[GastForen Betriebsysteme und Dienste Apple (Hard- und Software) startprobleme unter panther

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

startprobleme unter panther

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

9. Mär 2004, 20:08
Beitrag # 1 von 5
Bewertung:
(1057 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
beim starten meiner maschine (ibook g4) bootet teilweise meine maschine nicht richtig. monitor bleibt inaktiv. zudem ertönt zweimal ein warnton. was zum teufel soll das???
X

startprobleme unter panther

Henri Leuzinger
Beiträge gesamt: 356

9. Mär 2004, 22:14
Beitrag # 2 von 5
Beitrag ID: #74386
Bewertung:
(1057 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Starte im Single-User-Modus (Befehlstaste-S), dann erscheint ein archaisch mit Textzeilen übersäter Bildschirm.
Sobald sich das Ding beruhigt hat und stoppt, tippe: fsck 'z (genau so) ein sofern Du eine Schweizer Tastatur hast.
Das nun folgende Programm überprüft die Dateistrukter. Eventuell wiederholen. Dann "exit" eintippen und der Rechner startet weiter, nun hoffentlich problemfrei, wie zuvor.
(Tip aus einschlägigen Handbüchern, z.B. Maschke Th, Mac OSX v. 10.2 Jaguar, SmartBooks oder Ochsenkühn, Mac OsX Panther v. 10.3, ebenfalls SmartBooks)
Viel Erfolg.


als Antwort auf: [#74379]

startprobleme unter panther

Der Holgi
Beiträge gesamt: 967

10. Mär 2004, 13:04
Beitrag # 3 von 5
Beitrag ID: #74446
Bewertung:
(1057 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Du kannst beim Starten auch zuerst mal cmd-v gedrückt halten. Dann zeigt Dir OS X an, was es gerade macht und du kannst sehen, bei welchem Schritt das System hängen bleibt.

cmd-s ist dann sicherlich der nächste Schritt. Im Single-User Modus steht das Keyboard auf englisch, daher auch die "komische" Eingabe im vorherigen Posting. Du solltest die Kombination aber um ein f (hinter dem z) ergänzen, wenn du mit einem Journaled File System arbeitest.

Benutzt Du ein deutsches System/Keyboard lautet die Eingabe übrigens
fsck ßzf (also siehst du am Monitor anschliessend "fsck -yf").



Viele Grüße
Der Holgi


als Antwort auf: [#74379]

startprobleme unter panther

DaBa
Beiträge gesamt: 18

10. Mär 2004, 22:26
Beitrag # 4 von 5
Beitrag ID: #74543
Bewertung:
(1057 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hört sich nicht so gut an... Pieptöne sind eigentlich immer Zeichen für Hardware-Probleme...

Hier gibt´s ein paar Infos:

http://www.apple.com/support/ibook/faq/

Gruß Daniel und viel Gück...


als Antwort auf: [#74379]

startprobleme unter panther

OliSch
Beiträge gesamt: 908

10. Mär 2004, 23:03
Beitrag # 5 von 5
Beitrag ID: #74549
Bewertung:
(1057 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Parameter-RAM löschen: Beim Start Befehl-Wahl-P-R drücken und warten bis der Startton dreimal gegongt hat.
Hilft manchmal...

Oli


als Antwort auf: [#74379]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow