[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex -- Lesezeichen

1 Lesezeichen für belichterauflösung

Belichterauflösung und ein Pixel
hi Pronto:


also,

eine Belichterauflössung von 2540 dpi bedeutet:

2540 dots pro inch,

ein inch ist 2,54 cm groß, das heißt:

1000 dots pro cm,

100 dots pro mm,

10 dots pro 0,1 mm ( = 1 Zehntel mm),

1 dot pro 0,01 mm ( = 1 Hundertstel mm),


8 dots pro 0,08 mm, wohlgemerkt bei einer Belichter-Auflösung von 2540 dpi

Der kleinste dot ist bei 2540dpi Belichter-Auflösung 0,01 mm groß, also ein Hundertstel mm oder auch 10my (= 10 Tausendstel mm)

der Überfüller mit dem Wert 0,08 mm würde also aus 8 dots Breite bestehen/dargestellt werden, ein Überfüller mit 0,04 mm wäre 4 dots stark.


Beim Dienstleister soll nun dessen kleinster Belichter-"Punkt" (1 dot) gleich sein einer Größe von 0,08 mm?
Dann ist es schon unsinnig über 0,05 oder 0,04 mm Überfüllung nachzudenken, da ein halber Punkt/dot ja nicht geschrieben werden kann...

in 25,4 mm (= 1 inch) passen 317,5 dots mit dem Mass 0,08 mm rein ((2,54 cm =) 25,4 mm / 0,08 mm = 317,5 dpi)


Wenn dem tatsächlich so ist: Text in Pfade bei Auflösung 317,5 dpi? Dann wird ob des fehlendem Hintings aber ganz schön gefettet! Also Text unter ca 8-10 pt wie "Bold" wirken...


Selbst bei einer 2540 dpi Auflösung:

The Sans plain hat in 12pt ca 0,386 mm, in 8 pt ca 0,257 mm Strichstärke. In 8 pt blieben dann selbst bei 0,04 mm kleinem Unterfüller 0,177 mm "reiner" Farbe und insgesamt 2 x 0,04 mm, also 0,08 mm Mischfarbe im Falle eines idealen Passers.
Bezogen auf 8pt-Schrift mit anderen Worten: ca. ein Drittel Mischfabe (0,08 mm = 31,13% von 0,257 mm Strichstärke), zwei Drittel (0,177 mm = 68,87% von 0,257 mm Strichstärke) "reine" Farbe:
Da würde ich lieber weiss blitzen lassen als bei blauer Schrift auf gelben Hintergrund einen Grünen Rand zu drucken...


ich glaube einfach daß da ein "Kommunikationsfehler" vorliegt: "Stille Post" Dienstleister an Kunden, Kunde an Dich... oder schlicht Rechenfehler/falsche Aussage bezüglich 0,08mm=kleinster Punkt. bei Laserdruck sind 600 dpi wohl die Regel?

Da wäre dann 1 dot somit 0,04233 mm ( = 0,4233 Zehntel mm oder 4,233 Hundertstel mm)


PS: Ich hatte diesen thread gerade für mathematische Morgengymnastik misbrauchsmässig in der Mache, immer wieder gut die Frage: Wie breit ist die kleinste Linie, die gedruckt werden kann, aber anstatt mir das mal irgendwo hinzuschreiben, fange ich dann auch immer wieder an zu rechnen...



Grüße,

Ulrich
...
Ulrich Lüder
20. Jan 2010, 14:23

Aktuell

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen. pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
18.07.2019

München
Donnerstag, 18. Juli 2019, 12.44 Uhr

Infotag

Bereits zum 2. Mal kommen auch in diesem Jahr Experten zum Infotag in München zusammen, um sich zu Themen rund um das richtige Planen und Erstellen von barrierefreien PDF-Inhalten und Webseiten auszutauschen. Hierbei spielt die Berücksichtigung gesetzlicher Anforderungen eine ebenso große Rolle, wie das Erstellen selbst. U.a. wird axaio software, zusammen mit seinem Partner Klaas Posselt von einmanncombo, vor Ort sein, um sein Wissen zum Generieren barrierefreier PDFs aus Adobe InDesign mit den Teilnehmern zu teilen. Schauen Sie in die Agenda, um mehr über weitere Referenten und Themen zu erfahren!

18.07.2019, 10 Uhr – 16:30 Uhr (Einlass ab 09:30 Uhr)
Preis: 199,00 €/brutto (inkl. Verpflegung)

Ja

Organisator: cmt Training

Kontaktinformation: E-Mailinfo AT cmt DOT de

https://www.cmt.de/Barrierefreiheit/Barrierefreiheit-Digital/2-Infotag-Barrierefreie-Webseiten-und-PDF-Dokumente-3946.html

2. Infotag: Barrierefreie Webseiten & PDF Dokumente
Veranstaltungen
17.08.2019 - 07.03.2020

3400 Burgdorf, BE
Samstag, 17. Aug. 2019, 08.30 Uhr - Samstag, 07. März 2020, 08.30 Uhr

Lehrgang

Absolventen/innen der Qualifikation Publisher Professional – Profil «Gestaltung» verfügen über Kompetenzen, welche ihnen gestatten, Projekte und Aufgaben der gestalterischen Umsetzung der Medienproduktion mit dem Einsatz der üblichen Publishing-Programme selbständig in Betrieben oder Organisationen zu übernehmen.

Ja

Organisator: PubliCollege GmbH

Kontaktinformation: Beat Kipfer, E-Mailinfo AT publicollege DOT ch

www.publicollege.ch

Publisher Professional-Profil Gestaltung