[GastForen PrePress allgemein CMS (Color-Management) schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

Peter Krammel
Beiträge gesamt: 32

20. Nov 2004, 18:28
Beitrag # 1 von 13
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wie kann ich bei der DC 12 schweres Papier einstellen, damit der Toner besser eingebrannt wird. Finde auf dem Mac (OS X) keine Einstellung in der Druckdatei. Habe auf einem G4 das Splash RIP laufen G 620.
Habe leider keine Handbuch zur Maschine,hat jemand einen Tipp, ob es dies auch als pdf-Datei gibt?
Tue mich etwas schwer einen teure Wartung abzuschliessen über Xerox, welche Alternativen gibt es?
X

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

Renate
Beiträge gesamt: 179

20. Nov 2004, 18:44
Beitrag # 2 von 13
Beitrag ID: #126108
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

wir arbeiten auch mit der DC12, allerdings vom PC aus. Im Indesign Druckmenü geht es über Drucken, Drucker, Einrichten, Einstellungen; dort unter Papier/Qualität kann die Papierquelle und auch die Papierart gewählt werden. wie gesagt, das sind die Windows-Menüs. Allerdings ignoriert unser (Noch)RIP (Klon) diese Einstellungen seit Indesign 2.0, so dass wir "schweres Papier" direkt am RIP einstellen müssen (was ziemlich lästig ist). - Wenn Du's gar nicht findest, kann ich nochmal eine Kollegin fragen, die hat früher mit dem Mac gearbeitet, allerdings OS9, glaube ich.

Grüße, Renate


als Antwort auf: [#126102]

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18688

20. Nov 2004, 19:48
Beitrag # 3 von 13
Beitrag ID: #126115
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

ich kenne weder die DC12 noch das Splash RIP, aber wenn es so ist, das dir im Druckerdialog unter OS X Einstellungen fehlen, die bei OS9 noch vorhanden waren, dann probier mal folgendes.

Im Drucker Dienstprogramm richtest du einen neuen Drucker ein. Gerne den den du schon hast. Im 1. Dialog wahrscheinlich Appletalk, die passende Zone und in dem Auswahl Fenster eben den Drucker bzw. das RIP, je nach dem wer oder was sich da zeigt.
Unten bei Druckermodell dann nicht 'automatisch' sondern manuell und dann suchst du dir die alte OS9 PPD. (wenn auf dem Rechner noch ein OS9 läuft, unter dem es funktionierte in 'Systemordner - Systemerweiterungen - Druckerbeschreibungen').

Jetzt wird's seit OS X.3.6 übel...

Diesntprogramme NEtinfo Manager starten.
Menü: Sicherheit - Identifizieren (Admin namen und Passwort).
Nochmal Menü - Sicherheit root-benutzer aktivieren: Passwort eintragen _und_ merken ;-)
Netinfo Manager beenden.
Browser starten
Adresse: http://127.0.0.1:631/printers eingeben. (sollte sich auch hier klicken lassen, wenn der obige Rest erledigt ist.)
Jetzt gehst du an den gerade konfigurierten DC12 Drucker und klickst auf 'Configure Printer'. Nun wirst du nach einem Namen und Kennwort gefragt, hier gibst du ihm 'root' und das eben gemerkte Passwort.

Im folgenden Dialog wirst du wahrscheinlich mit Optionen belohnt, die weder das Drucker-Dienstprogramm unter 'Informationen einblenden - Installationsoptionen' bereithält, noch in den tieferen Menues des normalen Druckdialogs auftauchen.

Nicht sehr maclike aber irgendwas ist da nun seit 3 Versionen im Busch bei Apple und es ändert sich zwar von Update zu Update, aber wirklich rund laufen tut's nicht.

Wenn's so nicht will, kannst du mir ja mal deine PPDs (OS9 und OSX) schicken, dann schau ich mal da rein, ob was auf der Strecke geblieben ist (wäre bei Xerox nicht das erste mal).

MfG

Thomas


als Antwort auf: [#126102]

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

bus
Beiträge gesamt: 39

21. Nov 2004, 19:32
Beitrag # 4 von 13
Beitrag ID: #126198
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wer nur als root in CUPS reingelassen wird, meldet sich dort wohl noch mit der bis Mac OS 10.3.3 gebräuchlichen Authentifizierungsmethode "Basic" an. So steht es in höheren Versionen nicht im NetInfo Manager, wohl aber leider noch in der Datei /etc/cups/cups.conf -- hier ist dann fast am Ende des Textes im Absatz "#<Location /printers/name>" hinter "AuthType" der Begriff "Basic" durch "ShadowHash" zu ersetzen. Danach haben auch normale Admin-Benutzer wieder unbeschränkten Zugang zu http://localhost:631 und root kann deaktiviert bleiben.

mfg
bus

PS: Das war leider falsch, die Änderung ist vorzunehmen im Absatz "#Encryption Required", noch weiter unten.


als Antwort auf: [#126102]
(Dieser Beitrag wurde von bus am 21. Nov 2004, 21:50 geändert)

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

Thomas Richard
  
Beiträge gesamt: 18688

21. Nov 2004, 19:39
Beitrag # 5 von 13
Beitrag ID: #126200
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo bus,

zu diesem Procedere kursieren ja diverse howtos im Netz. Ist das die, bei der anschliessend _jeder_ an CUPS kommt (natürlich auch die Admin's, aber wer merkt sowas dann schon).

