[GastForen Programme Print/Bildbearbeitung Adobe InDesign sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Print/Bildbearbeitung - Photos, Layout, Design
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

scherriff23
Beiträge gesamt: 15

12. Feb 2012, 02:58
Beitrag # 1 von 25
Bewertung:
(13481 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi,

ich brauche dringend Hilfe!
Bin keine professionelle Grafikerin, mir ist aber die etwas undankbare Aufgabe zugefallen für ein Buchprojekt das Layout zu gestalten und jetzt vor der Abgabe an die Druckerei (nächste Woche) fertig zu stellen.

Habe in Indesign folgende Sonderfarben zur Gestaltung des Layouts verwendet:
Pantone 550 U
Pantone 7541 U
Die Farben werden bei der Überdruckvorschau in Indesign auch korrekt wiedergegeben - nach dem Exportieren als Pdf X1 (Vorgabe der Druckerei) und der Zuordnung des Farbraums PSO LWC improved (eci) werden die Farben in Adobe Acrobat Pro aber völlig anders wiedergegeben.

Ich kann bei Bedarf gerne Screenshots per Email schicken oder online uploaden.

Danke!

Elisa
X

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

Quarz
Beiträge gesamt: 3438

12. Feb 2012, 08:51
Beitrag # 2 von 25
Beitrag ID: #489667
Bewertung:
(13447 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Elisa,

warum die Farben in Acrobat fehlerhaft
wiedergegeben werden, weiß ich nicht.

Aber - da Du mit Sonderfarben (Volltonfarben)
arbeitest und nicht mit Prozessfarben, ist es
für den Druck egal, wie die Farben in Acrobat
aussehen.

Deine Sonderfarben werden ja nicht aus vier
Farben beim Drucken 'zusammengesetzt', sondern
kommen aus einem 'Topf' als fertige gemischte
Farbe in die Druckmaschine.


Gruß
Quarz

-------------------------------------------
Win7/64 Prof. | InDesign CS5 7.04



als Antwort auf: [#489666]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3198

12. Feb 2012, 13:24
Beitrag # 3 von 25
Beitrag ID: #489694
Bewertung:
(13417 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ scherriff23 ] Ich kann bei Bedarf gerne Screenshots per Email schicken oder online uploaden.

Wichtig ist, dass die Volltonfarben wirklich Vollton geblieben sind.
Das enstandene PDF prüfst Du in Acrobat Pro: dort "Werkzeuge > Druckproduktion > Ausgabevorschau" (ggf. vorher einmal "Anzeige >Werkzeuge > Druckproduktion").
Grüße, Jochen


als Antwort auf: [#489666]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6249

12. Feb 2012, 14:14
Beitrag # 4 von 25
Beitrag ID: #489696
Bewertung:
(13397 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Wichtig ist, dass die Volltonfarben wirklich Vollton geblieben sind.


Ich vermute, in diesem Fall ist wichtiger, dass die Farben wirklich Sonderfarben sein sollen und wenn ja, anhand eines Fächers und nicht anhand der Bildschirmdarstellung ausgewählt wurden.


als Antwort auf: [#489694]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3198

12. Feb 2012, 14:40
Beitrag # 5 von 25
Beitrag ID: #489697
Bewertung:
(13382 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Gerald Singelmann ]
Zitat Wichtig ist, dass die Volltonfarben wirklich Vollton geblieben sind.


Ich vermute, in diesem Fall ist wichtiger, dass die Farben wirklich Sonderfarben sein sollen (…)


Sicher ein diffiziler Unterschied – aber welcher?
Grüße, Jochen


als Antwort auf: [#489696]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

Gerald Singelmann
  
Beiträge gesamt: 6249

12. Feb 2012, 16:30
Beitrag # 6 von 25
Beitrag ID: #489704
Bewertung:
(13348 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Zitat Sicher ein diffiziler Unterschied – aber welcher?

Äh, what?
Würdest du deine Hand ins Feuer legen, dass jemand, der von sich sagt
Zitat Bin keine professionelle Grafikerin

genau den Unterschied zwischen Schmuck- und Prozessfarbe kennt?

