[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) sparseimage löschen: wie?

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

sparseimage löschen: wie?

pem
Beiträge gesamt: 192

29. Nov 2007, 13:33
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(3917 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Leute!

Neuerdings erscheint immer wenn ich mein Laptop hochfahre ein lästiges Dialofeld.

So siehts aus:
______________________________________________________________

Fenstername: "Identifizieren"

-Icon (Vorhängeschloss davor kleiner zwei Festplattensymbole, eines davon auf einem Blatt Papier, mit Pfeilen miteinander verbunden > Kreislauf, Austausch angedeutet)

-"Geben Sie das Kennwort ein, um auf die Dateien auf "pam.sparseimage" zugreifen zu können."

-(Feld für die Eingabe eines Kennwortes)
-Options-Kästchen "Kennwort sichern (zum Schlüsselbund hinzufügen)"
-Abbrechen OK
______________________________________________________________


Dank http://www.apfelwiki.de/Main/Sparseimage weiß ich jetzt so ungefähr, was ein Sparseimage so ist. Klingt sehr nützlich, aber da muss ich mich erst mal einlesen also überfordert mich nicht!

Es ist mir schleierhaft, wieso das plötzlich auf meiner Festplatte unter meinem Benutzernamen ein "pam.sparseimage" abgelegt ist. Es lässt sich nicht mehr löschen, weil es in Gebrauch ist und der Begriff "Kennwort" ist in diesem Fall auch ganz falsch, denn ich kenn es eben nicht, das ...wort.

Es ist mir schleierhaft, woher das sparseimage kommt. Ich hab es nimmernicht angelegt.

Kann mir jemand sagen was es damit auf sich hat und wie ich es wieder weg kriege? Ich kann nämlich leider so gar nichts damit anfangen...

Für Eure Hilfe wäre ich Euch sehr dankbar :D

Viele Grüße
Pem

Laptop=Powerbook G4, MAC OSX Vers. 10.3.9, falls das was zur Sache tun sollte...
X

sparseimage löschen: wie?

Thomas Richard
Beiträge gesamt: 19374

29. Nov 2007, 15:27
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #324991
Bewertung:
(3904 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo Pem,

Antwort auf [ pem ] ______________________________________________________________

Fenstername: "Identifizieren"

-Icon (Vorhängeschloss davor kleiner zwei Festplattensymbole, eines davon auf einem Blatt Papier, mit Pfeilen miteinander verbunden > Kreislauf, Austausch angedeutet)

-"Geben Sie das Kennwort ein, um auf die Dateien auf "pam.sparseimage" zugreifen zu können."

-(Feld für die Eingabe eines Kennwortes)
-Options-Kästchen "Kennwort sichern (zum Schlüsselbund hinzufügen)"
-Abbrechen OK
______________________________________________________________

Das Icon sagt mir gerade nichts, sieht irgendwie nach irgendeinem Sync aus.
Das Passwort das da verlangt wird ist weder das Schlüsselbundpasswort, noch das Anmeldepasswort.


Antwort auf [ pem ] Dank http://www.apfelwiki.de/Main/Sparseimage weiß ich jetzt so ungefähr, was ein Sparseimage so ist. Klingt sehr nützlich, aber da muss ich mich erst mal einlesen also überfordert mich nicht!

Es ist ein mitwachsendes Diskimage. Also eine Datei die sich als Laufwerk ausgibt, in der man Daten, vorzugsweise verschlüsselt, ablegen kann.


Antwort auf [ pem ] Es ist mir schleierhaft, wieso das plötzlich auf meiner Festplatte unter meinem Benutzernamen ein "pam.sparseimage" abgelegt ist. Es lässt sich nicht mehr löschen, weil es in Gebrauch ist und der Begriff "Kennwort" ist in diesem Fall auch ganz falsch, denn ich kenn es eben nicht, das ...wort.

Kann es sein das du mit FileVault, der sicherheitsoption des System herumexperimentiert hast?


Antwort auf [ pem ] Es ist mir schleierhaft, woher das sparseimage kommt. Ich hab es nimmernicht angelegt.

