[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign schnittmarken sind volltonfarbe

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

schnittmarken sind volltonfarbe

andigesi
Beiträge gesamt: 42

30. Apr 2010, 09:34
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(15076 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

wenn ich aus indesign cs3 ein pdf x/1a exportiere und danach einen preflight in acrobat 8.0.4 mache, findet acrobat als fehler eine volltonfarbe. wenn ich mir in der separationsvorschau anzeigen lasse, welches element damit gemeint ist, sind nur noch die schnittmarken zu sehen.

a) ist es normal, dass schnittmarken als volltonfarbe rausgerechnet werden?

b) kann ich das theoretisch ändern? hab nirgends eine voreinstellung zu dem thema gefunden.

c) kann ich, falls das nicht zu ändern ist, den preflight so konfigurieren, dass er mir alle volltonfarben warnungen anzeigt, außer im bezug auf die schnittmarken?

endlich hab ich meine pdfs so weit, dass die profile stimmen und alles in ordnung ist, darum nervt mich die fehlermeldung einfach, weils jedesmal wieder ein kurzer schockmoment ist :)

danke und liebe grüße,
andi
X

schnittmarken sind volltonfarbe

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19164

30. Apr 2010, 10:59
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #440723
Bewertung:
(15049 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Die Schnittmarken und Passkreuze sind in der Farbe Passermarken, was sich im fertigen PDF dann als Farbe 'All' manifestiert.

Das bedeutet, das diese Zeichen auch in Sonderfarbkanälen vorkommen. Ich vermute mal, dass da ausser den von dir beobachteten Zeichen auch noch andere Inhalte vorhanden sind - die müssen ja nicht unbedingt sichtbar sein.

Was sagt dir denn die Prüfprofil Auswertung. Wie heißt die Sonderfarbe?


als Antwort auf: [#440703]

schnittmarken sind volltonfarbe

Michael Pabst
Beiträge gesamt: 2774

30. Apr 2010, 11:52
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #440731
Bewertung:
(15019 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch ein Hinweis nebenbei: Unerwünschte Sonderfarbenauszüge können direkt in InDesign für die Ausgabe mittels des Druckfarbenmanagers entfernt (bzw. in CMYK gewandelt oder auf andere Sonderfarben gemappt) werden. Ohne dass die betroffenen Objekte und platzierten Elemente selbst geändert werden müssen. Diese bleiben im Original unverändert.

Zur Kontrolle die Separationsvorschau in ID benutzen.

Ansonsten sollte das mit den Schnittmarken kein Problem darstellen. Es sei denn, irgendwelche Preflights wären damit unüberwindlich.

Schnittmarken sind in den Druck-PDFs meistens überflüssig und oft unerwünscht (populäres Beispiel: Flyeralarm).

Gruß
Michael


als Antwort auf: [#440703]

schnittmarken sind volltonfarbe

andigesi
Beiträge gesamt: 42

30. Apr 2010, 14:26
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #440767
Bewertung:
(14977 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

es steht da:
seite 1: konturiert 0,25 pt Registerfarbe (1.0) überdrucken: aus

im endeffekt nehm ich nicht an, dass die druckerei mit dem pdf ein problem hat,
bloß weil die schnittmarken sonderfarben sind, es hat mich nur gewundert und mich
würd interessieren, ob das bei euch auch so ist und indesign das serienmäßig macht
oder ob ich irgendwo eine ganz seltsame voreinstellung hab, die ich korrigieren sollte.

danke!
lg andi


als Antwort auf: [#440723]

schnittmarken sind volltonfarbe

Martin Braun
Beiträge gesamt: 78

30. Apr 2010, 14:56
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #440773
Bewertung:
(14960 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Schnittmarken in InDesign sind immer in der Sonderfarbe "All". Das lässt sich m.W. auch nicht umstellen. "Registerfarbe" scheint mir die deutsche Übersetzung von "All" zu sein.

