[GastForen Archiv Adobe Flash & ActionScript skalieren mit as

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

skalieren mit as

otis
Beiträge gesamt: 459

29. Sep 2002, 09:48
Beitrag # 1 von 9
Bewertung:
(2312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

ich suche eine möglichkeit, wie ich bei einem mouse over ein bild skalieren kann. es sollte so ein bisschen wackeln und sich schön fließend skalieren.
ich möchte das nicht mit einem mc machen, da ich mit as keine wackler und ähnliches drin habe.

das ganze sollte sehr weich und fießend sein.

weiß von euch jemand ein as?

schöne zeit
otis
X

skalieren mit as

MOS
Beiträge gesamt: 262

30. Sep 2002, 16:33
Beitrag # 2 von 9
Beitrag ID: #12658
Bewertung:
(2312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Uffff, sonst wohl keine Wünsche :)
Gib mir noch'n Tag...

Aber prinzipiell würd ich es so machen:
Im Hauptfilm eine nette Funktion schreiben, die muss einen Parameter akzeptieren, im Einsatzfall dann den MC den man Skalieren möchte.

Auf das zu zoomende Objekt dann einen Blindbutton (ein Button bei dem nur der "Aktiv" Bereich belegt ist) und bei rollOver dieses Buttons dann die Funktion auslösen...Skripting seh ich zu dass ich das noch liefer...

mfg
MOS


als Antwort auf: [#12499]

skalieren mit as

otis
Beiträge gesamt: 459

1. Okt 2002, 19:53
Beitrag # 3 von 9
Beitrag ID: #12775
Bewertung:
(2312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi mos,

neee, das wäre schon alles.

also ich bin jetzt mal soweit, dass ich einen sogenannten blind button für nen dynamisches textfeld habe. also mouseover, netter text *g* das funzt auch einfach mit as. denke mal, dass ich dort auch dein script einbauen kann *fg*...

also, wenn du mir hilfst, dann zeige ich dir die fertige page auch mal...

...und wenn nicht, dann schauen wir halt mal... *fg*

gruß
otis


als Antwort auf: [#12499]

skalieren mit as

MOS
Beiträge gesamt: 262

2. Okt 2002, 09:16
Beitrag # 4 von 9
Beitrag ID: #12819
Bewertung:
(2312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Okok, danke dass ich Deine Page sehen darf wenn ich Dir helfe, sehr generös :)

Aber warun willst Du den Effekt eigentlich unbedingt mit AS erreichen, da wird es nämlich kompliziert, vor allem wenn man sehr konkrete Vorstellungen hat wie eine _weiche Bewegung_ auszusehen hat.

Ein weiterer Nachteil ist die Sache mit dem Blindbutton, da sich der Cursor (wenn Du den Standardcursor verwendest) in die "klickhand" verwandelt...obwohl da, wenn ichs richtig verstanden habe, kein klickbarer Button liegt, sondern nur eine Grafik bei rollover zoomen soll...dann wirds richtig sch****e, da man ja keine Buttonbefehle wie "rollOver" benutzen kann (das zieht dann Dinge wie Mauskoordinatenbestimmung auf der Bühne in Verbindung mit Boundarys des Objektes und hitTest() Methode nach sich...büschen viel Arbeit for free :) Jedenfalls habe ich hier auf der Arbeit keine Zeit das mal eben auszutüfteln)

Also mit einem MC und einem bisschen schöneren Tween sieht es schon sehr "smooth" aus...wenn es Dir zu sehr "ruckelt", dann setz doch mal die Frame-Rate des Hauptfilmes hoch, so ab 20 - 24 Fps wackelt da nix mehr...und bloss durch die Tatsache, dass man AS benutzt ist ein eventuelles "stocken" noch nicht weg, kommt halt auf den Rechner an auf dem es läuft...ich bau mal fix was mit normalen Tweens, und dann kansst Du ja sagen, ob das _zu ruckelig_ ist...


just my two cents...
mfg
MOS


als Antwort auf: [#12499]

skalieren mit as

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

2. Okt 2002, 09:24
Beitrag # 5 von 9
Beitrag ID: #12821
Bewertung:
(2312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

ja ja, dann höre ich mal auf den rat von dir und mache mal ein mc, das bei mouseOver abläuft...

wenn ich mal viel geld und zeit habe, besuche ich mal wirklich nen kurs in as... ist verdammt schwer sich das selbst beizubringen, gerade, wenn man so nen typ ist wie ich, der was sehen muss um es zu kapieren...

also, kommt zeit, kommt rat...

und meine page darfste auch gerne so sehen... *g* wenn sie fertig ist...

bis dahin alles gute und danke für dein hilfe
otis


als Antwort auf: [#12499]

skalieren mit as

otis
Beiträge gesamt: 459

2. Okt 2002, 13:39
Beitrag # 6 von 9
Beitrag ID: #12867
Bewertung:
(2312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ok, hat sehr gut funktioniert. ein mc und ein bisschen mit ease in and out gespielt...ist voll und ganz ok.

