[GastForen Diverses Kaffeepause / Plauderecke send them back

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

send them back

eye4eye
Beiträge gesamt: 375

15. Jan 2004, 10:43
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1162 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
http://www.sendthemback.org/

Da kommt ne Menge arbeit auf mich zu... :)

Gruss Dave Kirchhof

[:: http://www.eye4eye.ch ::]
X

send them back

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

15. Jan 2004, 12:26
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #65832
Bewertung:
(1161 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Dave,

1. Burn a copy of your stolen MP3's. (Here's a guide: You can fit about 200 MP3s on a CD.)
2. Package the CD's in a plastic case
3. Place the CD case in an envelope. Carefully cut a piece of cardboard the size of the CD case.
4. Seal the envelope. (Hint: You might consider putting in a note saying you're sorry.)
5. Put on the right number of stamps.
6. Address it to: The RIAA c/o America

oder als Alternative:
1. Enter the kitchen
2. Open the door
3. Take a knife
4. Jam'it into your belly

grüße,
Christoph



als Antwort auf: [#65808]

send them back

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

15. Jan 2004, 12:33
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #65835
Bewertung:
(1161 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

nehmen wir mal folgendes an:

- Eine MP3-Datei ist im Schnitt 4 MB groß
- Der durchschnittliche MP3-Junkie hat so ca. 1.000 MP3s
- Es gibt 1.000.000 dieser Junkies in Deutschland
- Im laufe eines Jahres schicken alle ihre MP3s zur Plattenindustrie
- Es sind alle zu faul CDs zu brennen, Briefe zu schrieben oder gar zu faxen
- Also schickt jeder seine MP3s per E-Mail

Das würde dann folgendes ergeben:

- Jede E-Mail hätte im Schnitt 4 GB
- Der durchschnittliche ISP erlaubt aber nur 8 MB pro Mail
- Jeder MP3-Junkie müsste seinen Bestand also in 500 Mails aufteilen
- Die Plattenindustrie erhielte in dem Jahr 500.000.000 E-Mails
- das ergäbe ein Datenvolumen von insgesamt 4000 TeraByte
- Pro Tag erhielte die Plattenindustrie 1.369.863 E-Mails
- also täglich ca. 10 TeraByte

- 90% der Mails müssen nicht gesichtet werden und werden automatisch verarbeitet
- 10% der Mails müssen manuell gesichtet werden
- Es müssten also immerhin noch 50.000.000 Mails manuell gesichtet werden
- Eine Mail zu lesen und zu prüfen und die MP3s zu archivieren dauert im Schnitt 2 Minuten
- Bei einem 8h-Tag würde ein Mensch 208.333 Tage benötigen, um das zu bewältigen
- Es würden 570 Mitarbeiter benötigt, um alle Mails in einem Jahr abzuarbeiten
- Ein Mitarbeiter verdient im Monat Brutto evtl. 1.500 Euro
- Die Personalkosten lägen dann bei über 1.0260.000 Euro
- Für 300 Mitarbeiter müssten extra Computer angeschafft werden. Man verwendet günstige Altgeräte für 200 Euro
- Es kämen also noch 60.000 Euro hinzu
- Jeder Computer benötigt im Schnitt 0,4 kw/h am Tag
- Das wären insgesamt 83220 kw/h im gesamten Arbeitsjahr
- eine kw/h kosten ca. 0,14 Euro
- Die Stromkosten von insges. 11.650 Euro kämen also auch noch hinzu
- Ein Terabyte Traffic kostet angenommen 750 Euro
- das macht dann nochmal 3.000.000 Euro
- Alles in allem also 13.331.650 Euro

Wolfgang


als Antwort auf: [#65808]

send them back

Christoph Grüder
Beiträge gesamt: 1929

15. Jan 2004, 13:00
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #65840
Bewertung:
(1161 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Wolfgang,

jetzt hätte ich aber gern noch die Mietkosten, Heizung und Wasser inklusive! :-)

Gruß,
Christoph


als Antwort auf: [#65808]

send them back

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

15. Jan 2004, 13:10
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #65844
Bewertung:
(1161 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wenn man sich bereiterklärt, eine mehrjährige finanzielle Patenschaft für einen verarmenden Musiker (zB. Michael Jackson) oder Musikproduzenten zu übernehmen, darf man übrigens die mp3s behalten.

grüsse,

Christof


als Antwort auf: [#65808]

send them back

Wolfgang Reszel
Beiträge gesamt: 4170

15. Jan 2004, 13:39
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #65860
Bewertung:
(1161 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

mal ernsthaft, warum sollen die MP3s zurückgeschickt werden, statt sie einfach zu löschen? Habe ich nicht verstanden.

Wolfgang


als Antwort auf: [#65808]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022
Veranstaltungen
08.11.2022

Frankfurt, Fraport Conference Center
Dienstag, 08. Nov. 2022, 13.30 - 18.00 Uhr

Seminar

Auf der Enfocus World Tour stellen wir Ihnen gemeinsam mit Enfocus die aktuellen Highlights von Enfocus Switch und dem Impressed Workflow Server (IWS) vor. Wir präsentieren Ihnen anhand typischer Aufgabenstellungen in einem modernen Produktionsbetrieb die Möglichkeiten, die Enfocus Switch für die Automatisierung und Standardisierung von Abläufen bietet. Wir haben sowohl für Produktionsverantwortliche als auch technisch Interessierte ein spannendes Programm vorbereitet, bei dem Sie sicherlich viel Neues erfahren werden, welches Sie in Ihrem eigenen Betrieb umsetzen können. Die Veranstaltung bietet darüber hinaus eine hervorragende Möglichkeit, sich mit anderen Anwendern und Workflow-Spezialisten auszutauschen und Antworten auf konkrete Aufgabenstellungen zu erhalten, welche Sie mit Hilfe von Enfocus Switch/IWS umsetzen möchten.

Wir sind jeweils an 2 Tagen in Frankfurt, Hamburg und München vor Ort. Der erste (halbe) Tag richtet sich in erster Linie an Betriebsleiter und Produktionsverantwortliche in Druckereien - ist also weniger technisch orientiert - sondern gibt einen Überblick zu den heutigen Möglichkeiten einer automatisierten Produktion.

Der zweite Tag (Switch Anwender-Treffen) richtet sich an bestehende Switch-Anwender und Administratoren.

Anmeldung und weitere Infos: https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Ja

Organisator: Enfocus/Impressed

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=310

Enfocus World Tour 2022