Kannst du mal testen ob du als 'hinz' mit Passwort 'kunz' auch erfolgreich bist?


MfG

Thomas


als Antwort auf: [#126102]

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

bus
Beiträge gesamt: 39

21. Nov 2004, 21:29
Beitrag # 6 von 13
Beitrag ID: #126216
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Thomas,

offensichtlich komme ich nicht nur als rechteloser User in http://localhost:631/admin und -/printers, sondern auch unregistriert als hinz:kunz. Die in cupsd.conf zu ändernde Stelle befindet sich aber nicht fast, sondern fast ganz am Ende des Textes im allervorletzten Absatz, beginnend mit "#Encryption Required". Die von mir vorher falsch bezeichnete Stelle ist und bleibe #auskommentiert.

Das "Privileg" (wie man's nimmt), auch als User oder gar als Fremder CUPS administrieren zu dürfen, habe ich bisher noch gar nicht bemerkt, weil ich bei der Anmeldung sogleich einen Admin-Zugang im Browser gesichert hatte. Für Admins, die diese Kontrolle nicht preisgeben wollen, ist es anscheinend nicht die Lösung; es ist aber wohl eine Alternative zum root-Zugang.

mfg
bus


als Antwort auf: [#126102]
(Dieser Beitrag wurde von bus am 22. Nov 2004, 09:18 geändert)

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

oetter
Beiträge gesamt: 7

12. Jan 2005, 13:34
Beitrag # 7 von 13
Beitrag ID: #135749
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo, noch eine Kleinigkeit zur Wartung:

Es gibt unseres Wissens keine auf Dauer günstige Möglichkeit als einen Xerox-Wartungsvertrag. Dieser ermöglicht den Bezug von Toner, Drucköl, Xerographischer Einheit usw. kostenlos bzw. zu den im Vertrag festgelegten Pauschal- und Seitenpreisen.
Ich hatte mal die Preisliste für vertragslose Kunden in der Hand. Die Preise sind ungeheuer hoch. Wenn man nur Verbrauchsmaterialien wie z.B. Toner rechnet, den es nur von Xerox selber zu kaufen gibt, kommt man günstiger weg. Aber sobald eine Trommel gewechselt werden muß oder, wie bei unserem Montagsgerät, alles zwecks Fehlersuche komplett ausgetauscht wird, könnte man sich statt dessen auch einen günstigen Mittelklassewagen kaufen!!!

Übrigens: Jetzt wird die DC12 von Xerox ausgetauscht. Bis auf die Grundverkabelung und das Gehäuse wurde alles erneuert ...


als Antwort auf: [#126102]

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4439

14. Jan 2005, 11:58
Beitrag # 8 von 13
Beitrag ID: #136329
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@Thomas

Hallo,

habe deine Anweisungen vom 20.11.04 auch mal nachvollzogen. Ich denke, ich habe alles richtig gemacht und mir (natürlich) auch das Paßwort korrekt gemerkt.

Wenn ich als root in CUPS einen Drucker konfigurieren will, dann kommt ja das root-Anmeldefenster. Das Paßwort schluckt er aber nicht. Ich kann wirklich sagen, daß ich mich nicht vertippt habe. Alles gegengecheckt mit Shifttaste usw. Ich komm einfach nicht rein. Zurück im NetINfo Manager funzt das Passwort wieder.

Habe 10.3.7. Ist da seitdem irgendein anderer Bug neu hinzugekommen? Eure unteren Postings verstehe ich nicht, kann daraus keine Hilfe erarbeiten.

Irgendein Tip für mich?


als Antwort auf: [#126102]

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

[email protected]
Beiträge gesamt: 24

18. Jan 2005, 12:56
Beitrag # 9 von 13
Beitrag ID: #137285
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Peter,

ich würde da nicht so umständlich mit dem CUPS rummurksen.
Es müsste für OS X eine PPD für die Splash G620 geben.
Handbuch gibt es per PDF, sollte aber auch auf der Installations CD und vielleicht sogar auf der SPLASH selbst drauf sein. Wenn nicht schick ichs Dir morgen per Mail.
In jedem Fall kannst Du die Job Eigenschaften jedes Auftrages direkt auf der Splash eingeben.
Einfach ein Doppelklick auf den Job und dann in dem Fenster die entsprechnden Parameter suchen.
Für die Papiergrammatur gibt es bei der DC12 drei verschieden Einstellungen.
Normal -> bis ca. 120 g/m2
Schwer -> bis ca. 160 g/m2 (nur von Fach 5)
Sehr Schwer -> bis 250g/m2 (nur von Fach 5)

Das Thema Wartungsvertrag wurde vorher schon erschöpfend behandelt.
Da gibts nihts mehr hinzuzufügen.