übrigens, mache keinen fla´s und 20 fps *g*

dank dir
otis


als Antwort auf: [#12499]

skalieren mit as

zuGGy
Beiträge gesamt: 71

20. Nov 2002, 13:25
Beitrag # 7 von 9
Beitrag ID: #17127
Bewertung:
(2312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja Tach auch!

Ich hab auch mal ein kleines Problem mit dem skalieren..
Habe 2 MC's (nenne sie mal: mc1 und mc2). mc1 liegt in der Hauptzeitleiste und wird beim Start der swf abgespielt, mc2 ist in der Bibliothek und wird in _root geholt wenn mc1 zu Ende ist.
Wenn mc2 auf der Bühne erscheint und abgespielt wird, wird mc1 auf 60% skaliert und "versetzt"...

Hier mal das AS dazu:

_root.mc1.onEnterFrame = function() {

if (_root.mc1._currentframe == 113) {
_root.attachMovie("mc2", "mc2", 1);
_root["mc2"]._x = 360;
_root["mc2"]._y = 260;
_root.mc1._xscale=_root.mc1._yscale=60;
_root.mc1._x=360;
_root.mc1._y=260;
delete _root.mc1.onEnterFrame;
}
}

Soweit funktioniert alles, aber mc1 wird ruckartig auf die neue Dimension sakliert und springt direkt auf die veränderte Position. Kann mir jemand nen Tipp geben, wie ich das weicher hinbekomme - also dass es wie ein Tween aussieht?

Danke schon mal..

Gruß,
zuGGy


als Antwort auf: [#12499]

skalieren mit as

MOS
Beiträge gesamt: 262

20. Nov 2002, 18:10
Beitrag # 8 von 9
Beitrag ID: #17159
Bewertung:
(2312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Lies mal das hier und dann sag mir:

"Zu hart...!"
"Zu weich...!"
"Genau richtidsch...!"
"Ich bin eine Orange...!"

http://www.actionscript.org/...movement/index.shtml


Das Problem mit actiongeskriptetem Bewegungskram ist, dass es schon ziemlich komplex wird...
Auch hier wäre ja prinzipiell eine Lösung möglich, in der Du die beiden MC's wieder in einen MC verpackst und _den_ dann auf der Bühne abspielst...dann könntest Du den ersten laufen lassen, per Tween auf 60% skalieren und danach kommt einfach der zweite...Ich finde das "Problem" rechtfertigt noch nicht den "umständlichen Weg"...

Trotzdem "good Luck"

mfg
MOS


als Antwort auf: [#12499]

skalieren mit as

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

21. Nov 2002, 11:15
Beitrag # 9 von 9
Beitrag ID: #17237
Bewertung:
(2312 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
..Najo,

erstmal danke für deine Antwort..
Die MC's nochmal separat zu Tweenen, daran hatte ich schon gedacht. Das ist aber auch nur eine "Zwischenlösung"... Der Grund warum ich das in AS realisieren möchte ist: ich will AS lernen und ich möchte eine universelle Lösung für mein Problem.

Nehmen wir an ich möchte eine Animation machen, in der 24 verschiedene MC's (z.B. für einen Flash-Adventskalender) sakliert und positioniert werden... soll ich dann jeden MC einzeln nochmal Tweenen? :D
Ausserdem isses mit AS viel eleganter.. *gg*

Gruß,
zuGGy


als Antwort auf: [#12499]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
30.11.2020 - 01.12.2020

Digicomp Academy AG, Limmatstrasse 50, 8005 Zürich
Montag, 30. Nov. 2020, 08.30 Uhr - Dienstag, 01. Dez. 2020, 17.00 Uhr

Kurs

Im Kurs lernen Sie die Schritte vom Import des Rohmaterials bis zum fertig exportierten Clip kennen. Dazu zählen die Materialverwaltung, das Trimmen für Roh- und Feinschnitt, Blenden, Titel und Effekte und eine Übersicht über die wichtigsten Formate.

Preis: CHF 1'700.-
Dauer: 2 Tage

Nein

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Isil Günalp, E-Mailisil.guenalp AT digicomp DOT ch

https://www.digicomp.ch/weiterbildung/software-anwendungs-trainings/adobe-trainings/video-und-audio-publishing/adobe-premiere-pro-cc/kurs-adobe-premiere-pro-cc-basic

Veranstaltungen
01.12.2020 - 03.12.2020

ortsunabhängig
Dienstag, 01. Dez. 2020, 10.00 Uhr - Donnerstag, 03. Dez. 2020, 11.30 Uhr

Online Workshop-Reihe

Sie wollen barrierefreie PDF-Dokumente mit möglichst wenig Aufwand erstellen? Mit ein wenig Grundlagenwissen können Sie dies aus InDesign mit axaio MadeToTag erreichen – ohne manuelle Nacharbeit im PDF! In diesem 3-teiligen, interaktiven Webinar, das wir vom 1. – 3. Dezember 2020 gemeinsam mit unserem Partner und InDesign-Experten Klaas Posselt von einmanncombo organisieren, lernen die Teilnehmenden, wie sie zielführend beim Erstellen von barrierefreien PDF-Dokumenten aus Adobe InDesign vorgehen. Dafür wird zu Beginn vermittelt, was ein barrierefreies PDF ist, und welche Anforderungen an solche Dokumente bestehen. Mit diesem Wissen werden, anhand von Best-Practice-Beispielen, Strategien zum effizienten Erstellen von PDF/UA-konformen Dokumenten und Formularen mit Adobe InDesign und axaio MadeToTag gezeigt. Außerdem werden Lösungen für klassische Probleme vermittelt. Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld eine Liste der notwendigen Software, wie auch vorbereitete Workshop-Daten, an denen alle im Webinar unter Anleitung arbeiten. Während des Webinars haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Inhalte der einzelnen Webinare: Die Webinar-Serie besteht aus vier Teilen (Inhalte folgend). Diese bauen aufeinander auf, können aber, mit den entsprechenden Vorkenntnissen, auch einzeln besucht werden. Webinar 1 – Grundlagen (1. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Fundiertes Grundlagenwissen über barrierefreie PDF-Dokumente bildet die Basis einer erfolgreichen Umsetzung in InDesign, um die dafür notwenigen Werkzeuge richtig einsetzen zu können. â–ª Warum barrierefreies PDF? â–ª Gesetzliche Grundlagen und Richtlinien â–ª Anforderungen an barrierefreie PDF-Dokumente â–ª Basiswissen zur Umsetzung in InDesign â–ª Einordnung axaio MadeToTag Webinar 2 – Einstieg MadeToTag (2. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Anhand eines InDesign-Beispieldokumentes wird eine Publikation Schritt für Schritt mit MadeToTag barrierefrei gemacht. â–ª Warum MadeToTag nutzen? â–ª Nützliche Funktionen/Mehrwert gegenüber InDesign â–ª Arbeitsschritte in der Übersicht â–ª Gemeinsam ein Dokument barrierefrei machen, Schritt für Schritt â–ª Ausgabe als barrierefreies PDF/UA Webinar 3 – Spezielle Aufgaben mit MadeToTag meistern (3. Dezember 2020, 10.00 - 11.30 Uhr) Bestimmte Inhalte, wie unpassend erstellte Inhalte (z.B. manuelle Trennungen), komplexe Tabellen oder Formulare, können in einer barrierefreien Umsetzung sehr störend oder gar kniffelig sein. MadeToTag kann hier Hilfestellung leisten. â–ª Probleme finden und beheben â–ª Komplexere und richtig komplexe Tabellen â–ª Formulare â–ª Schneller Arbeiten mit Shortcuts â–ª Vorlagen aufbauen Ziele der Webinar-Serie: â–ª Grundlagen barrierefreier Dokumente kennen â–ª Barrierefreie Dokumente in InDesign mit MadeToTag vorbereiten und ausgeben Teilnahmegebühr: Die Teilnahmegebühr für alle drei Webinare beträgt € 89,- (zzgl. MwSt.) Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme! Das axaio-Team

Ja

Organisator: axaio software

Kontaktinformation: Karina Zander, E-Mailk.zander AT axaio DOT com

https://en.xing-events.com/OEBIDIR.html

Erstellung barrierfreier PDF-Dokumente mit InDesign & MadeToTag

Neuste Foreneinträge


Großformat Druckdaten anlegen

Fehlermeldung: ist in sich selbst verschachtelt

Bilder exportieren

Ausschnittswerkzeug

Interaktive PDFs - Ebenenansicht speichern

Systemschriften nicht anzeigen Fontexplorer

Acrobat Pro Farbauszüge drucken

Initial mit unterschiedlichem rechten Rand

Quellenangaben von Bildern innerhalb des Dokumentes pflegen

Vorschlag vor Überschrift
medienjobs