hilfdirselbst.ch
Facebook Twitter gamper-media
donkey shot
Beiträge: 1416
15. Jun 2003, 20:19
Beitrag #1 von 5
Bewertung:
(1011 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

root-user


Habe gerade mein System komplett neu installiert und möchte den root-User wieder aktivieren. Wenn ich allerdings im NetInfo-Manager ein Passwort vergebe, kommt die Nachricht "Operation fehlgeschagen, konnte nicht geschrieben werden". Was kann ich tun?

Mein altes Passwort geht übrigens nicht mehr.
grüsse

Christof Top
 
X
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
15. Jun 2003, 22:37
Beitrag #2 von 5
Beitrag ID: #39573
Bewertung:
(1011 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

root-user


Hi Christof

Versuch mal im Terminal folgendes einzugeben:

sudo passwd root
[Admin-Passwort eingeben]
Nun musst Du zweimal das neue root-Passwort eingeben.

Vielleicht klappt es ja so...

Oder hast Du evtl. kein Admin-Passwort vergeben? Dann könnte es ebenfalls zu Problemen führen, ebenso, wenn das Passwort weniger als 5 Zeichen hat.


-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#39565] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
16. Jun 2003, 00:35
Beitrag #3 von 5
Beitrag ID: #39579
Bewertung:
(1011 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

root-user


@ dave

Mille Grazie und Bingo. Es hat geklappt.

Hast Du irgend eine Theorie, warum das mit dem NetInfo-Manager nicht funktioniert hat?

Und noch eine Frage.. Man sagt ja, man solle mit dem root-User nicht arbeiten. Nicht, daß ich das vorhätte, aber interessehalber... warum ist das so?

grüsse

Christof
als Antwort auf: [#39565] Top
 
Dave Uhlmann
Beiträge: 1938
16. Jun 2003, 09:35
Beitrag #4 von 5
Beitrag ID: #39599
Bewertung:
(1011 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

root-user


Hi

Ich hatte das auch schon, dass es im Netinfo-Manager nicht geklappt hat, eigentlich stellte sich immer heraus, dass der Fehler bei mir lag, wobei natürlich das OS X von mir aus gesehen oft etwas zu viel zulässt, z.B. dass ich im Netinfo keine Meldung bekomme, wenn das root-Passwort weniger als 5 zeichen hat, ist ein Fehler.

Nun, warum nicht als root arbeiten?
Es gehört zu den Vorteilen eines Unix-Systems, dass das Mehrbenutzersystem eines der grössten Plus an Sicherheit bietet. D.h. wenn ein Programm nicht als "root" arbeitet, kann es nur begrenzt Schaden anrichten. Das erklärt auch, warum es nicht so ohne weiteres möglich ist, einen Virus für Unix zu basteln, der ähnliche Schäden wie auf einem Windows verursachen kann, neben einigen anderen Punkten natürlich.
Der normale User, oder der Typ "Admin" (siehe Systemeinstellungen > Benutzer) reichen zum Arbeiten völlig aus. Kommt noch folgendes hinzu: Root gehört zur Gruppe "Wheel". Admin gehört zur Gruppe "Staff", die gleiche Gruppe, in der der normale Benutzer zu finden ist, der keine Bereichtigungen zum Installieren der Programme hat. Wenn nun ein Objekt von "root" erstellt wurde, trägt es als Gruppe "wheel". Alle anderen haben entweder gar keinen oder nur sehr eingeschränkten Zugriff. Gerade wenn man auf einem Server arbeitet, führt dies zu unerwünschten Effekten.



-- David Uhlmann (david@wissen-wie.ch)

[Mac OS X Integration & Schulung] http://www.wissen-wie.ch
als Antwort auf: [#39565] Top
 
donkey shot
Beiträge: 1416
16. Jun 2003, 17:09
Beitrag #5 von 5
Beitrag ID: #39676
Bewertung:
(1011 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen

root-user


Danke für die Erläuterung. Leuchtet ein.

grüsse

Christof
als Antwort auf: [#39565] Top
 
X