In quasi jedem Druckvorstufen-Flow, den ich baue, gibts den Punkt an dem die Schmuckfarben im 4C Job konvertiert werden.

Mir gibt auch
Zitat nach dem Exportieren als Pdf X1 (Vorgabe der Druckerei) und der Zuordnung des Farbraums PSO LWC improved

zu denken.
Ist wirklich "zuweisen" gemeint oder "konvertieren"? Und wieso erst nach dem Export? Und mit welchem Werkzeug?


als Antwort auf: [#489697]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

wedam
Beiträge gesamt: 10

12. Feb 2012, 21:16
Beitrag # 7 von 25
Beitrag ID: #489720
Bewertung:
(13305 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
@scherriff

Warum überhaupt Sonderfarben? Weißt du, was du dem Drucker damit antust; oder sind euch spätere Druckkosten einfach egal?


als Antwort auf: [#489666]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

Jochen Uebel
Beiträge gesamt: 3198

12. Feb 2012, 21:57
Beitrag # 8 von 25
Beitrag ID: #489722
Bewertung:
(13291 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ Gerald Singelmann ] Würdest du deine Hand ins Feuer legen, dass jemand, der von sich sagt
Zitat Bin keine professionelle Grafikerin

genau den Unterschied zwischen Schmuck- und Prozessfarbe kennt?

Davon wollte ich gern ausgehen. Ganz so unbedarft erschien mir ihr Beitrag nicht ;) Aber sie wird sich ja sicher melden.
Grüße, Jochen


als Antwort auf: [#489704]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

loethelm
Beiträge gesamt: 6028

13. Feb 2012, 17:32
Beitrag # 9 von 25
Beitrag ID: #489788
Bewertung:
(13190 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
PSO LWC Improved als Output-Intent spricht meines Erachtens eher dagegen, dass wirklich Sonderfarben gedruckt werden.


Viele Grüße

Loethelm

------------------
Helfen Sie mit, damit HilfDirSelbst.ch weiterhin helfen kann.
http://www.hilfdirselbst.ch/info/
------------------


als Antwort auf: [#489722]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

scherriff23
Beiträge gesamt: 15

13. Feb 2012, 23:21
Beitrag # 10 von 25
Beitrag ID: #489810
Bewertung:
(13140 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für den Hinweis!

Wenn ich dort bei Ausgabevorschau nachschaue dann werden die Pantone Farbe mit 100 % dargestellt.
Mein Problem ist aber, dass die Farben anders aussehen (vom Farbton her) als bei Indesign in der Überdruckvorschau.
Daher bin ich mir nun nicht sicher wie die Farben letztlich beim Druck ausfallen.
Denn wähle ich den gleichen Pantone Farbton im Photoshop aus (das ist für das Cover einer unserem Handbuch beiliegenden CD nötig), dann wird die Farbe im PDF bei Acrobat Pro in der Ausgabevorschau nämlich vom Farbton her genauso wie bei Indesign in der Überdruckvorschau dargestellt.
Dieser Gegensatz - ndesign PDFs sehen im Acrobat Pro farblich anders aus, Photoshop PDFs aber nicht - macht mich misstrauisch was die endgültie Wiedergabe der Farben im Druck betrifft...
Wie kann ich denn definit sehen (vom Farbton her) wie die Farben im Druck wiedergegeben werden (da sie aufeinander abgestimmt sein müssen)?

Besten Dank,

Elisa


als Antwort auf: [#489694]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

scherriff23
Beiträge gesamt: 15

13. Feb 2012, 23:24
Beitrag # 11 von 25
Beitrag ID: #489811
Bewertung:
(13139 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke für die Hilfe!

Tatsächlich wurde die Pantone Farbe von befreundeten Grafikern anhand eines Farbfächer nach unsere Farbvorstellungen ausgewählt.

Was ist denn genau die Konsequenz daraus?

