pdf geht...)!

Antwort auf [ Thobie ] Die erste Möglichkeit braucht das Programm Acrobat mit dem Distiller, Du druckst mit einem Druckertreiber, wie wenn Du eine Seite aus Word ausdruckst.
Die zweite Möglichkeit braucht keinen Acrobat mit Distiller, sondern QXP hat eine eigene PDF-Engine eingebaut und erzeugt die PDF-Datei selbst!

um da keine zweifel aufkommen zu lassen: auch bei diesem zweiten weg ist xpress auf den druckertreiber angewiesen, um im ersten schritt genauso ein temporäres postscript-file zu erzeugen (dieses könnte ja auch per voreinstellung "abgefangen" werden). der unterschied zwischen beiden wegen liegt also primär bei der software, die das ps-file zu pdf konvertiert.

Antwort auf [ Thobie ] Und bitte, schon gar nicht über die Vorschau gehen mit EPS und PDF. Die ist nämlich wirklich nur für die "Vorschau" da!

da würd ich glatt sagen: noch nicht mal für die vorschau!! finger weg von "vorschau" als highend-pdf-betrachter (stichworte: überdruckenvorschau, fontsubstitution...). ganz zu schweigen von den komplett fehlenden grundlegendsten prüfmöglichkeiten.

Bernd: Habe einen kleinen Fehler in der Formatierung behoben. Wink


als Antwort auf: [#232970]
(Dieser Beitrag wurde von Drienko am 6. Jun 2006, 08:23 geändert)
X

Aktuell

PDF / Print
300_PDF20

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/