Du wirst es angelegt haben. oder durch irgendwas die Einrichtung angestossen haben. Hast du mal nach dem Teil gesucht? Oder, falls es mit dem Festplattendienstprogramm angelegt wurde, sollte es da in der unteren Hälfte der linkenseitenleiste auch auftauchen.

Antwort auf [ pem ] Kann mir jemand sagen was es damit auf sich hat und wie ich es wieder weg kriege? Ich kann nämlich leider so gar nichts damit anfangen...

S.o. Das Festplattendienstprogramm ist das Tool der Wahl, um an solchen Teilen herumzufrickeln.


als Antwort auf: [#324956]

sparseimage löschen: wie?

Freeday
Beiträge gesamt: 5712

30. Nov 2007, 08:31
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #325094
Bewertung:
(3872 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
sparseimages habe ich angelegt, um mit superduper! backups zu erstellen.
das backup-tool erstellt ein file (sparseimage) und sichert dann jeweils
nur die änderungen. du hast also ziemlich sicher sync2folders, CCC, superduper!
oder sonstwas in der art ausgetestet :-)
gruss stefan


als Antwort auf: [#324956]

sparseimage löschen: wie?

pem
Beiträge gesamt: 192

30. Nov 2007, 09:39
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #325115
Bewertung:
(3860 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Jo,

Volltreffer...ich hab mit meiner neuen externen Festplatte "Retrospect" bekommen und habe es mal geöffnet, aber alles wieder abgebrochen (dachte ich). Daher kommt das also.

Aber das hat sich sowieso erledigt...heute nacht hat sich mein Computer mal schnell auf den Ursprungszustand zurückversetzt und glotzt mir unschuldig mit MAC-orginalblauem Desctop-Hintergrund entgegen.

Dokumente: gelöscht
Mail:weg
Safari: alle Bookmarks futsch
Pem: supererror :D

Und - positiv gedacht - ist somit ja dann auch das sparseimage Vergangenheit... ich hätte es mir nicht so arg wünschen sollen.

Meint Ihr das kann etwas mit meinem Problem von gestern zu tun haben? Ansonsten werde ich mal recherchieren und ggf. ein neues Thema eröffnen...

Hab ja auch sonst nichts zu tun...
Ein Computerproblem die Woche reicht mir eigentlich...
Viele Grüße
Pem


als Antwort auf: [#325094]

sparseimage löschen: wie? | Erfahrung mit Retrospect?

pem
Beiträge gesamt: 192

3. Dez 2007, 07:38
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #325348
Bewertung:
(3823 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hi!

also ich weiß auch nicht wie, aber nach dem kompletten Datenverlust ...(ich schrieb...) hat sich das sparseimage an gleicher Stelle wieder angelegt. Ich hab seit dem Retrospect noch nicht mal geöffnet!

Arbeitet retrospect vielleicht im Hintergrund und legt sich selbst die Datei an?

Die ratlose
Pam


als Antwort auf: [#325115]

sparseimage löschen: wie? | Erfahrung mit Retrospect?

pem
Beiträge gesamt: 192

3. Dez 2007, 08:52
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #325351
Bewertung:
(3813 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Langsam macht sich die komplette Verwirrung breit...ein paar Minuten und ein Telefonat später:

Also meine erste Erfahrung mit Retrospect ist eine tolle... ich hab alle meine Daten wieder durch Doppelclick auf das mittlerweile geliebte und gepriesene sparseimage (im Finder) und Eingabe meines admin-/Benutzer-Passwortes.

Nach wie vor ist mir schleierhaft, wie was und warum das alles auf meinem Computer passiert ist, aber jetzt ist alles wieder gut. Ich schäme mich ein wenig für die Planlosigkeit, aber vielleicht gibt es andere Dummys, denen es was nützt meinen Käse zu lesen...

Ich fühl mich schon total gaga und geh jetzt erst mal joggen und im Wald Bäume umarmen :D

Vielen Dank und viele Grüße
Pem


als Antwort auf: [#325348]
X

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow