[GastForen Archiv Adobe Flash & ActionScript swft import

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Archiv - Archivierte Foren
Themen
Beiträge
Moderatoren
Letzter Beitrag

swft import

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

7. Jan 2004, 12:53
Beitrag # 1 von 6
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
hallo,

habe leider vergebens versucht eine mit swift 3D gerenderte sequenz als .swft in flash mx zu importieren.

wenn man "import to lybrarie" in mx nutzt sollte die dateiendung ".swft" ausgewählt werden können um somit die sequenzen importieren zu können. leider ist dies auf meine r windows installation nicht der fall...

kann mir jemand helfen...?

thx
X

swft import

hmaus
Beiträge gesamt: 692

8. Jan 2004, 09:12
Beitrag # 2 von 6
Beitrag ID: #64635
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

Du kannst meines Wissens nur "swf" importieren, keine "swft".

Gruss,

Helge
--
Web- & Multimedia-Development * ADOBE Software Training
http://www.iPartner.de


als Antwort auf: [#64514]

swft import

yzuercher
Beiträge gesamt: 66

8. Jan 2004, 10:28
Beitrag # 3 von 6
Beitrag ID: #64661
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
doch, doch geht schon. hab auch den entsprechenden hinweis in der anleitung gefunden. allerdings funktioniert es noch immer nicht...

Installing Swift 3D Importer

Upon installation of Swift 3D V3 you have the option to also install the Swift 3D Importer for Flash MX. If you chose to perform that function then Flash MX should be all set to begin importing SWFT files. If you did not perform the Importer installation and need to do so manually, it’s quite possible.

How to manually install the Swift 3D Importer for Flash MX:

1. Make sure Flash MX is not currently open.

2. Navigate to the folder where Swift 3D is installed on your computer.

3. Open the “Version 3.00” folder.

4. Open the “Flash Importer” folder (WIN only).

5. Copy the file “Swift3DImporter.”

6. Navigate to the folder where Flash MX is installed on your computer.

7. Find the “Importers” folder.

8. Paste the “Swift3DImporter” file into that folder.

9. Now the next time you fire up Flash MX you will have the Swift
3D Importer enabled, allowing you to bring in SWFT files from Swift 3


als Antwort auf: [#64514]

swft import

Anonym
Beiträge gesamt: 22827

8. Jan 2004, 11:45
Beitrag # 4 von 6
Beitrag ID: #64681
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
so, und jetzt funktionierts sogar noch ;-)
ravix 3 gerenderte sequenzen können also in flash via swift 3d und 3d studio max importiert werden. geil!


als Antwort auf: [#64514]

swft import

hmaus
Beiträge gesamt: 692

8. Jan 2004, 11:47
Beitrag # 5 von 6
Beitrag ID: #64682
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
Hallo,

ja, naturgemäß kann es Flash MX nicht. Du hast ja geschrieben, dass Du dafür den Importer in Flash installieren musst.
Hast Du das auch nach Anleitung gemacht?
Leider habe ich kein Swift um es selbst zu versuchen. Mal sehen, ob's da eine Demo gibt.

Helge
--
Web- & Multimedia-Development * ADOBE Software Training
http://www.iPartner.de


als Antwort auf: [#64514]

swft import

yzuercher
Beiträge gesamt: 66

9. Jan 2004, 22:47
Beitrag # 6 von 6
Beitrag ID: #64956
Bewertung:
(1391 mal gelesen)
URL zum Beitrag
Beitrag als Lesezeichen
ja, nach anleitung klappt's sehr gut. hatte den falshen shortcut für flash mx in meiner taskliste angeklickt ;-(. also hab ich jedesmal eine andere mx version gestartet als die in der ich den installer geklebt hatte (mal aufräumen...).

jetzt bin ich dabei zu versuchen eine 3Dsequenz in ansprechender qualität un dateigrösse zu rendern. hat allerdings noch nicht so geklappt wie ich mir das vorgestellt hab. wahrscheinlich etwas zu wild mit der beleuchtung gespielt...

bis dann


als Antwort auf: [#64514]
X

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.

pdf-icon Hier eine kleine Anleitung hinsichtlich Bedeutung der auszufüllenden Formularfelder.

Veranstaltungen
18.06.2024

Online
Dienstag, 18. Juni 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow
Veranstaltungen
02.07.2024

Online
Dienstag, 02. Juli 2024, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

In diesen beiden kostenlose Webinaren erfahren Sie, wie Sie mit Hilfe von Enfocus Griffin und dem Impressed Workflow Server Ihren LFP-Workflows optimieren können. 18.06.2024: So optimieren Sie Ihre Prozesse mit Enfocus Griffin 02.07.2024: So sparen Sie Zeit und Geld mit Impressed Workflow Server in der LFP-Edition Griffin: Griffin ist das leistungsstarke Kraftpaket für das automatische Nesting im Großformatdruck. Dank eines ausgeklügelten, KI-basierten Nesting-Algorithmus können Sie mit Griffin Vorlagen schnell und effizient vernutzen – und das klappt auch mit unregelmäßigen Formen perfekt. Das spart Ihnen unzählige Stunden, die Sie bisher mit dem manuellen Nesting und Ausschießen verbracht haben. Einige wichtige Funktionen ≡ Anlage von Beschnittzugaben ≡ Automatische Erzeugung der Schnittkontur ≡ Erstellung von Strichcodes, Textmarkierungen und Registrierungen IWS LFP Edition: Komplizierte, kleinteilige Aufträge; alles sehr speziell; seit Jahren bewährte Prozesse – da können wir nichts standardisieren und automatisieren! Das sagen viele Großformatdrucker – aber stimmt das wirklich, ist dem tatsächlich so? Mit dem IWS LFP Edition automatisieren Sie Ihre Produktion von der Übernahme der Daten aus dem ERP-System bis zur Erzeugung der verschachtelten Druckform und der Übergabe an den RIP. Phoenix Core ist eine hochentwickelte KI-Technologie für die Planung und das Nesting von Druckerzeugnissen. Anders als herkömmliche Ausschießlösungen arbeitet Phoenix nicht auf Basis von Vorlagen, sondern erzeugt entsprechend der Maschinen- und Produktionsanforderungen druckfertige Layouts „on-the-fly“.

kostenlos

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=328

So optimieren Sie Ihren LFP-Workflow