Besten Dank,

Elisa


als Antwort auf: [#489696]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

scherriff23
Beiträge gesamt: 15

13. Feb 2012, 23:30
Beitrag # 12 von 25
Beitrag ID: #489812
Bewertung:
(13138 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Beim Exportieren meines Indesign Dokuments ins PDF gehe ich folgende Schritte:

- Datei
- Adobe PDF Vorgaben
- PDF X1a
- Ausgabe
- Farbkonventierung
- in Zielprofile konvertieren
- Zieldokument CMYK PSO LWC improved

Ich hoffe dass ist so korrekt oder gibt es dafür ein anderes Vorgehen bzw. Werkzeug?

Besten Dank,

Elisa

PS: ich habe aber auch schon bei den Datei Farbeinstellungen als Arbeitsfarbraum CMYK PSO LWC improved eingestellt.


als Antwort auf: [#489704]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

14. Feb 2012, 00:10
Beitrag # 13 von 25
Beitrag ID: #489813
Bewertung:
(13106 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Antwort auf [ scherriff23 ] - in Zielprofile konvertieren
- Zieldokument CMYK PSO LWC improved


Mit der Verwendung »In Zielprofil konvertieren« werden hier alle Farben die mit dem Zielprofil nicht übereinstimmen, in den Farbraum konvertiert, der ja durch das Zielprofil festgelegt wird. Mit dieser Option wird bei platzierten Inhalten, die keine eingebetteten ICC-Profile verfügen und auch welche die in ID angelegt wurden, kommt es hier eben zu unerwünschten Farbveräderungen.
Hier werden also alle in ID definierten Farben in den Zielfarbraum verrechnet, somit auch Text mit 100%K der jetzt in CMYK verrechnet wird.

Daher wähle »In Zielprofil konvertieren (Werte beibehalten)«, Schriften ect. behalten ihre Farbwerte.


als Antwort auf: [#489812]
(Dieser Beitrag wurde von antonio_mo am 14. Feb 2012, 00:20 geändert)

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

scherriff23
Beiträge gesamt: 15

14. Feb 2012, 00:26
Beitrag # 14 von 25
Beitrag ID: #489814
Bewertung:
(13097 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Danke!

Das hatte ich aber schon so eingesellt - daran kann es also nicht liegen...


als Antwort auf: [#489813]

sonderfarben aus indesign werden im pdf bei adobe acrobat pro fehlerhaft wiedergegeben

antonio_mo
Beiträge gesamt: 1589

14. Feb 2012, 00:29
Beitrag # 15 von 25
Beitrag ID: #489815
Bewertung:
(13094 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Du hast doch geschrieben, dass Du »In Zielprofil konvertieren« ausgewählt hast und nicht »In Zielprofil konvertieren (Werte beibehalten)«, oder?


als Antwort auf: [#489814]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
26.10.2021

Online
Dienstag, 26. Okt. 2021, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In unserem ca. 30-minütigen kostenlosen Webinar zeigt Ihnen unser Produktmanager Karsten Schwarze, wie Sie mit ColorLogic ColorAnt, CoPrA und ZePrA einen konsistenten Farbmanagement Workflow aufbauen und die Druckqualität sichern.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Silvia Noack, E-Mailsnoack AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=305

Mit ColorLogic ColorAnt & CoPrA & ZePrA zum perfekten Druckergebnis
Veranstaltungen
29.10.2021 - 08.07.2022

Digicomp Academy, Zürich
Freitag, 29. Okt. 2021, 13.00 Uhr - Freitag, 08. Juli 2022, 19.00 Uhr

Lehrgang

Bilden Sie sich zum zertifizierten Publishing-Multimedia-Profi aus. Neben Fotografie und Video befassen Sie sich mit der Medienproduktion, digitalen Publikationen und dem Webdesign für Desktop- und mobile Endgeräte.

Preis: 10'500.– zzgl. 7.7% MWST
Dauer: 30 Tage(ca. 210 Lektionen) – Unterricht findet jeweils am Freitag von 13 - 19 Uhr und Samstag von 09 - 17 Uhr statt

Ja

Organisator: Digicomp Academy AG

Kontaktinformation: Kundenberater-Team, E-Mailkundenberater AT digicomp DOT ch