[GastForen PrePress allgemein Druckvorstufe, Druck und Weiterverarbeitung schwarze und bunte Flecken auf Design Offset Papier

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

schwarze und bunte Flecken auf Design Offset Papier

drfoots
Beiträge gesamt: 123

5. Jun 2013, 09:56
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3485 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo an alle Drucker,

wir haben seit neuestem ein größeres Problem mit dem Papier Design Offset. Vielleicht kennt es ja jemand.

Wir haben seit neuestem viele schwarze und bunte Punkte auf dem Papier. Also bei Anlieferung schon vor dem Druck.

Teilweise sind es Einschlüsse im Papier was ich bei dem Naturpapier noch als ok ansehe.

Aber ganz oft liegen die Punkte praktisch auf dem Papier. Diese flecken sind teilweise cyan und magenta (selten) aber doch hauptsächlich schwarz. Die größe variiert von 0,3mm Durchmesser bis ca. 3mm.

Wenn wir ein Ries durchgucken, haben wir auf ca. 30% der Bögen keine Flecken auf den restlichen 70 aber schon.

Einige Kunden haben auch schon die Flecken reklamiert, da sie halt auf Seiten mit viel Weißraum auch gut zu sehen sind.

Wir bekommen ja auch das Papier vom Großhandel angeliefert und es ist schon auf mehreren Chargen so gelaufen.

Habt Ihr diese Flecken auch, bzw. wie geht Ihr damit um. Ist es für Euch ein Reklamationsgrund des Kunden? Ist es für Euch Ausschuss oder gebt Ihr die Drucke so raus?

Viele sonnige Grüße
Drfoots
----------------
Creative Suite CC 2019, OS X 10.12
X

schwarze und bunte Flecken auf Design Offset Papier

Freunek
Beiträge gesamt: 1464

5. Jun 2013, 10:41
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #513419
Bewertung:
(3462 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ drfoots ] wir haben seit neuestem ein größeres Problem mit dem Papier Design Offset. Vielleicht kennt es ja jemand.
Wir haben seit neuestem viele schwarze und bunte Punkte auf dem Papier. Also bei Anlieferung schon vor dem Druck.
Wenn wir ein Ries durchgucken, haben wir auf ca. 30% der Bögen keine Flecken auf den restlichen 70 aber schon.
Habt Ihr diese Flecken auch, bzw. wie geht Ihr damit um. Ist es für Euch ein Reklamationsgrund des Kunden? Ist es für Euch Ausschuss oder gebt Ihr die Drucke so raus?


Moin Drfoots,
nö - das Papier kenne ich nicht. Das schnelle Googeln ergibt: Es ist von der IGEPA. Unabhängig davon ist für Dich der Ansprechpartner dein Lieferant (Großhändler). Damit reklamierst Du das als "offenen Mangel". 70 % sind unverkäuflich! Du kannst jetzt wählen zwischen "Wandelung, Minderung oder Rücktritt vom Vertrag. Wenn dein Händler sich sträubt, verweise ihn darauf, dass Du das Papier auch über den IGEPA-Shop beziehen kannst.
Und natürlich würde ich die Bezahlung der Rechnung aussetzen, bis die Reklamation in beiderseitigem Einverständnis geklärt ist.

mfg
Günther


als Antwort auf: [#513414]

schwarze und bunte Flecken auf Design Offset Papier

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19079

5. Jun 2013, 11:30
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #513429
Bewertung:
(3438 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hilft jetzt nicht konkret, aber ich habe vor kurzem Ein Magazin gehabt, das überwiegend auf Circle Offset Premium gedruckt wurde. Da ist das aber kein bug sondern ein feature (Farbige Hadern und schwarze, vereinzelte Stipsel). Beim durchsehen der Druckmuster beschlich mich nur öfters der Gedanke: "Das Bild hatte ich doch sauber gemacht!?"


MfG

Thomas


Und wenn dir geholfen wurde, hilf uns, dies auch weiterhin zu können.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/


als Antwort auf: [#513419]

schwarze und bunte Flecken auf Design Offset Papier

drfoots
Beiträge gesamt: 123

5. Jun 2013, 12:53
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #513432
Bewertung:
(3411 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Günther, hallo Thomas,

danke für die Antworten. Das Circle kenne ich jetzt nicht, bzw. hab ich vielleicht als Muster hier liegen, müsste ich mal suchen. Aber hier ist es ja nicht gewollt dass Flecken drauf sind. Es sind auch nur zwischen 1-5 pro Bogen. nicht viel aber wenn man Pech hat, sieht man es. Mit Glück überdruckt man es oder es fällt nicht auf.

Mit dem Großhändler haben wir gesprochen und auch eine Ersatzlieferung bekommen, soweit kein Problem in der Kommunikation mit dem Händler.
Problem ist nur, dass die Ersatzlieferung aus einer neuen Charge auch so aussieht, also Flecken hat.

