News und Tutorials zu Adobe Photoshop

[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe Photoshop richtig schärfen mit cs

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

richtig schärfen mit cs

windomac
Beiträge gesamt: 7

24. Feb 2005, 20:53
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,
muss beruflich sehr viele kunden-digitalfotos mit cs bearbeiten und u.a. auch nachschärfen. da mein kunde wahrscheinlich einen falsch justierten sensor an seiner canon hat, weisen die bilder alle denselben unscharffaktor auf. gibt es einen sinnvollen wert (stärke/pixel/radius) mit dem unscharf-maskier modus ? ich weiß, probieren hilft.. aber habe leider nicht viel zeit für versuche...
X

richtig schärfen mit cs

mpeter
  
Beiträge gesamt: 4617

24. Feb 2005, 21:47
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #147962
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
Stärke zwischen 100% und 150%
Pixel zwischen 1 und 3
Schwellenwert 16
das sind aber nur Richtwerte ist bei jedem Bild unterschiedlich. Auf jeden Fall solltest du in PS auf 100%-Ansicht gehen (alt+apfel+0)

Gruß
Magnus


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

gpo
Beiträge gesamt: 5520

24. Feb 2005, 22:08
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #147965
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
#Stärke zwischen 100% und 150%#

Hi,
da liegt die "Latte" wohl ein wenig zu hoch!!!...also unter 100!

und wenig Zeit für Kundenjob...scheint er hat den "falschen Job"(heutzutage gesehen!)

und Canon digitale ....sind nicht "falsch justiert"...das ist ein Feature der modernen D-SLRs...! eben damit man hinterher "was machen kann"!!!

und wer seine Kamera kennt(Kunde), kann selbstverständlich mal in Menue schauen...
dort stehen meistens 3-6 Stufen für die Schärfe zur Verfügung!!!
( wobei natürlich die "ohne" Schärfe sich viel besser nachbereiten lassen!)
Mfg gpo


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

mpeter
  
Beiträge gesamt: 4617

24. Feb 2005, 22:33
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #147970
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
woher weißt du, dass 100% zu hoch sind? Ich schärfe meist mit 100% selten darüber und selten darunter. Nehme auch selten mehr als 2 Pixel. Habe aber auch viele online Bilder die von der Qualität her eher schlecht sind - leider. Wenn ich mit meiner Canon loslege schärfe ich selten nach, die sind ja schon scharf. Da arbeite ich höchstens Details heraus.
Wie gesagt es waren nur Richtwerte. Bei manchen Bildern ist 100% zu viel bei manchen zu wenig.

Grüßle
Magnus


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

polygraf23
Beiträge gesamt: 87

25. Feb 2005, 09:29
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #148022
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
was spricht dagegen mit der stärke über 100% zu gehen?! ich schärfe oft mit bis zu 300/350% jedoch gehe ich mit dem radius dementsprechend zurück, d.h so zwischen 0.5 und 0.8… aber die einstellungen sind ja ach immer abhängig vom motiv, somit ist es schwierig hier allgemein gültige vorgaben zu nennen…


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

gpo
Beiträge gesamt: 5520

25. Feb 2005, 13:32
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #148085
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja ja ja...schärft doch wie ihr wollt!

was lernen wir daraus???...alle machen es ein wenig anders...
und kommen mit ihrem worhflow zum Ziel:))

ist ja auch logisch, da jeder es etwas anders gelernt hat!

....da ja die 100% in starker Abhängigkeit zu den anderen Werten stehen, sollte meine Warnung nur ausdrücken..."bitte nicht zuviel"...
denn was am Moni noch aussieht , ust für den druck dann manchmal schon zuviel!

...auch das Empfinden an der Canon digi...
ist natürlich von den Erfahrungen des Fotografen abhängig...
da ich genug eigene Test gefahren haben mit allen möglichen digis...

kann man da auch keine "feste" Aussage machen...
was bei dem einen Motiv wunderbar funzt...ist bei dem nächsten total überschärft!

in der Regal sind aber die D-SLRs....alle zurückgenommen in der Grundschärfe um dem Fotografen es zu überlassen.

und....der fragende oben hat ja auch nicht gesagt...um welche Motive und Qualitäten es sich handelt...:))
Mfg gpo


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

Uwe Laubender
Beiträge gesamt: 4888

25. Feb 2005, 13:43
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #148093
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Das korrekte oder optimale Schärfen gibt es nicht oder eben nur individuell. Es kommt ja wirklich darauf an wie (also mit welcher Rasterart und -weite) und wie groß reproduziert wird.

Zudem ist das ganze auch noch motivabhängig (technische Motive mit hohen Kontrasten unterscheiden sich da gewaltig von Wald- und Wiesenaufnahmen oder Portraits mit Hautdarstellung etc. pp.). Konkrete Werte werde ich deshalb hier nicht weitergeben. Ich möchte nur zur Vorsicht raten.

Bei manchen Motiven hilft es bestimmte Bereiche anders zu schärfen als andere. Kommt halt darauf an, was gezeigt werden soll.

Eines gilt aber bestimmt allgemein: Erst die Farb- und Bildretusche, dann die Schärfung.