Gruß
Matthias


als Antwort auf: [#126102]
(Dieser Beitrag wurde von [email protected] am 18. Jan 2005, 13:02 geändert)

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

oetter
Beiträge gesamt: 7

18. Jan 2005, 17:32
Beitrag # 10 von 13
Beitrag ID: #137392
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Kleine Korrektur:

Man kann mit der DC12 auch schweres Papier (mittlere Einstellung) bedrucken. Man muß dies nur vorher im Menü direkt an der DC12 in der Papierfächerverwaltung einstellen. Danach lässt sich auch mit dem Treiber schweres Papier einstellen.
Manko: Duplexdruck funktioniert ausschließlich mit leichtem Papier bzw. mit der Einstellung "Normalpapier".


als Antwort auf: [#126102]

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

[email protected]
Beiträge gesamt: 24

18. Jan 2005, 17:36
Beitrag # 11 von 13
Beitrag ID: #137395
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@oetter:
Ich denke Du möchtest sagen, dass man schweres Papier (bis 160g) auch aus der Lade ziehen kann.
Das stimmt soweit, nur sind die meisten Anwender mit den Einstellungen überfordert bzw vergessen, dass sie "schwer" eingestellt haben und wundern sich dann warum sie "normal" aus dieser Lader nicht mehr drucken können.
Deswegen erwähn ich es meistens gar nicht.


als Antwort auf: [#126102]

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

oetter
Beiträge gesamt: 7

18. Jan 2005, 18:10
Beitrag # 12 von 13
Beitrag ID: #137412
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja, da hast du recht. Das mit den internen Kassetten hatte ich vergessen zu schreiben.

Wir haben an der DC12 eine interne Papierkassette fest auf schweres Papier eingestellt. Die anderen auf leichtes. Das ist überhaupt kein Problem. Ich denke, wer mit den Einstellungsmenüs auf seinem Rechner klar kommt, schafft es auch, die Kassette am Display der DC12 einzustellen.


als Antwort auf: [#126102]

schweres Papier einstellen auf Xerox DC 12 - Günstige Wartung?

rohrfrei
Beiträge gesamt: 4439

19. Jan 2005, 09:49
Beitrag # 13 von 13
Beitrag ID: #137553
Bewertung:
(5403 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

habe jetzt auch noch mal rumgesucht auf meinem Panther.

Für unsere DC12 mit Splash G620 habe ich die PPD "Splash G630-DocuColor 12 PM" im Einsatz. Da habe ich Zugriff auf alle möglichen Einstellugen des RIPs. Da ich nie eine dedizierte PPD für das 620 hatte, weiß ich auch nicht, welche da läuft unter X.

Die 630er funzt aber auch, man muß halt nur die Einstellungen für's Ausschießen der 630er ignorieren, weil das die 620er natürlich nicht kann. Es muß auch die PPD mit dem Zusatz PM sein. Die normale stellt die erweiterten Funktionen nicht zur Verfügung. (Randbemerkung: Der Xerox-Techniker meinte bei der Anlieferung das PM stehe für Pagemaker und man solle die PPD nur für Pagemaker benutzen. Habe ich natürlich nie gemacht, weil ich es nie verstanden habe, warum man für ein spezielles Programm eine besondere PPD braucht)

Die Spezialeinstellungen sind zu finden im Druckenmenü unter Druckeroptionen bei Speziell 1 bis 6. Bei mir ist es komplett in Deutsch.

Hoffe, ich konnte etwas zur Aufklärung beitragen.


als Antwort auf: [#126102]
X

Aktuell

PDF / Print
kalenderFebruar_kl

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
05.02.2021 - 05.11.2021

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Freitag, 05. Feb. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 05. Nov. 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: CHF 10'500.-
Dauer: 30 Tage (ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PM

Veranstaltungen
12.03.2021 - 16.07.2021

Digicomp Academy AG, Zürich oder virtuell
Freitag, 12. März 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 16. Juli 2021, 17.00 Uhr

Lehrgang

Steigen Sie in die Welt des Publishings ein und erlangen Sie die Zertifizierung von publishingNETWORK. Lernen Sie in diesem Lehrgang Druckmedien professionell zu erarbeiten, druckfertige PDFs zu erstellen und CI/CD-Vorgaben umzusetzen.

Preis: CHF 6'300.-
Dauer: 18 Tage (ca. 126 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt.

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberatung AT digicomp DOT ch

digicomp.ch/d/9PBAS