Jetzt ist die Frage, wie oft ich noch reklamieren will, bzw. ob es etwas bringt. Wenn die weiteren Lieferungen auch so aussehen, hab ich vom ganzen Reklamieren ja noch kein besseres Papier.
Da wir es heute auch auf einem ähnlichen Papier auch gesehen haben, ist eher für uns die Frage ob es bei Naturpapieren immer der Fall ist, das Flecken drauf sind.
Ausserdem können wir uns nicht vorstellen, dass wir die Einzigen mit diesen Flecken sind. Daher ja die Frage ob es andere auch haben und ob das einfach bei Naturpapieren normal ist oder wir z.B. zu einem Munken wechseln müssten. Leider ja auch preislich ne etwas andere Liga.

Viele sonnige Grüße
drfoots.
----------------
Creative Suite CC 2019, OS X 10.12


als Antwort auf: [#513429]

schwarze und bunte Flecken auf Design Offset Papier

loethelm
  
Beiträge gesamt: 6029

10. Jun 2013, 11:15
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #513626
Bewertung:
(3306 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

die Flecken kommen durch den Recyclingprozess zustande.
Je mehr Recycling-Anteil in einem Papier enthalten ist (das von Thomas genannte Circle Offset ist aus 100% Altpapier hergestellt), desto grösser die Wahrscheinlichkeit, dass man sichtbare Schmutzpartikel hat.
Ausserdem spielt noch die Herkunft des Altpapiers eine Rolle.
Siehe z.B. hier.
Allerdings muss man die Pauschal-Aussagen der Ingede mit Vorsicht geniessen, siehe hier


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#513432]

schwarze und bunte Flecken auf Design Offset Papier

drfoots
Beiträge gesamt: 123

14. Jun 2013, 11:00
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #513836
Bewertung:
(3188 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo loethelm,

danke für deine Infos und deine Links.

Wir haben die Aussage bekommen, dass für das Design Offset aber kein Recycling Material verwendet werden solle.
Inwieweit das stimmt können wir nicht sagen.

Vielleicht gibt es im Produktionsprozess auch noch Verschmutzungen die dies verursachen.

Wir hatten jetzt auch mal Muster von einem anderen Papier bekommen (Lessebo Design Smooth), hier sind auch die gleichen Schmutzflecken zu finden. Die Papiere machen zumindest einen gleichen Eindruck.

Das Design Offset wird in möglicherweise in Italien hergestellt und das Lessebo in Schweden.

Beide Papiere sind aber von der Machart gleich, 2 fach geglättet, vielleicht besteht ja ein Zusammenhang zur Glättung.

Kennt jemand das Phänomen auch von anderen Papieren? z.B. Munken oder ähnliches?

Viele sonnige Grüße und ein schönes Wochenende
drfoots
----------------
Creative Suite CC 2019, OS X 10.12


als Antwort auf: [#513626]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
29.09.2022

IDUGS#85 Press2id

Zoom Meeting
Donnerstag, 29. Sept. 2022, 19.00 - 21.00 Uhr

Vortrag

Kennst du WordPress? Vielleicht. Verwendest du WordPress? Ja, klar! WordPress ist das am weitesten verbreitete System für die Erstellung von Webseiten. Um Webseitenbau soll es auf dieser IDUG aber nicht gehen. Gregor zeigt press2id (github.com/grefel/press2id). Seine Open-Source-Lösung für die Verbindung von Web und InDesign. Richtig gelesen: InDesign liest mithilfe von press2id die Inhalte der WordPress-Webseiten und generiert daraus Zeitschriften, Kataloge, Programmhefte oder Bierdeckel (das zeigen wir natürlich auch!). So wird die „Content First“ Theorie zu einer konkret anwendbaren Praxis, ohne gleich die ganz großen Räder zu drehen. Versprochen: Jeder kann nach der IDUG innerhalb kürzester Zeit Daten von WordPress nach InDesign importieren. Aber Achtung: Prinzipiell kann press2id aus jeder Website, oder besser Contentmanagementsystem (CMS) Daten auslesen und nach InDesign importieren! Spannend, oder? Danach geht es in die Praxis: Stefan hat die Webseite des Parktheater Iserlohn (parktheater-iserlohn.de) gestaltet. Die gedruckten Spielpläne (parktheater-iserlohn.de/interaktive-spielplaene) werden mit press2id realisiert. Wir schauen in den Maschinenraum und zeigen, wie die Lösung des Projekts realisiert wurde.

Nein

Organisator: InDesign Usergroup Stuttgart

Kontaktinformation: Christoph Steffens, E-Mailidug AT satzkiste DOT de

https://idugs85.eventbrite.de/

Von Wordpress nach InDesign
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022