[GastForen Programme Web/Internet Adobe Dreamweaver sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Web/Internet - Webdesign, eForms
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

mmuell
Beiträge gesamt: 24

23. Okt 2006, 16:14
Beitrag # 1 von 16
Bewertung:
(7722 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo leute,

ich habe mit dreamweaver mx ein xhtml document in utf-8 codierung erstellt. wenn ich dieses nun mit text-inhalten bestücke, bleiben alle sonderzeichen (öäü) als solche stehen und werden im browser nicht erkannt.

wenn ich dann manuell die ö und andere einsetzte, dann paßt alles wieder.

hat jemand einen tipp wo hier der hund begraben ist?
danke und grüße,
michael
X

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

23. Okt 2006, 17:48
Beitrag # 2 von 16
Beitrag ID: #258094
Bewertung:
(7708 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Warum willst du unbedingt utf-8-Codierung, wenn die meisten iso-8859-1 nutzen. Ich bekomme z.Z. ab und an utf-8-codierte E-Mails zur Übernahme auf die HP und muss jedesmal die Codierung ändern - ganz schön lästig.


als Antwort auf: [#258069]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

mmuell
Beiträge gesamt: 24

23. Okt 2006, 18:15
Beitrag # 3 von 16
Beitrag ID: #258096
Bewertung:
(7702 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi klimim,

die sache ist ganz einfach. die website soll in allen osteuropäischen sprachen erscheinen. und daher habe ich gedacht, daß es vorteilhaft sein könnte, die site gleich in utf-8 anzulegen.

danke,
michael


als Antwort auf: [#258094]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

klimbim
Beiträge gesamt: 1016

23. Okt 2006, 18:25
Beitrag # 4 von 16
Beitrag ID: #258097
Bewertung:
(7698 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Dann macht das mit deinen Sonderzeichen wenig Sinn: in Osteuropa gibt es doch keine ä ö ü, die haben ihre eigenen Zeichen mit allem möglichen Krimskrams. Entweder du schreibst deutsch / englisch, dann ist "iso-8859-1" gut, oder du schreibst in polnisch / tschechisch / irgendwas.
Am besten wartest du mal noch ein paar Spezialisten ab, die da mehr Erfahrung haben als ich.


als Antwort auf: [#258096]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

23. Okt 2006, 22:58
Beitrag # 5 von 16
Beitrag ID: #258128
Bewertung:
(7667 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hast du einen Beispiel-Link / URL?

DW8 kommt mit UTF-8 ausgezeichnet klar... Wie gibst du die Texte ein, im Code- oder Design-Modus? Aus einer Zwischenablage aus MS-Word?

Oft ist es so, dass Server eine default encoding spezifiziert haben, und die ist in unseren Breitengraden meist ISO-8859-1. Du kannst ganz zuoberst im Dokument einen expliziten Header setzen, z.B. mit PHP:
header('content-type: text/html; charset=utf-8');

Siehe auch:
http://blog.antikoerperchen.de/...-und-die-entity.html
http://www.slovo.info/testuni.htm


als Antwort auf: [#258069]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

mmuell
Beiträge gesamt: 24

24. Okt 2006, 10:33
Beitrag # 6 von 16
Beitrag ID: #258173
Bewertung:
(7656 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo ganesh,

ich habe die zeichen ganz normal im design modus eingetippt. weder aus der zwischenablage kopiert noch etwas anders.

meine datei hat im head auch folgenden code:
<?xml version="1.0" encoding="utf-8"?>
<!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Strict//EN" "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-strict.dtd">
<html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="de" lang="de-at">
<head><meta http-equiv="Content-Type" content="text/xhtml; charset=utf-8"/> ...

funktioniert die sache besser, wenn ich aus word die texte paste?
danke und gruß,
michael


als Antwort auf: [#258128]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9460

24. Okt 2006, 10:38
Beitrag # 7 von 16
Beitrag ID: #258175
Bewertung:
(7655 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Mal zu utf-8 zur Info:

utf-8 ist auf jeden Fall der gute Weg,
NUR gibt es leider auch 2006 Hoster
in Deutschland, die das nicht schert,
und die diese Dokumente trotzdem
als iso.... rausschieben. Das ist leider
ein Dilema in Deutschland. Da hilft
nur testen oder an der Serverkonfig
rumzubasteln....


als Antwort auf: [#258173]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

24. Okt 2006, 11:05
Beitrag # 8 von 16
Beitrag ID: #258180
Bewertung:
(7645 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hi Dirk,

>> die diese Dokumente trotzdem als iso.... rausschieben.