Mit herzlichem Gruß,

Uwe Laubender
The Blue 1 Communication Company GmbH
http://www.the-blue-1.de


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

S.R.
Beiträge gesamt: 15

25. Feb 2005, 16:51
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #148158
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Jedes Bild ist anders. Ich habe mal folgendes versucht: Ein scharfes Bild mit 300 dpi mithilfe Gaußchen Weichzeichner im Radius 0,5 Pixel weichgezeichnet ud dann mit dem USM-Filter wieder korrigiert. Man kann die drei Bilder schön miteinander vergleichen. Es war eine belebte Fußgängerzone, vorne Kopf mit Haaren, hinten kleine Leute und Schilder.. ich kam da (ohne Gewähr auf letzliche Gültigkeit) auf Einstellungen 100%, 1,5 px, 10 Stufen. Aber auch 60%, 1,5px und 20 Stufen war nicht schlecht.Man merkt bei soner Übung die Asuwirkungen der einzelnen Einstellungen. Macht Spaß!

Gruß,Steff


als Antwort auf: [#147946]
(Dieser Beitrag wurde von S.R. am 25. Feb 2005, 17:00 geändert)

richtig schärfen mit cs

mpeter
  
Beiträge gesamt: 4617

25. Feb 2005, 18:50
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #148184
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
abschließend möchte ich mich nochmal einklinken. Wie gesagt meine Angaben waren reine Richtwerte. Diese Richtwerte habe ich durch jahrelange Erfahrung. Diese Erfahrung bezieht sich allerdings hauptsächlich auf Scanns von Flachbett-Scannern und weniger mit Digi-Cams. zudem arbeite ich in der Druckvorstufe und das hauptsächlich im Offset- und Tiefdruckbereich.
Die Werte die ich genannt habe sind zumindest so, dass die Bilder nicht total versaut werden. Mehr kann ich online an Hilfestellung nicht bieten. Ich kann dem Ausgangsfrager ja auch noch nette Tipps geben wie er im LAB-Farbraum oder nur im Schwarz-Kanal schärft oder wie ich das ganze auch noch mit einer Konturenmaske lösen kann.
Aber die Zeit drängte und desshalb konnte ich ihm nicht mehr auf den Weg geben. In einigen Fach-Publikationen werden für den Offset-Druck Werte zwischen 120% und 200% genannt und das bei 2-3 Pixeln. Ich finde solche Bilder zu hart, aber jeder hat da seine eigenen Ansichten. Für Photo-Prints reichen oftmals 40-80 Prozent. Aber wie schon angemerkt wurde, jedes bild ist anders. Das einzige was man ohne Einschränkungen stehen lassen kann: Geschärft wird zum Schluß.

Gruß
Magnus


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18682

26. Feb 2005, 00:01
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #148225
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

> Geschärft wird zum Schluß.

Das kann dann aber auch schon zu spät sein. Gerade Scanns , die evtl. erstm al ein paar ° geradegerückt und dann evtl. noch verzerrt werden, braucht man dann eigentlich garnichtmehr zu schärfen, das meiste ist eh schon übern Jordan.

Darüber hinaus sollte man von der Schärfung in PS nicht allzuviel erwarten, das ist eines der schwächsten Tools in diesem Programm und wartet bereits seit Version 2 auf eine komplette Überarbeitung (Zu mindestens weiss Adobe, das ich seitdem drauf warte ;-) ).

Grundsätzlich gilt: Je besser die optische Qualität des Gesamtsystems, um so weniger muss geschärft werden, das geht soweit, das man digitale Scannback Fotos oder Mittelformat Dia Trommelscans leicht unschärfen muss, wenn sie im FM Raster ausgegeben werden. Wenn aber ein 100,-€ Flachbettscanner mit Auflösungen angeblich jenseits der Kilodpi oder eine Digiknipse mit 5 MP aber einem optischen System für allerhöchstens 2 Mio Pixel im Spiel war, kann 200 noch zu wenig sein.

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 873

26. Feb 2005, 11:57
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #148252
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
>>aber habe leider nicht viel zeit für versuche...<<

Genau die solltest du jedoch haben. Da du schreibst, dass du Schärferoutinen für mehrere/viele Bilder mit ähnlicher Unschärfe benötigst, ist es sinnvoll ein Aktionsset zu erstellen, welches einen Bereich abdeckt.
Ich halte es zudem für sinnlos, mit der USM über das ganze Bild zu bügeln. Da Flächen, unscharfe Hintergründe, etc. in der Regel nicht geschärft werden müssen nehme ich beinahe immer Konturenmasken, die ich aus kontrastverstärkten Kanalkopien und den üblichen Folgeroutinen erstelle. Diese in einigen verschiedenen stark wirkenden Aktionen verarbeitet, schonen das Bild und sichern Zeitersparnis.

Gruß
Frank


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18682

27. Feb 2005, 17:35
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #148452
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Frank,

lass mich mal Raten... der Wert für Radius jenseits der 3 und der Schwellwert steht bei dir unterhalb der 3?

;-)


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#147946]

richtig schärfen mit cs

Frank Fallgatter
Beiträge gesamt: 873

28. Feb 2005, 00:52
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #148544
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Oh nein. Würd ich niemals machen. Schwellenwert bei 5-7, Radius so 1,5.

Gruß
Frank


als Antwort auf: [#147946]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
05.03.2021 - 30.04.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 05. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 30. Apr. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Im berufsbegleitenden Web Publisher Lehrgang vertiefen Sie Ihr Wissen rund um das Thema Screendesign und die Umsetzung von Websites. Wir befähigen Sie dazu selbständig und professionell Ihren Webauftritt zu planen und in die Realität umzusetzen.

Preis: CHF 3'250.–
Dauer: 8.5 Tage - Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PWEB