Die Sonderfarbe "All" kannst du bei Bedarf in InDesign auch explizit aufrufen, wenn du die Farbe [Passermarken] verwendest. In einer Separationsvorschau (in InDesign oder Acrobat) wird diese Farbe aber nie als Auszug angezeigt. Vielmehr werden die Elemente in dieser Farbe in jeden existierenden Auszug übernommen. M.E. sollte ein Preflight diese Registerfarbe nicht anmeckern.


als Antwort auf: [#440767]

schnittmarken sind volltonfarbe

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19164

1. Mai 2010, 12:21
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #440817
Bewertung:
(14900 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ andigesi ] hallo,

es steht da:
seite 1: konturiert 0,25 pt Registerfarbe (1.0) überdrucken: aus

im endeffekt nehm ich nicht an, dass die druckerei mit dem pdf ein problem hat,
bloß weil die schnittmarken sonderfarben sind,

Wäre ja noch schöner wenn eine Druckerei mit Druckhilfsmitteln hat, die nur für sie einbezogen wurden. Dass es auch Druckereien gibt, die da nciht mit zurecht kommen, oder eher von der Kundenausrichtung so sind, dass sie es ihren Kunden nicht zutrauen damit zurechtzukommen, ist eine andere Sache.

An was es hier wohl eigentlich krankt, ist das verwndete Prüfprofil, dass eben meint, dass da was anzumosern wäre, was da eigentlich hingehört oder zu mindestens hin darf.


als Antwort auf: [#440767]

schnittmarken sind volltonfarbe

andigesi
Beiträge gesamt: 42

1. Mai 2010, 15:20
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #440833
Bewertung:
(14873 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja danke, das seh ich mittlerweile genauso.
ich ignorier die meldung somit einfach. ausstellen will ich sie nicht,
weil ich sonst nicht mehr bescheid bekäm falls ich mal wirklich versehentlich eine sonderfarbe im einsatz hab.

lg, andi


als Antwort auf: [#440817]

schnittmarken sind volltonfarbe

loethelm
Beiträge gesamt: 6029

1. Mai 2010, 18:18
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #440846
Bewertung:
(14854 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Antwort auf: weil ich sonst nicht mehr bescheid bekäm falls ich mal wirklich versehentlich eine sonderfarbe im einsatz hab.


passe dir das Preflightprofil doch einfach so an, dass die Sonderfarbe "Registerfarbe" (so heisst "Separation All" im deutschen Acrobat) nur angemeckert wird, wenn sie innerhalb der Bleedbox vorkommt oder dass sie nie angemeckert wird, wenn du weißt, dass du sie nie versehentlich für ein Objekt in Indesign benutzt.


als Antwort auf: [#440833]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.02.2023

Prozesse optimieren und effizient gestalten

Zürich
Donnerstag, 02. Feb. 2023, 08.00 - 10.00 Uhr

Digitalisierung, Webauftritt

Digitalisierung mitgestalten - Worauf kommt es an? Wie wichtig ist die Webseite? Webseite mit Word Press? Interne Prozesse optimieren

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: Birol Isik, E-Mailinfo AT bkcc DOT ch

https://digitalisierung-heute.ch/digitalisierung-informationstag-schweiz/

Veranstaltungen
01.03.2023 - 09.03.2023

Online
Mittwoch, 01. März 2023, 00.00 Uhr - Donnerstag, 09. März 2023, 00.00 Uhr

Online Webinar

Wie gehen wir mit diesen Veränderungen um? Was ist notwendig, damit wir die Digitalisierung im Unternehmen klappt? Veränderungsprozesse verstehen und entsprechend handeln Mitarbeiter als Botschafter Webseite mit WordPress erstellen SEA /SEO (Ads aufschalten)

Ja

Organisator: B. Isik - SNF Academy

Kontaktinformation: B. Isik, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/digitalisierung-schweiz/