Besser wäre es, wenn der Provider gar keinen Zeichensatz im Header festlegt.
Woher will der Provider wissen, welcher Zeichensatz sich im HTML-Code befindet.
Ich finde das einfach unverschämt, wenn das der Provider festlegen will.

Michael, gib doch mal eine URL zu Deiner Testseite an, dann kann man nachsehen woran es liegt, daß äüö falsch angezeigt werden. Es gibt da zahlreiche Fehlerquellen.

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#258175]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 24. Okt 2006, 11:08 geändert)

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9460

24. Okt 2006, 11:07
Beitrag # 9 von 16
Beitrag ID: #258184
Bewertung:
(7643 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich stimme Dir zu, Sabine, aber
was will man machen? Dann kann
man höchstens den Hoster wechseln
und das ist ja nicht ohne und will
gut überlegt sein. Mich ärgert sowas
auch maßlos, aber wenn Kunden
bei so einem Hoster sind und nicht
wechseln wollen, muß ich halt auf
das ältere Encoding wechseln... :-(


als Antwort auf: [#258180]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

ganesh
Beiträge gesamt: 1981

24. Okt 2006, 11:35
Beitrag # 10 von 16
Beitrag ID: #258193
Bewertung:
(7641 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hast du das jetzt ausprobiert, ja oder nein?
Datei als .php speichern und ganz zuoberst:
header('content-type: text/html; charset=utf-8');
einsetzen.


Aus dem Word rüberkopieren: meist eher suboptimal.


als Antwort auf: [#258173]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

mmuell
Beiträge gesamt: 24

24. Okt 2006, 12:05
Beitrag # 11 von 16
Beitrag ID: #258209
Bewertung:
(7634 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo sabine,

hier kommt der link:
http://www.yellowgraphics.at/kunden/tegee5/

danke,
michael


als Antwort auf: [#258180]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

mmuell
Beiträge gesamt: 24

24. Okt 2006, 12:08
Beitrag # 12 von 16
Beitrag ID: #258212
Bewertung:
(7633 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi ganesh,

das habe ich jetzt nicht probiert. mein problem ist ja gar nicht der host oder provider.
wenn ich ein file im dreamweaver mx anlege, dieses utf-8 codiere und dann einfach text im design-modus reinschreibe. werden sonderzeichen im code- genauso wie im design-modus angezeigt.

also äöü ist auch im code äöü. ist das bei uft-8 einfach so? ich denke nicht, da die darstellung im browser dann nicht mehr äöü ist.

danke und grüße,
michael


als Antwort auf: [#258193]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

mmuell
Beiträge gesamt: 24

24. Okt 2006, 12:10
Beitrag # 13 von 16
Beitrag ID: #258215
Bewertung:
(7632 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi ganesh,

noch was. ich verwende kein php und kenne mich damit auch gar nicht aus.
es geht auch gar nicht, da ich mit ssi arbeiten muß. daher ist meine dateiendung shtml.

gruß,
michael


als Antwort auf: [#258193]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

Dirk Levy
  
Beiträge gesamt: 9460

24. Okt 2006, 12:16
Beitrag # 14 von 16
Beitrag ID: #258217
Bewertung:
(7630 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ja das ist dann so, das ist einer der Vorteile bei utf-8.


als Antwort auf: [#258212]

sonderzeichen mit dreamweaver und utf-8 codierung

SabineP
Beiträge gesamt: 7586

24. Okt 2006, 12:39
Beitrag # 15 von 16
Beitrag ID: #258227
Bewertung:
(7624 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Michael,

>> http://www.yellowgraphics.at/kunden/tegee5/

Am Provider liegts nicht, der sendet keinen Zeichensatz im Header.

http://Validome.org meint:

Schwerer Fehler
Im Dokument befindet sich in Zeile 28 und Spalte 439 ein ungültiges Zeichen.
Dieses Zeichen ist in der verwendeten Zeichenkodierung (utf-8) nicht erlaubt.

Schau Dir mal den Code aus dieser Zeile an:

alt="link zu ger?§ten und zubeh??r"

Das ist kein UTF-8.

Um welche osteuropäischen Sprachen handelt es sich denn?
Vielleicht brauchst Du gar kein UTF-8.

Gruß Sabine


als Antwort auf: [#258209]
(Dieser Beitrag wurde von SabineP am 24. Okt 2006, 12:45 geändert)
X