[GastForen Archiv Adobe Director stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

14. Jan 2004, 17:28
Beitrag # 1 von 11
Bewertung:
(13615 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo
ich möchte eine stopuhr programmieren. so habe ich startTimer definiert und den inhalt einem textdarsteller übergeben.
nun gibt mir der timer nur "ticks" an. kann mir jemand sagen wie ich mit dem timer hundertstelsekunden und sekunden ausgeben kann?

gruss phil
X

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

14. Jan 2004, 20:08
Beitrag # 2 von 11
Beitrag ID: #65747
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ticks sind 1/60 Sekunden, allerdings würde ich das ganze anders realisieren.

Ich nutze immer die Handler "on prepareFrame" oder "on enterFrame" und inkrementiere einen Zähler. Also...

global counter

on prepareFrame
counter = counter + 1
end prepareFrame

Den Wert kann man dann anhand der Framerate umrechnen. Also bei 30 Frames pro Sekunde wäre 30 eine Sekunde. Man kann aber bei einer Uhr die Framerate auf 1 oder 100 fps setzen, dann ist es ganz einfach. Pferdefuß dabei ist natürlich, daß bei Animationen mit fetten Bildern die Framerate verlangsamt werden kann. Vorteil ist die einfache Programmierung.

grüsse,

Christof


als Antwort auf: [#65718]

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

1. Nov 2004, 23:58
Beitrag # 3 von 11
Beitrag ID: #120446
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo!

Ich bin leider total unerfahren mit Lingo, muss mich aber für meinen Uni-Abschluss damit beschäftigen.

Nun meine Frage: Ich möchte auch einen Zähler einbauen. Das Skript ist ja oben, aber wie gebe ich die Zahl dann aus? Muss ich ein Feld, eine Schaltfläche einbauen?


als Antwort auf: [#65718]

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

2. Nov 2004, 10:52
Beitrag # 4 von 11
Beitrag ID: #120497
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ZB.

put counter into member "ausgabe"

"ausgabe" muß dann ein Textdarsteller sein.

grüsse,

Christof


als Antwort auf: [#65718]

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

2. Nov 2004, 19:30
Beitrag # 5 von 11
Beitrag ID: #120693
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Super, danke für deine Antwort, werde ich gleich testen.
Gruß nach Braunschweig


als Antwort auf: [#65718]

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

2. Nov 2004, 19:41
Beitrag # 6 von 11
Beitrag ID: #120696
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Noch eine Idee: kann ich es irgendwie hinbringen, dass er bei unter 30 Sek. ausgibt: "Spitze- Super Reaktion". Bei 1 Min "Das war okay - Das geht aber noch schneller". Bei über 2 Minuten- "Bitte noch mal üben..."?
Ist für ein Puzzle.


als Antwort auf: [#65718]

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

3. Nov 2004, 15:31
Beitrag # 7 von 11
Beitrag ID: #120974
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Na, vielleicht solltest Du Dir mal etwas Grundsätzliches über Director-Programmierung ansehen...

Aber hier ein Lösungsansatz:

Die variable "counter" kannst Du mit einer "if... then...else...end if"-Abfrage jederzeit auslesen. ZB. wenn das Puzzle fertig ist..

global counter, puzzleFertig

on mouseUp me

if puzzleFertig = 1 then

if counter < 30 then
put "Spitze- Super Reaktion" into member "kommentar"
go to "auswertung"
else

if counter < 60 then

put "Das war okay - Das geht aber noch schneller"
go to "auswertung"

else

put "Bitte noch mal üben..."
go to "auswertung"

end if
end if
end if

end mouseUp

Und das als Verhalten für jedes Puzzlestück. Dazu mußt Du natürlich eine Variable namens "puzzleFertig", einen Textdarsteller namens "kommentar" und einen Marker namens "auswertung" haben

grüsse,

Christof


als Antwort auf: [#65718]
(Dieser Beitrag wurde von donkey shot am 3. Nov 2004, 15:34 geändert)

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

3. Nov 2004, 23:13
Beitrag # 8 von 11
Beitrag ID: #121101
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hab es soweit. Das Puzzle geht einwandfrei. Wenn alle Teile richtig sind, springt der Film zu meiner Markierung(Skript siehe unten), nur der Counter will nicht stoppen. Wie geht das? Mit member(xy).stop() geht es ja nicht...

global gpuzzleteile

on exitFrame me
if gpuzzleteile = 12 then

gpuzzleteile = 0
go next
else
go to the frame
end if
end


als Antwort auf: [#65718]

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

donkey shot
Beiträge gesamt: 1416

4. Nov 2004, 10:26
Beitrag # 9 von 11
Beitrag ID: #121182
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Wo hast Du denn das erste Skript eingebaut? Theoretisch kannst Du da auch eine Abfrage einfügen:

if counter < 30 then
go to ...
else
counter = counter + 1
end if

grüsse,

Christof


als Antwort auf: [#65718]

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

5. Nov 2004, 15:44
Beitrag # 10 von 11
Beitrag ID: #121720
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Ich hab mich bei dir per Mail gemeldet. Hoffe es hat geklappt.
Gruß Nicole


als Antwort auf: [#65718]

stopuhr: umrechnung ticks in sekunden

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

11. Nov 2004, 22:10
Beitrag # 11 von 11
Beitrag ID: #123766
Bewertung:
(13613 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hat jemand einen Tipp wie ich den Counter stoppen. Wenn das Puzzle komplett ist, springt er zu einer Markierung und der Counter soll genau bei dem Sprung stoppen.

Danke.


als Antwort auf: [#65718]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow