[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign schriftkerning

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

schriftkerning

rhabarbermus
Beiträge gesamt: 330

13. Jan 2010, 13:25
Beitrag # 1 von 14
Bewertung:
(3571 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo liebes forum,
wie kann ich es erreichen, dass in indesign die abstände zweier buchstaben generell immer neu zugerichtet werden. gibt es sowas wie kerning-tabellen?
viele grüsse, rhabarbermus.
X

schriftkerning

Marco Morgenthaler
Beiträge gesamt: 2474

13. Jan 2010, 13:37
Beitrag # 2 von 14
Beitrag ID: #430027
Bewertung:
(3564 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rhabarbermus

Schau mal hier:http://www.hilfdirselbst.ch/..._P405025.html#405025

Gruss, Marco

[Edit] @ Magnus: Das Zeichenformat (mit veränderter Laufweite) sollte aber nicht dem Zeichenpaar zugewiesen werden, weil dann die Laufweite auch auf den nachfolgenden Buchstaben wirkt, sondern nur dem ersten Buchstaben eines Paares (also mit Grep-Suche).


als Antwort auf: [#430023]
(Dieser Beitrag wurde von Marco Morgenthaler am 13. Jan 2010, 13:46 geändert)

schriftkerning

mpeter
Beiträge gesamt: 4628

13. Jan 2010, 13:38
Beitrag # 3 von 14
Beitrag ID: #430028
Bewertung:
(3559 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
nein, eine Kerning-Tabelle wie in QXP gibt es in ID nicht.
Evtl. erhältst du ein besseres Ergebnis wenn du das Kerning von metrisch auf optisch stellst.
Falls die Schrift aber wirklich so besch...eiden ist kannst du auch ein Zeichenformat erstellen und dieses über Suchen/Ersetzen dem Problem-Paar zuweisen.


als Antwort auf: [#430023]

schriftkerning

rhabarbermus
Beiträge gesamt: 330

13. Jan 2010, 13:50
Beitrag # 4 von 14
Beitrag ID: #430033
Bewertung:
(3530 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ahh, deswegen find ich nix... ;-)

die konkrete aufgabenstellung lautet, dafür zu sorgen, dass bei einer bestimmten schrift immer nach dem satzschliessenden punkt und nach einem komma der wortabstand größer wird. meinst du, dass ginge über ein spezielles feature in indesign?

viele grüsse, rhabarbermus.


als Antwort auf: [#430028]

schriftkerning

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

13. Jan 2010, 13:55
Beitrag # 5 von 14
Beitrag ID: #430036
Bewertung:
(3520 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat dass ginge über ein spezielles feature in indesign

Ja, man kann per grep-stil bestimmten Zeichen ein Zeichenformat mit erhöhter Laufweite zuweisen.


als Antwort auf: [#430033]

schriftkerning

mpeter
Beiträge gesamt: 4628

13. Jan 2010, 13:56
Beitrag # 6 von 14
Beitrag ID: #430038
Bewertung:
(3518 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,
speziell würde ich das nicht bezeichnen, aber du könntest das wie schon gesagt über Suchen/Ersetzen lösen.
Lege dir ein Zeichenformat mit gewünschter Laufweite an, sonst stellst du da gar nichts ein.
S/E-Dialog öffnen > nach Punkt+Leerzeichen suchen > ersetzen durch Punkt+Leerzeichen mit angelegtem Zeichenformat.


als Antwort auf: [#430033]

schriftkerning

mpeter
Beiträge gesamt: 4628

13. Jan 2010, 13:59
Beitrag # 7 von 14
Beitrag ID: #430039
Bewertung:
(3513 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Gerald Singelmann ]
Zitat dass ginge über ein spezielles feature in indesign

Ja, man kann per grep-stil bestimmten Zeichen ein Zeichenformat mit erhöhter Laufweite zuweisen.


... war ja klar, dass jetzt gleich wieder die Grepler und Scripter kommen ;-)


als Antwort auf: [#430036]

schriftkerning

Quarz
Beiträge gesamt: 3557

13. Jan 2010, 14:11
Beitrag # 8 von 14
Beitrag ID: #430041
Bewertung:
(3486 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Rhabarbermus,

ruf doch mal den Link
http://www.kahrel.plus.com/indesign/kern.html
zum Script von Peter Kahrel auf.

Marco hat oben schon darauf hingewiesen.

Vielleicht ist dieser Weg doch besser, als einen
GREP-Stil einzurichten.
Der kann mitunter erheblich die Arbeitsgeschwindigkeit
einschränken.

Gruß
Quarz

--------------------------------------------
InDesign CS4 ver6.04 | WinXP SP3



als Antwort auf: [#430039]

schriftkerning

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

13. Jan 2010, 14:18
Beitrag # 9 von 14
Beitrag ID: #430044
Bewertung:
(3474 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat ass jetzt gleich wieder die Grepler kommen

Ein grep-stil ist hier halt die "Ich denke nicht weiter drüber nach und es funktioniert von alleine"-Methode...


als Antwort auf: [#430039]

schriftkerning

mpeter
Beiträge gesamt: 4628

13. Jan 2010, 14:24
Beitrag # 10 von 14
Beitrag ID: #430046
Bewertung:
(3457 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
schon klar, aber mit Grep bin ich noch nicht warm geworden. Oder andersherum gesagt – ich habe davon leider keine Ahnung.
Mit allem was in Richtung Programmieren geht tue ich mich schwer.
Na ja, vielleicht erschlage ich mal meinen inneren Schweinehund. Aber so lange es mit ein bis zwei Mausklicken mehr auch geht ist der Anreiz für mich dann doch eher gering.


als Antwort auf: [#430044]

schriftkerning

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

13. Jan 2010, 15:01
Beitrag # 11 von 14
Beitrag ID: #430057
Bewertung:
(3424 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Aber so lange es mit ein bis zwei Mausklicken mehr auch geht ist der Anreiz für mich dann doch eher gering.

Gesunde Einstellung.

Ich habe gerade eben eine 7MB Text-Datei importiert, die bei beinahe jedem Absatz eine Einrückung mit Leerzeichen hatte. Da ging "Suche: ^\s+", "Ersetze:" sehr viel schneller als 70000 mal Backspace zu drücken.
Aber wer solche Fälle nicht hat...


als Antwort auf: [#430046]

schriftkerning

mpeter
Beiträge gesamt: 4628

13. Jan 2010, 15:14
Beitrag # 12 von 14
Beitrag ID: #430060
Bewertung:
(3413 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Klar :-) ginge aber auch mit suche ^Pleer ersetze durch ^P
Aber sollte ich wirklich mal ein Dok haben bei dem ich vor die Wahl gestellt werde 70000 mal zu klicken werde ich mir GREP zu Gemüte führen. Im Notfall frage ich halt euch ;-)


als Antwort auf: [#430057]

schriftkerning

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6269

13. Jan 2010, 15:16
Beitrag # 13 von 14
Beitrag ID: #430061
Bewertung:
(3411 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat ginge aber auch mit suche ^Pleer ersetze durch ^P

Nein, in diesem Fall nicht, weil dadurch für kurze Zeit jeweils zwei Absätze zu einem werden und damit das Absatzformat des zweiten verloren geht. Jedenfalls war das mal so...
Zitat Im Notfall frage ich halt euch ;-)

Das ist auch wieder eine gute Einstellung ;)


als Antwort auf: [#430060]

schriftkerning

mpeter
Beiträge gesamt: 4628

13. Jan 2010, 15:44
Beitrag # 14 von 14
Beitrag ID: #430065
Bewertung:
(3381 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
»Jedenfalls war das mal so... «

... ab CS3 klappt das einwandfrei, Absatzformate bleiben erhalten.

Aber du hast ja knifflige Dokumente. So Geschichten bleiben mir in der Zeitschriftenproduktion zum Glück weitestgehend erspart. Es fehlt dadurch aber offensichtlich der Lernanreiz.


als Antwort auf: [#430061]
X

Aktuell

PDF / Print
IWS-Logo_300

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
20.06.2024

Online
Donnerstag, 20. Juni 2024, 15.00 - 15.45 Uhr

Webinar

Etiketten-Workflows gehören zu den anspruchsvollsten in der grafischen Industrie. Ihre PDF-Dateien sind oft sehr komplex und erfordern eine spezielle Vorbereitung. pdfToolbox bietet viele Möglichkeiten, um diese Arbeit zu automatisieren. Nehmen Sie an unserem Webinar "pdfToolbox für den Etikettendruck" teil und lernen Sie einige der Funktionen kennen, die Ihren Etiketten-Workflow effizienter gestalten. Einige der Bereiche, die Sie kennenlernen werden, sind: Beschnitt erzeugen Beim Etikettendruck ist das Druckmotiv oft nicht rechteckig. Lernen Sie, wie Sie einen passenden Beschnitt für alle Arten von Formen hinzufügen können. Produktionsreife Dateien erstellen nutzen Sie bereits vorliegende Inhalte oder Seiteninformationen, um eine Weißform hinter dem Seiteninhalt hinzuzufügen, eine passgenaue Lackform für bestimmte Objekte zu erzeugen oder eine Stanzlinie mit korrektem Sonderfarbnamen zu erstellen. Ausschießen, Step & Repeat, N-Up Mit der Ausschieß-Engine von pdfToolbox lassen sich Seiten zu größeren Druckbögen zusammenfassen, wobei verschiedene Layouts und Komplexitäten unterstützt werden. Hochwertige Freigabe-Bögen Erstellen Sie automatisch Freigabe-Bögen mit Vorschaubildern Ihrer Produktionsdatei und Auftragsdaten aus dem MIS. Qualitätskontrolle pdfToolbox enthält Standard-Preflight-Profile, die die grundlegenden Anforderungen an PDF-Dateien in Etiketten-Workflows abdecken. Prüfen Sie ob Ihre Dokumente internationalen Standards wie ISO PDF/X oder GWG (Ghent Workgroup) Spezifikationen entspricht. Verpackungs- und etikettenspezifische Vorgaben, wie der ISO-Standard „Processing Steps“, werden ebenfalls unterstützt.

kostenlos

Ja

Organisator: callassoftware

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=322

pdfToolbox für den Ettikettendruck