[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign schriften für pdf einbetten

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

schriften für pdf einbetten

nutzfaktor
Beiträge gesamt: 257

23. Okt 2004, 23:00
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(2478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,
weiss jemand wie man schriften fürs pdf (export) einbetten kann - mir fehlt leider die hilfe-datei, daher kann ichs nich nachlesen...

merci
X

schriften für pdf einbetten

antonio_m
Beiträge gesamt: 128

24. Okt 2004, 13:27
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #118229
Bewertung:
(2478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo...

mich würde allerdings zuerst mal interessieren mit welchen Applikationen Du arbeitest.

Danke


als Antwort auf: [#118187]

schriften für pdf einbetten

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

24. Okt 2004, 14:45
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #118234
Bewertung:
(2478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
arbeite mit indesign 2.0 -oder was meinst du mit applikationen?!


als Antwort auf: [#118187]

schriften für pdf einbetten

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4906

25. Okt 2004, 08:48
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #118313
Bewertung:
(2478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mit "applikation" meint der Kollege "Programm".

Beim PDF exportieren gibt es den Reiter "Erweitert".
Dort kannst du bei "Schriftarten" einen Prozentwert eingeben.
Bei 0% wird die komplette SChrift eingebunden, bei 100% nur die benutzten Zeichen.

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com

+++++++++++++++++++++++++++
PDF-Workflow von Haeme Ulrich als EBook € 23,20
http://shop.publishing-worker.com
+++++++++++++++++++++++++++


als Antwort auf: [#118187]

schriften für pdf einbetten

tomreuter
Beiträge gesamt: 800

25. Okt 2004, 09:41
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #118327
Bewertung:
(2478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
> Bei 0% wird die komplette SChrift eingebunden, bei 100% nur die benutzten Zeichen.

Ach, das ist ja interessant. Was macht er denn, wenn man 1..99% angibt? Sucht er sich dann ein paar Zeichen aus, die er lieber nicht einbettet?

:-)


Viele Grüße,
Thomas Reuter
(Mac G4DP867, OS 10.3)


als Antwort auf: [#118187]

schriften für pdf einbetten

Christoph Steffens
  
Beiträge gesamt: 4906

25. Okt 2004, 09:43
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #118330
Bewertung:
(2478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ist die Frage ernst gemeint?

Grüßle
Christoph Steffens
http://www.indesign-worker.com

+++++++++++++++++++++++++++
PDF-Workflow von Haeme Ulrich als EBook € 23,20
http://shop.publishing-worker.com
+++++++++++++++++++++++++++


als Antwort auf: [#118187]

schriften für pdf einbetten

Jens Naumann
Beiträge gesamt: 5170

25. Okt 2004, 13:21
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #118417
Bewertung:
(2478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo nutzfaktor,

die Hilfe-Files werden bei InDesign 2 (wie auch CS) lokal mit in den Programmordner gespielt. Unter Windows findest Du die Datei help.html hier: C:\Programme\Adobe\InDesign 2.0\Help\
Diese brauchst Du dann nur mit einem Browser öffnen - et voilà, die Hilfedatei ist da.

Bei mir funktioniert unter Windows bei InDesign CS das Hilfemenü auch nicht. Deshalb hab' ich mir die Startseite des Hilfemenüs einfach als Bookmark im Browser angelegt.


Gott grüß die Kunst,
Jens

-----

hds @ schriftsetzer.net


als Antwort auf: [#118187]

schriften für pdf einbetten

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

27. Okt 2004, 16:47
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #119122
Bewertung:
(2478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
also die frage von tomreuter würd mich echt interessieren

was passiert bei 50%?

bettet er dann 50% der zeichen fix ein und die restl. dann nach lust und vorkommen?


als Antwort auf: [#118187]

schriften für pdf einbetten

Robert Zacherl
Beiträge gesamt: 4153

27. Okt 2004, 16:57
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #119130
Bewertung:
(2478 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo anonymer Poster,

ich dachte solche Fragen sind Schnee von gestern ;-)

Der Prozentwert bei der Untergruppen-Bildung steuert bis zu welcher prozentualen Ausnutzung eines Zeichensatzes dieser tatsächlich nur als Untergruppe oder eben doch, entgegen der aktivierten Option, komplett eingebettet wird.

Gehen Sie von einem idealiserten zeichensatz aus, der genau 100 Schriftzeichen aufweist (ist einfacher zu rechnen). Sie verwenden diesen Zeichensatz zur Gestaltung eines Dokuments.
Sie verwenden 48 der im Zeichensatz verwendeten Schriftzeichen (Glyphen) in Ihrem Dokument. Damit liegen Sie was die Ausnutzung betrifft prozentual unter dem Schwellwert von 50% den Sie angegeben haben und damit werden tatsächlich nur die benötigten 48 Zeichen eingebettet.

Wenn Sie nun Ihr Dokument bearbeiten und nun plötzlich 52 verschiedene Schriftzeichen verwenden, dann liegt die Ausnutzung des Zeichensatzes bei 52% und somit über dem Schwellwert und somit wird nun dieser Font komplett eingebettet, obwohl die Untergruppen-Option weiterhin aktiv ist.

Somit ist auch klar, was Adobe mit dem Standardwert von 100% bewirkt. Jeder Zeichensatz der nicht komplett ausgenutzt wird (also 100% der Glyphen), wird nur als Untergrupppe eingebettet. Somit ist diese Konfiguration das exakte Gegenstück zur deaktivierten Untergruppen-Option.

Mit freundlichen Grüßen

Robert Zacherl

************************
IMPRESSED GmbH
http://www.impressed.de


als Antwort auf: [#118187]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
17.04.2024

Online
Mittwoch, 17. Apr. 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Günther Business Solutions und Impressed treten in einem Webinar den Gegenbeweis an. Experten beider Unternehmen zeigen, wie Großformatdrucker vom Einsatz zweier bewährter Lösungen profitieren können: • von advanter print+sign von Günther Business Solutions, dem ERP-System für den Großformatdruck, dass alle Phasen der Wertschöpfung im Large Format Printing abdeckt • von Impressed Workflow Server, der smarten PDF-Workflow-Lösung für Druckereien, die Datenmanagement, Preflight und Produktionssteuerung übernimmt Über die Kombination beider Lösungen können Großformatdrucker ihre Prozesse mit modernen Workflows Schritt für Schritt automatisieren – und so zügig deutliche Zeit- und Kosteneinsparungen realisieren. Das Webinar sollten Sie sich nicht entgehen lassen – damit Sie keine Effizienzpotenziale mehr liegen lassen. Melden Sie sich am besten gleich an, wir freuen uns auf Sie! PS: Melden Sie sich in jedem Fall an – sollten Sie zum Termin verhindert sein, erhalten Sie die Aufzeichnung.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed / Günther Business Solutions

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=326

Und es geht doch: Automatisierung im Großformatdruck!