[GastForen PrePress allgemein Typographie schriftensuche!

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

schriftensuche!

azubi
Beiträge gesamt: 33

5. Jul 2004, 08:16
Beitrag # 1 von 8
Bewertung:
(7198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
guten morgen,

ich suche 2 schriften nach möglichkeit umsonst brauche sie nur für ne aufgabenstellung in der firma. und zwar die:

- wallau oder die tannenberg
- breite kanzlei oder rhapsodie oder breda gotisch

vielen dank im vorraus.
X

schriftensuche!

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

6. Jul 2004, 10:40
Beitrag # 2 von 8
Beitrag ID: #95182
Bewertung:
(7195 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo azubi,

dieses Forum ist keine Autauschplattform für lizenzpflichtige Schriften. Ob die von Dir gesuchten Fonts lizenzfrei sind, weiß ich nun nicht, daher schau' bitte zunächst selbst auf den einschlägigen Seiten (Linktipps), ob es sich um Freefonts handelt.

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de
http://www.christophgrueder.de


als Antwort auf: [#94883]

schriftensuche!

lefteris
Beiträge gesamt: 5

6. Jul 2004, 14:31
Beitrag # 3 von 8
Beitrag ID: #95271
Bewertung:
(7195 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
gehe einmal auf http://www.moorstation.org. Dort findest du die Wallau Kanzlei und Tannenberg als kostenlosen download. Ich bin nur nicht sicher, ob es genau diese Schriften sind, die du suchst. Es sind anscheinend alles Fraktur oder Gothik-Schriften. Da gibt es dann jede Menge Alternativen auf einschlaegigen font-sites.
Lefteris


als Antwort auf: [#94883]

schriftensuche!

azubi
Beiträge gesamt: 33

9. Jul 2004, 08:04
Beitrag # 4 von 8
Beitrag ID: #95996
Bewertung:
(7195 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo cg

natürlich das weis ich möchte dieses forum auch nicht illegal nutzen!
und es handelt sich um fonts die zu den "tabufonts" zählen deshalb hatte ich links gesucht. Es sind schriften aus der nazizeit. daher fast nicht zu finden das war alles. hat sich aber schon erledigt, trotzdem vielen dank!


als Antwort auf: [#94883]

schriftensuche!

azubi
Beiträge gesamt: 33

9. Jul 2004, 08:05
Beitrag # 5 von 8
Beitrag ID: #95998
Bewertung:
(7195 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ach ja und ich habe damit natürlich nichts am hut!
sie stellen aber denoch eine gruppe der klassifikation von schriften dar und deshalb habe ich beispiele gesucht, da ich diese als aufgabenstellung im betrieb erhalten habe!


als Antwort auf: [#94883]

schriftensuche!

lefteris
Beiträge gesamt: 5

9. Jul 2004, 08:32
Beitrag # 6 von 8
Beitrag ID: #96004
Bewertung:
(7195 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Azubi, ich hatte dir einen Link geschrieben. Schriften in der Nazi-Zeit sind fast auschliesslich aus den GOTHIK oder FRAKTUR - Fonts.
Fuer mich ist nicht ganz verstaendlich, wie manche Antworten auf Anfragen ausfallen. Ich gehe in das Tutorial, um Hilfe zu finden und in Kategorien, die ich sehr gut beherrsche oder ein fundiertes Wissen habe, KONKRET zu helfen und dies geht nicht mit Vorhaltungen.
Die Schriften auf diesem Link sind kostenlos. Du benoetigst fuer die Nutzung auch keine Genehmigung. Nur, alle Free-Fonts weisen daraufhin, dass sie nicht verkauft werden duerfen. Aber wer will das schon.
Weiterhin frohes Schaffen
Lefteris


als Antwort auf: [#94883]

schriftensuche!

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

9. Jul 2004, 11:21
Beitrag # 7 von 8
Beitrag ID: #96063
Bewertung:
(7195 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

by the way: Die Nazis dachten, die Franktur sei urdeutsch. Als sie entdeckten, dass an den Schriftentwürfen auch Juden beteiligt waren, haben sie mal eben alles auf Grotesk umgestellt. (Ironie der Geschichte?)

herzliche Grüße,
Christoph Grüder

Pixador
Interaktive Gestaltung Bobzin Grüder GbR
http://www.pixador.de
http://www.christophgrueder.de


als Antwort auf: [#94883]

schriftensuche!

Philyra
Beiträge gesamt: 509

11. Jul 2004, 23:55
Beitrag # 8 von 8
Beitrag ID: #96435
Bewertung:
(7198 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, da hat der Christoph mal wieder recht. Die Fraktur hat mit den Nazis nichts zu tun. Sie haben die Fraktur sogar erst zerstört, bevor sie sie aus den genannten Gründen abgeschafft haben. Man nennt die Nazi-Fraktur "Schafftstiefelfraktur". Der Ausdruck kommt von den Setzern der damaligen Zeit. Muß eine Zumutung für sie geworden sein.
Aus den Wahlplakaten der NSDAP (20er Jahre, als es noch Wahlen gab) sieht man auch, daß man sehr häufig Groteskschriften verwendet hat, vielleicht weil sie plakativer waren.

Das hat aber nichts mit der Wallau zu tun, die eigentlich eine sehr schöne Schrift ist. Ob solche Schriften heutzutage von Neozazis verwendet werden, weiß ich nicht, aber er würde von völliger Unwissenheit zeugen. Diese Schriften werden zB dazu verwendet, digitalisierte Facsimileausgaben älterer Bücher herzustellen, bei denen der Text nicht gepixelt sein darf zB wegen Auflösung, Speicherplatz und Volltextsuche.

Der Link oben funktioniert anscheinend nicht. Die Wallau ist eigentlich auch eine sehr professionell gemachte Schrift. Die ist bestimmt nicht frei.


als Antwort auf: [#94883]
(Dieser Beitrag wurde von Philyra am 11. Jul 2004, 23:58 geändert)
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
14.02.2022

Zürich, Online
Montag, 14. Feb. 2022, 07.30 - 18.00 Uhr

Word Press / Digitalisierung / Selbständigkeit

Digitalisierung und KMU's in der Schweiz Leistungsfähig im Zeitalter der Digitalisierung Machine Learning Künstliche Intelligenz CRM Change Management Kommunikation im Betrieb Kommunikation digitale Medien Digitale Vertriebsmodelle

Ja

Organisator: B. Isik

Kontaktinformation: B. Isik / Daniela Lovric, E-Mailinfo AT snfa DOT ch

https://www.fernstudiumfitness.ch/website-mit-wix-erstellen/

Veranstaltungen
01.03.2022 - 03.03.2022

Online
Dienstag, 01. März 2022, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. März 2022, 11.30 Uhr

Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Workshop, den wir vom 1. – 3. März 2022 organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Workshop unter Anleitung arbeiten. Während des Workshops haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Die Webinar-Serie besteht aus drei Teilen, an drei verschiedenen Terminen, die aufeinander aufbauen: 1.-3. März 2022, jeweils von 10.00-11.30 Uhr, mit anschliessender 20-minütiger Diskussionsrunde.
Teilnahmegebühr: 89,- EUR (zzgl. MwSt).

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://www.axaio.com/doku.php/de:news:interaktive-webinar-serie

Barrierefreie PDF-Dokumente erstellen mit Adobe InDesign & axaio MadeToTag