[GastForen

  • Suche
  • Hilfe
  • Lesezeichen
  • Benutzerliste
Forenindex -- Lesezeichen

1 Lesezeichen für coverflow

Muss mal Frust ablassen
Antwort auf [ Thomas Richard ] ... oder diese ewige Baustelle, dass man Dateien per Drag&Drop auf beliebige geöffnete Programme, die man parallel dazu per Apfel-Tab mitten auf dem Schirm einblendet, ziehen kann, die Programmsymbole auch augenscheinlich auf die derart dargereichten Dateien reagieren, aber sich eben nichts öffnet :-(


Es geht! ES GEHT!

Seit Leopard geht es endlich, so das man ein Quicktime .mov oder ein Vorschau .pdf nicht mehr umständlich per Contextmenü in VLC bzw. Acrobat öffnen muss.
Es reicht das xy-VorschauIcon.PDF per drag & drop etwas wegzuziehen, Apfel-Tab zu drücken und es auf das passende Symbol fallenzulassen.

Was noch geht:
File Upload Buttons wie der untige 'Datei auswählen' Button müssen mit Safari 3 Beta unter 10.4 bzw. der Vollversion 3 von Leo gar nicht mehr erst geklickt werden, man kann Dateien gleich draufziehen.

In der Coverflow Ansicht des Finders kann man nicht nur wie in der Anleitung beschreiben in per Leertaste angezeigten Bildern zoomen (Alt-Klick & shift-Alt-Klick) sondern auch per Apfel-+ und Apfel-- in PDFs.
Ferner kann die einmal aktivierte Coverflowvorschau auch beliebig mit anderen Finderfenstereinträgen befüllt werden. Ein klick in ein beliebiges anderes Fenster transferiert unverzüglich die dort angewählte Datei in das bereits geöffnete Vorschaufenster.

Auch bei der Zusammenarbeit des Finders mit Servern hat sich einiges nicht dokumentiertes getan:
Man kann per D&D auf einen Server oder einen Rechner mit Freigaben Dateien fallen lassen, auch wenn der z.Z. garnicht gemountet ist, sofern die Login Daten im Schlüsselbund hinterlegt und frei zugänglich sind.

Was evtl. noch einen Blick wert ist, ist gerade für die Listen oder Coverflow Ansicht der neue Menüeintrag 'Pfadleiste einblenden, der die schon aus Apfel-F oder der Spottleid Infooption bekannte Pfadleiste am unteren Fensterrand einblendet.
Gekrönt durch Kontextsensitivität der einzelnen Pfadordner per CTRL-Klick.

Was bei mir den Platz der oben aufgeführten Prä-Leopard-Apfel-Tab-nicht-Funktionalität einnimmt, ist die Option die Druckerspooler nicht mehr dauerhaft im Dock rumdümpeln zu haben, nachdem die Druckjobs durch sind. Die verbliebenden Druckerlisten sollen sich nun, so sie mal gerade wieder dort herumdümpeln per langem Klick und anschliessendem 'Automatisch beenden' dazu überreden lassen, nach dem Drucken wieder zu verschwinden..., das will bei mir nicht.

Und was auch seltsam ist: Löschen auf einem Server... Datei angeklickt, Apfel-Rückschritt -> wollen sie wirklich...?
Und nun? Früher war ein Return fällig und die Datei war weg.
Nicht nur das nun die Vorauswahl der beiden Buttons auf 'nicht löschen' steht (!?: Wollen sie löschen? Nein nein, dass wollen Sie ganz bestimmt nicht!), es lässt sich zwar per Tab auf den Löschen Button der Defaultauswahlrahmen wechseln, aber löschen tut erst dann immer noch nicht - das macht er jetzt neuerdings per Leertaste!?
Was auch noch nicht so ganz ausgereift ist, ist das Löschen in der Coverflow Ansicht. Angeblich ist nämlich ein PDF, das man gerade angewählt hat, in Verwendung Crazy

Quelle obiger Tipps:
http://www.macworld.com/.../11/mwvodcast24.html
...
Thomas Richard
1. Jan 2008, 16:39

Veranstaltungskalender

Hier können Sie Ihre Anlässe eintragen, welche einen Zusammenhang mit den Angeboten von HilfDirSelbst.ch wie z.B. Adobe InDesign, Photoshop, Illustrator, PDF, Pitstop, Affinity, Marketing, SEO, Büro- und Rechtsthemen etc. haben. Die Einträge werden moderiert freigeschaltet. Dies wird werktags üblicherweise innert 24 Stunden erfolgen.
pdf-icon Hier eine kleine Anleitung.

Veranstaltungen
21.08.2019

Affinity Photo, Affinity Designer und Affinity Publisher

Schulungsraum von pre2media – Dammstrasse 8, 8610 Uster
Mittwoch, 21. Aug. 2019, 09.00 - 17.00 Uhr

Referat

Alle reden davon – wir zeigen ihnen kompakt was in den einzelnen ­Programmen wirklich steckt. Sind die Programme von Affinity – bereits heute – eine Alternative zu den Adobe-Programmen? Was versteht ­Affinity unter StudioLink und der vollständigen Integration der Affinity-Apps. Sie können jedes Affinity-Referat einzeln buchen. Oder alle drei Referate zusammen, bequem an einem Tag.

Mittwoch, 21. August 2019
9.00 bis 11.00 Affinity Photo Bildbearbeitung CHF 90.00
13.00 bis 15.00 Affinity Designer Grafikdesign CHF 90.00
15.00 bis 17.00 Affinity Publisher Layoutprogramm CHF 90.00
Alle drei Affinity Programme zusammen (6 Lektionen) CHF 220.00

Diese Referate werden auch noch am Fr. 13. September und am Di. 22. Oktober 2019 durchgeführt.

Ja

Organisator: pre2media gmbh, Dammstrasse 8, 8610 Uster, info@pre2media.ch, www.pre2media.ch

Kontaktinformation: Peter Jäger oder Roger Thurnherr, E-Mailinfo AT pre2media DOT ch

https://www.pre2media.ch/-1/de/kurse/affinity-referat/

Affinity-Referat bei pre2media
Veranstaltungen
22.08.2019

Impressed GmbH, Hamburg
Donnerstag, 22. Aug. 2019, 10.00 - 10.30 Uhr

Webinar

Wir stellen Ihnen in diesem kostenlosen ca. halbstündigen Webinar das neue Enfocus Switch PDF Review Modul zur Freigabe von PDF-Druckdaten vor.

Ja

Organisator: Impressed GmbH

Kontaktinformation: Detlef Grimm, E-Mailschulungen AT impressed DOT de

https://www.impressed.de/schulung.php?c=sDetail&sid=250

Enfocus Switch PDF Review Modul